Cookie-Einstellungen
Fussball

Hertha BSC: Felix Magath kassiert bei Klassenerhalt offenbar fürstliche Entlohnung

Von Tim Ursinus

Felix Magath winkt im Falle des Klassenerhalts von Hertha BSC offenbar eine fürstliche Entlohnung. Das berichtet die Sport Bild.

In seinem Vertrag bis Saisonende habe der 68-Jährige demnach eine Summe von geschätzt 1,5 Millionen Euro zugesichert bekommen, sollte der Verein am Ende nicht in die Zweitklassigkeit abrutschen. Mit seinem Gehalt würde er für seine Zeit in Berlin insgesamt auf zwei Millionen Euro Verdienst kommen.

Magath bleiben noch acht Spieltage und womöglich die beiden Relegationsspiele Zeit, um den Abstieg abzuwenden. In der Tabelle liegt die Hertha mit 23 Punkten derzeit auf dem 17. Platz. Der Abstand auf das rettende Ufer beträgt lediglich zwei Zähler.

Allerdings blieb der Hauptstadtklub unter Tayfun Korkut, der nach dem 0:2 gegen Gladbach seinen Hut nehmen musste, zuletzt neunmal sieglos. In der Rückrunde ist die Alte Dame mit zwei Punkten, sechs Treffern und 25 Gegentoren bislang klar die schwächste Mannschaft.

Magath hatte am Dienstag nach viereinhalb Jahren ohne Trainerjob sein erstes Training geleitet. Am Samstag wartet die TSG Hoffenheim. Mit dem FC Augsburg (16. April), VfB Stuttgart (23. April) und Arminia Bielefeld (30. April) trifft die Hertha auch noch auf drei direkte Konkurrenten aus dem Tabellenkeller.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung