Cookie-Einstellungen
Fussball

Borussia Mönchengladbach vs. Hertha BSC: Bundesliga - Das Spiel im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX / SID

Hertha BSC rast ungebremst der 2. Fußball-Bundesliga entgegen. Die erschreckend harmlosen Berliner kassierten beim 0:2 (0:1) im Kellerduell bei Borussia Mönchengladbach die fünfte Niederlage in Folge und fielen auf den Abstiegsplatz 17 zurück. Das Spiel im Liveticker zum Nachlesen.

 

Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC 2:0 (1:0): Statistik zum Spiel

Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC 2:0 (1:0)

Tore1:0 Plea (24.), 2:0 Ginter (59.)
Aufstellung Borussia MönchengladbachSommer - Ginter, Elvedi, Beyer - Scally, Netz (78. Lainer), Neuhaus, Koné, Thuram (89. Stindl), Plea (65. Kramer) - Embolo
Aufstellung Hertha BSCLotka - Gechter, Stark, Kempf - Pekarik (60. Kade), Plattenhardt, Tousart, Ascacibar (46. Serdar), Darida (75. Richter) - Selke (75. Ekkelenkamp), Belfodil
Gelbe KartenGinter (56.), Scally (81.), Thuram (89.)

Borussia Mönchengladbach vs. Hertha BSC: Bundesliga im Liveticker zum Nachlesen

Ausblick: Obwohl die Borussen in der Tabelle weiterhin Dreizehnter sind, wächst der Abstand zu Abstiegszone auf sieben Punkte an. Zudem lässt die heutige Einstellung in der näheren Zukunft auf weitere Erfolge hoffen - vielleicht schon am kommenden Wochenende in Bochum. Für die Hertha hingegen wird die Luft immer dünner. Aufgrund des Stuttgarter Punktgewinns rutscht der Hauptstadtklub auf einen direkten Abstiegsplatz ab (17.). Noch befindet sich das rettende Ufer in Reichweite, doch es müssen nach fünf Niederlagen in Folge alsbald Punkte her - am Besten schon im kommenden Spiel gegen Hoffenheim. Ob Tayfun Korkut dann noch das Sagen hat, bleibt abzuwarten. Für seinen durch Quarantäne bedingt heute abwesenden Kollegen Adi Hütter bedeutet der heutige Sieg eine arbeitsplatzerhaltende Maßnahme.

Fazit: Im Krisengipfel der Bundesliga gewinnt Borussia Mönchengladbach gegen Hertha BSC mit 2:0 und landet einen echten Befreiungsschlag. Bereits zur Pause lagen die Hausherren vor 30.657 Zuschauern im Borussia-Park verdient mit 1:0 vorn, weil die Gäste bis dahin offensiv praktisch nicht existent waren. Nach Wiederbeginn aber wendete sich das Blatt. Jetzt traten die Berliner mutiger auf und erarbeiteten sich genau zwei hochkarätige Torchancen. Es hätte also einer 100-prozentigen Effizienz bedurft, um eventuell einen Punkt mitnehmen zu können. Doch die Alte Dame nutzte die Gelegenheiten nicht, fing sich stattdessen in ihrer besten Phase den zweiten Gegentreffer ein. Zum Ende hin fehlt den Jungs von Tayfun Korkut die Durchschlagskraft, weshalb die Gladbacher die Angelegenheit recht locker nach Hause schaukeln konnten.

Borussia Mönchengladbach vs. Hertha BSC: Bundesliga JETZT im Liveticker - Schlusspfiff

90.+6.: Dann beendet Schiedsrichter Florian Badstübner das Treiben auf dem Platz.

90.+5.: Das wird nichts mehr. Die Nachspielzeit verstreicht und die Berliner glauben nicht mehr dran.

90.+3.: Von einer Schlussoffensive der Gäste ist nichts zu sehen. Marco Richter muss es aus der Distanz probieren. Der Linksschuss aus zentralen 25 Metern dreht links am Tor vorbei.

90.+1.: Soeben ist die reguläre Spielzeit abgelaufen. Den Berlinern werden fünf Minuten Gnadenfrist eingeräumt.

Borussia Mönchengladbach vs. Hertha BSC: Bundesliga JETZT im Liveticker - Wechsel bei Gladbach

89.: Für Marcus Thuram steht Lars Stindl bereit und kommt zum Comeback nach Verletzung.

Borussia Mönchengladbach vs. Hertha BSC: Bundesliga JETZT im Liveticker - Thuram sieht Gelb

89.: Hütter-Vertreter Christian Peintinger dreht noch ein wenig an der Uhr. Marcus Thuram trabt in aller Ruhe zum Wechsel vom Platz. Das geht Florian Badstübner zu langsam. Der Franzose nimmt also noch die zweite Gelbe Karte der Saison mit.

88.: Gladbach will nicht mehr so richtig, die Hertha kann nicht. So wirkt diese Schlussphase recht zerfahren. Minute um Minute verrinnt. Zwei Tore für die Gäste erscheinen schwer vorstellbar.

87.: Jetzt schwimmen sich die Fohlen frei, sorgen für Entlastung und halten das Geschehen ganz weit weg vom eigenen Tor. Gezielt auf einen Abschluss sind die Gastgeber dabei nicht mehr aus.

84.: Von der rechten Seite möchte Anton Kade den Ball in die Mitte bringen. Das Spielgerät landet auf direktem Wege hinter dem Gehäuse von Yann Sommer.

83.: Den Berlinern läuft die Zeit davon. Die Jungs von Tayfun Korkut versuchen ja alles, hatten jetzt auch ihre Chancen. Auf der anderen Seite verfällt die Borussia immer mehr in den Verwaltungsmodus, startet jetzt immerhin mal einen Konter. Doch dabei geht Marcus Thuram der Strom aus.

Borussia Mönchengladbach vs. Hertha BSC: Bundesliga JETZT im Liveticker - Scally sieht Gelb

81.: Wegen eines Fouls an Anton Kade holt sich Joe Scally seine vierte Gelbe Karte der laufenden Spielzeit ab.

80.: Auf halblinks nährt sich Suat Serdar dem Sechzehner und zieht seinen Rechtsschuss aus etwa 18 Metern rechts um Nico Elvedi herum. Die Kugel fliegt allerdings auch rechts am Kasten von Yann Sommer vorbei.

Borussia Mönchengladbach vs. Hertha BSC: Bundesliga JETZT im Liveticker - Gladbach wechselt erneut

78.: Aufseiten der Hausherren räumt Luca Netz zugunsten von Stefan Lainer das Feld.

77.: Der eben eingewechselte Jurgen Ekkelenkamp zieht nahe des rechten Strafraumecks mit dem linken Fuß ab. Yann Sommer ist geschlagen, kann dem Ball nur hinterherschauen, wie der oben links an die Querlatte klatscht und zurück ins Feld springt.

Borussia Mönchengladbach vs. Hertha BSC: Bundesliga JETZT im Liveticker - Doppelwechsel bei der Hertha

75.: Ferner hat Vladimir Darida sein Tagwerk verrichtet. Dafür spielt ab sofort Marco Richter.

75.: Frisches Personal steht für die Hertha bereit. Davie Selke verlässt das Spiel und wird ersetzt durch Jurgen Ekkelenkamp.

74.: Folglich sieht sich Ishak Belfodi genötigt, aus der zweiten Reihe abzuziehen. Der Rechtsschuss aus halblinker Position liegt nicht so schlecht, fliegt aufs linke Eck zu und wird von Yann Sommer zur Seite abgewehrt.

72.: Immer besser bekommen die Hausherren das Geschehen unter Kontrolle. Die Berliner laufen viel - aber eben vornehmlich hinterher. Und wenn die Alte Dame dann mal den Ball hat, dann fehlt es an Ideen.

70.: Gladbach findet nach dem 2:0 eine deutlich bessere Balance, wirkt nicht mehr so inaktiv und verzeichnet regelmäßig Ballbesitz. Das macht zugleich dem Gegner das Leben schwer, etwas nach vorn zu entwickeln.

67.: Im weiteren Verlauf beruhigen die Borussen das Geschehen, versuchen den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Der zweite Treffer fiel aus Sicht der Hausherren in einem sehr günstigen Moment. Die Herthaner hatten sich nach Wiederbeginn deutlich verbessert gezeigt. Den erneuten Rückschlag aber müssen die Gäste erst einmal wegstecken.

Borussia Mönchengladbach vs. Hertha BSC: Bundesliga JETZT im Liveticker - Wechsel bei Gladbach

65.: Bei der Ecke eben hat sich Alassane Plea weh getan und kann aufgrund dessen nicht weiterspielen. Ihn ersetzt Christoph Kramer.

64.: Jetzt zeigen sich die Gäste wieder. Hier ist Marvin Plattenhardt einmal mehr der Flankengeber bei einer Ecke, der im Sechzehner Linus Gechter findet. Auch dessen Kopfball verfehlt das Ziel.

62.: Nach einer Flanke von Alassane Plea schreitet nun Joe Scally per Kopf zur Tat und schädelt die Pille deutlich am Gehäuse von Marcel Lotka vorbei.

Borussia Mönchengladbach vs. Hertha BSC: Bundesliga JETZT im Liveticker - Hertha wechselt

60.: Direkt im Anschluss nimmt Tayfun Korkut Peter Pekarik aus dem Spiel und bringt Anton Kade, der allerdings schon vor dem Gegentreffer an der Seitenlinie bereitstand.

Borussia Mönchengladbach vs. Hertha BSC: Bundesliga JETZT im Liveticker - Ginter erhöht

59.: Tooooor! BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - Hertha BSC 2:0. Um die nachfolgende Ecke von der linken Seite kümmert sich Luca Netz. Dessen Hereingabe kommt perfekt für Matthias Ginter, der sich den Kopfball holt und ihn aus etwa sechs Metern unhaltbar ins rechte Eck setzt. Nach der ersten Gelben Karte gibt es nun auch den ersten Treffer in dieser Spielzeit für den Abwehrspieler.

59.: Mittig im Sechzehner wird Joe Scally von Marcus Thuram gefunden, der aus bester Position zum Linksschuss kommt. Marcel Lotka reißt beide Hande nach oben und lenkt das Geschoss über die Querlatte.

58.: Peter Pekarik flankt von der rechten Seite. Der abgefälschte Ball steigt hoch auf. Im Torraum muss sich Yann Sommer gegen Ishak Belfodil durchsetzen - und schafft das mit etwas Glück.

Borussia Mönchengladbach vs. Hertha BSC: Bundesliga JETZT im Liveticker - Ginter sieht Gelb

56.: Erstmals greift Florian Badstübner zum gelben Karton. Den bekommt Matthias Ginter nach einem Foul an Suat Serdar nahe der Mittellinie zu sehen. Für den Verteidiger ist das die erste Verwarnung in dieser Bundesligasaison.

54.: Erneut tritt Marvin Plattenhardt auf rechts zur Ecke an. Und diese Hereingabe findet den Schädel von Marc Oliver Kempf. Dessen Kopfball aus etwa fünf Metern lenkt Yann Sommer mit Mühe über die Querlatte. Das ist die beste Torszene der Alten Dame und die erste Torchance überhaupt für die Gäste.

52.: Hertha wirkt seit Wiederbeginn deutlich aktiver. Nach der Pause haben die Gäste spürbar mehr vom Spiel, reißen das Geschehen an sich.

50.: Eine weitere Berliner Ecke von Plattenhardt verpufft weitgehend ertraglos. Sommer beweist gute Strafraumbeherrschung.

49.: Marvin Plattenhardt tritt eine Hertha-Ecke von der rechten Seite. Niklas Stark versucht, per Kopf zum Zug zu kommen. Yann Sommer geht mit den Fäusten dazwischen.

48.: Auf der Gegenseite sorgen Marcus Thuram und Alassane Plea einmal mehr für Unruhe im Sechzehner. Letzterer aber kommt nicht klar zum Abschluss.

47.: Bedient von Suat Serdar, bringt Davie Selke den ersten Berliner Torschuss an, der diese Bezeichnung verdient. Zumindest die Absicht ist bei diesem Rechtsschuss erkennbar, auch wenn der abgeblockt wird.

Borussia Mönchengladbach vs. Hertha BSC: Bundesliga JETZT im Liveticker - Hertha wechselt

46.: Tayfun Korkut wechselt zur Pause. Santiago Ascacibar bleibt in der Kabine. Dafür spielt fortan Suat Serdar.

46.: Ohne personelle Veränderungen schickt Hütter-Vertreter Christian Peintinger seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt.

Borussia Mönchengladbach vs. Hertha BSC: Bundesliga JETZT im Liveticker - Anpfiff 2. Halbzeit

46.: Es geht weiter in Mönchengladbach.

Halbzeit: Nach 45 Minuten führt Borussia Mönchengladbach im Heimspiel gegen Hertha BSC verdient mit 1:0. Allerdings war ein Foulelfmeter nötig, um für das Tor zu sorgen. Aus dem Spiel heraus verzeichneten die Hausherren eine weitere gute Chance und insgesamt neun Torschüsse. Darüber hinaus erwies sich die Fohlenelf als eindeutig tonangebend, war in nahezu allen Belangen die bessere Mannschaft. Hertha beschränkte sich weitgehend auf die Defensivarbeit, trat im Spiel nach vorn kaum in Erscheinung. Der einzige Torschuss der Gäste hatte diese Bezeichnung eigentlich nicht verdient. Die Alte Dame blieb komplett harmlos.

Borussia Mönchengladbach vs. Hertha BSC: Bundesliga JETZT im Liveticker - Abpfiff 1. Halbzeit

45.+3.: Dann bittet Schiedsrichter Florian Badstübner die Akteure zur Pause in die Kabinen.

45.+1.: Marcus Thuram taucht links in der Box auf, nimmt den Ball aber nicht sauber mit uns wird fast abgedrängt. Dann springt Marc Oliver Kempf sehr forsch rein und nimmt fahrlässig einen weiteren Elfmeter in Kauf. Thuram geht zu Boden. Florian Badstübner bedeutet erneut auf Weiterspielen. Der Kontakt reicht den VAR-Kollegen offenbar nicht aus, um hier einzugreifen.

45.: Soeben läuft die reguläre Spielzeit. Zwei Minuten soll es noch obendrauf geben.

43.: Halblinks an der Strafraumgrenze sucht Marcus Thuram den Abschluss. Der Rechtsschuss findet eine Lücke. Marcel Lotka aber steht richtig und fängt das Spielgerät ganz sicher.

40.: Nach einem langen Ball von Vladimir Darida kommt rechts im Sechzehner Peter Pekarik mit dem rechten Fuß an den Ball, der danach ins Aus springt. Die Statistiker werten das großzügig als ersten Torschuss der Gäste.

40.: Im weiteren Verlauf beruhigt sich das Geschehen deutlich, ohne dass die Borussen dabei die Kontrolle aus der Hand geben. Man bearbeitet sich rund um die Mittellinie, Raumgewinn bleibt praktisch aus.

38.: Nach einem langen Zuspiel von Alassane Plea probiert es Marcus Thuram aus der zweiten Reihe. Dem Rechtsschuss fehlt die nötige Präzision. Da muss Marcel Lotka nicht einschreiten.

36.: Im Sechzehner sucht Florian Neuhaus den Abschluss. Im letzten Moment schreitet Marc Oliver Kempf ein und blockt den Rechtsschuss ab.

35.: Jetzt arbeiten sich die Berliner mal bis tief in die gegnerische Hälfte nach vorn, werden weit rechts draußen in Zweikämpfe verwickelt. Von einem Torabschluss ist die Alte Dame weiterhin ganz weit entfernt.

32.: Nach wie vor haben die Jungs von Adi Hütter, der heute von seinem Assistenten Christian Peintinger vertreten wird, alles im Griff. Die Gäste dagegen rücken von ihrer Herangehensweise erst einmal nicht ab, bleiben zurückhaltend.

30.: Vladimir Darida liegt am Boden, benötigt medizinische Versorgung. Der Tscheche humpelt dann gemächlich vom Feld. Draußen erfolgt die Blitzheilung. Allenfalls eine halbe Minute später geht es weiter für den Marathonmann der Hertha.

28.: Eine Gladbacher Ecke von der rechten Seite, getreten von Luca Netz, verlängert letztlich der Berliner Ishak Belfodil unfreiwillig. Der Ball streicht knapp am langen Pfosten vorbei. Das führt zu einem weiteren Eckstoß, der allerdings keine Gefahr heraufbeschwört.

26.: Ohne Frage geht die Gladbacher Führung in Ordnung. Die Gastgeber bleiben auch in der Folge aktiv. Eine Reaktion der Herthaner gibt es fürs Erste nicht.

Borussia Mönchengladbach vs. Hertha BSC: Bundesliga JETZT im Liveticker - Plea trifft

24.: Toooooor! BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - Hertha BSC 1:0. Alassane Plea übernimmt die Verantwortung, setzt den Foulelfmeter mit dem rechten Fuß in die Tormitte. Da sich Marcel Lotka für eine Ecke entscheidet, ist der Ball drin und der Stürmer kommt zu seinem sechsten Saisontreffer.

23.: Kurz darauf greifen die Video-Schiedsrichter Tobias Welz und Rafael Foltyn. Badstübner soll sich das am Monitor anschauen. Es handelt sich um, ein klares Foul vom Kempf. Elfmeter!

22.: Marcus Thuram taucht rechts in der Box auf und geht zu Boden. Schiedsrichter Florian Badstübner deutet an: Ball gespielt.

20.: Bislang liegen die eindeutig größeren Spielanteile aufseiten der Hausherren, die das Geschehen klar dominieren. Hertha verteidigt mit Leidenschaft und nahezu allen Mann. Nach vorn passiert bei der Alten Dame beinahe gar nichts.

18.: Marcus Thuram und Alassane Plea versuchen, sich im direkten Zusammenspiel in den Sechzehner zu kombinieren. Der letzte Pass vor dem Durchbrechen bleibt dann hängen.

16.: Beide Mannschaften führen die Partie intensiv. In den Zweikämpfen schenkt man sich nichts. Allerdings müssen sich die Berliner häufiger mit Fouls behelfen. Derartige Gladbacher Vergehen hat es bisher gar nicht gegeben.

14.: Links in der Box bittet Marcus Thuram Gegenspieler Linus Gechter zum Tanz, geht mit einem Haken vorbei. Der Winkel gestaltet sich dann spitz. Und der Franzose verzieht seinen Linksschuss deutlich.

12.: Jetzt wollen die Berliner mal schnell umschalten. Aus dem Mittelkreis spielt Vladimir Darida steil durch die Mitte. Letztlich ist Davie Selke nicht schnell genug, um das Laufduell gegen Matthias Ginter zu gewinnen.

9.: Nahe des rechten Strafraumecks liegt der Ball zum Freistoß für Gladbach bereit. Die hohe Hereingabe von Alassane Plea klärt Davie Selke per Kopf nicht konsequent. Links aus spitzem Winkel nimmt Breel Embolo das Ding volley mit der rechten Innenseite und streift mit seinem Schuss den rechten Pfosten.

8.: Hertha unternimmt erste zaghafte Versuche, selbst konstruktiv zu werden. Noch kommen die Gäste nicht über Ansätze hinaus.

6.: Im Kampf um den Ball rasseln Marcus Thuram und Santiago Ascacibar zusammen. Letzterer bleibt liegen und muss behandelt werden. Kurz nachdem der Spielbetrieb wieder aufgenommen wird, kehrt der Argentinier von draußen zurück.

4.: Dann führt ein Angriff über die rechte Seite zum ersten Torabschluss. Nach dem Flachpass von Marcus Thuram schießt Breel Embolo aus etwa 14 Metern direkt mit dem rechten Fuß. Ohne sich sehr bemühen zu müssen, hält Marcel Lotka den Ball.

3.: Von Beginn an sind die Hausherren bemüht, dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. Noch bekommt das die Fohlenelf nicht zu Ende gespielt.

Borussia Mönchengladbach vs. Hertha BSC: Bundesliga JETZT im Liveticker - Anpfiff

1.: Soeben erfolgt der Anstoß, die Hausherren eröffnen die Partie. Im Borussia-Park dürfen 30.000 Zuschauer dabei sein.

Borussia Mönchengladbach vs. Hertha BSC: Bundesliga JETZT im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn: Kurz vor dem Anpfiff schauen wir auf das Schiedsrichtergespann. Mit der Spielleitung wurde Florian Badstübner betraut. Der 31-jähirge Referee kommt zu seinem 21. Einsatz im deutschen Fußball-Oberhaus. Als Assistenten dienen ihm Eduard Beitinger und Philipp Hüwe. Den vierten Offiziellen gibt Patrick Alt.

Vor Beginn: Übrigens ging die Hinrundenpartie vom 9. Spieltag mit 1:0 an die Hertha. Als die Berliner in der vergangenen Saison letztmals im Borussia-Park zu Gast waren, wurden die Punkte geteilt (1:1). In der Spielzeit davor siegte Gladbach mit 2:1. Und noch ein Jahr zuvor - im Februar 2019 - hatte die Alte Dame an dieser Stelle die Nase mit 3:0 vorn.

Vor Beginn: Noch sieben Gegentore mehr fing sich die Hertha ein. Diese Zahl wird einzig noch von Greuther Fürth überboten. Die Berliner haben in diesem Kalenderjahr noch gar kein Spiel gewonnen, verloren die letzten vier Partien am Stück und sind seit neun Pflichtspielen ohne Sieg. Das letzte Erfolgserlebnis geht auf Mitte Dezember zurück. Damals gab es im Olympiastadion ein 3:2 gegen Dortmund. Den letzten der beiden Auswärtssiege in dieser Bundesligasaison feierte die Alte Dame Mitte Oktober in Frankfurt (2:1). Seither gab es in der Fremde nur noch zwei Pünktchen.

Vor Beginn: Der letzte Dreier der Borussen liegt einen Monat zurück. Damals wurde Augsburg zu Hause mit 3:2 geschlagen. Danach setzte es Auswärtspleiten in Dortmund (0:6) und Stuttgart (2:3). Zu Hause immerhin punktete man gegen Wolfsburg (2:2). Die letzte Heimniederlage liegt allerdings auch nicht so lange zurück, die setzte es Ende Januar gegen Union Berlin (1:2). Vor allem defensiv liegt bei den Fohlen vieles im Argen. 51 Gegentreffer bedeuten die drittschwächste Abwehr der Bundesliga.

Vor Beginn: Während die Hertha aufgrund der problematischen Lage Ende des letzten Jahres bereits den Trainer gewechselt hat, Tayfun Korkut aber eben auch keine nachhaltige Besserung brachte, steht auf der anderen Seite der Job von Adi Hütter auf dem Spiel. Der in Quarantäne befindliche Coach benötigt dem Vernehmen nach heute unbedingt einen Heimsieg als arbeitsplatzerhaltende Maßnahme.

Vor Beginn: Ohne Frage erleben wir hier ein Krisen-Duell. Mit Blick auf die Tabelle vor diesem 26. Spieltag hat der Dreizehnte den Sechzehnten zu Gast. Die vier Punkte Differenz zwischen beiden Mannschaften halten Gladbach derzeit von der Abstiegszone fern. Den Berlinern fehlen von ihrem Relegationsplatz aus zwei Zähler zum rettenden Ufer.

Vor Beginn: Sechs Umstellungen nimmt Tayfun Korkut vor, setzt heute Dedryck Boyata, Maximilian Mittelstädt, Suat Serdar, Dong-Jun Lee und Marco Richter auf die Bank. Darüber hinaus fehlt Stevan Jovetic wegen muskulärer Probleme. Dafür spielen Niklas Stark, Marvin Plattenhardt, Linus Gechter, Santiago Ascacibar, Ishak Belfodil und Davie Selke von Beginn an.

Vor Beginn: Für Hertha BSC laufen anfangs folgende elf Spieler auf: Lotka - Gechter, Stark, Kempf - Pekarik, Plattenhardt, Tousart, Ascacibar, Darida - Selke, Belfodil.

Vor Beginn: Im Vergleich zum letzten Spieltag gibt es aufseiten der Hausherren drei Veränderungen. Anstelle von Ramy Bensebaini (Gelbsperre), Christoph Kramer (Bank) und Jonas Hofmann (Muskelfaserriss) rutschen Jordan Beyer, Luca Netz und Breel Embolo in die Gladbacher Startelf.

Vor Beginn: Zu Beginn der Berichterstattung gilt unser Interesse den personellen Angelegenheiten des Abends und dabei zunächst den beiderseitigen Mannschaftsaufstellungen. Der VfL Borussia Mönchengladbach geht das Spiel in dieser Besetzung an: Sommer - Ginter, Elvedi, Beyer - Scally, Netz, Neuhaus, Kone, Thuram, Plea - Embolo.

Vor Beginn: Krisenduell im Borussia-Park! Mit Borussia Mönchengladbach und Hertha BSC treffen heute zwei Teams aufeinander, die aktuell medial und sportlich nur wenige positive Schlagzeilen machen. Hertha BSC konnte das letzte Mal am 17. Spieltag gewinnen und kassierte in den letzten drei Partien satte 13 Gegentreffer. In den letzten drei Partien lief es für die heutigen Gastgeber nur unwesentlich besser. Nur einen Punkt konnte Gladbach holen und kassierte mit elf Treffern ebenfalls eine stattliche Anzahl an Gegentoren. Wer kann das Kellerduell heute für sich entscheiden?

Vor Beginn: Das Abendspiel am 26. Spieltag der Bundesliga wird heute um 18.30 Uhr im Borussia-Park in Mönchengladbach angepfiffen.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Begegnung zwischen Borussia Mönchengladbach und Hertha BSC.

Borussia Mönchengladbach vs. Hertha BSC: Bundesliga JETZT im Liveticker - Offizielle Aufstellungen

  • Borussia Mönchengladbach: Sommer - Ginter, Elvedi, Beyer - Scally, Netz, Neuhaus, Koné, Thuram, Plea - Embolo
  • Hertha BSC: Lotka - Gechter, Stark, Kempf - Pekarik, Plattenhardt, Tousart, Ascacibar, Darida - Selke, Belfodil

Borussia Mönchengladbach vs. Hertha BSC: Bundesliga heute live im TV und Livestream

Das Spiel zwischen Borussia Mönchengladbach und Hertha BSC zeigt Sky heute exklusiv im TV und Livestream. Die Vorberichte zum Spiel beginnen bei Sky heute um 17.30 Uhr auf Sky Sport Bundesliga 1 und Sky Sport Bundesliga UHD. Der Anpfiff des Spiels erfolgt dann um 18.30 Uhr.

Sky bietet Euch zudem zwei Optionen die Partie im Livestream live und in voller Länge zu verfolgen. Das geht mit dem Sky Ticket oder der Sky Go-App.

Bundesliga: Die Tabelle vor dem 26. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München2576:274959
2.Borussia Dortmund2464:372750
3.Bayer Leverkusen2564:402445
4.Hoffenheim2548:361243
5.RB Leipzig2551:292241
6.Freiburg2540:271341
7.Union Berlin2532:33-137
8.Köln2536:39-336
9.Mainz 052435:29634
10.Eintracht Frankfurt2537:37034
11.Bochum2527:35-832
12.Wolfsburg2527:37-1031
13.Borussia M'gladbach2534:51-1727
14.Augsburg2527:41-1426
15.Arminia Bielefeld2522:33-1125
16.Hertha BSC2526:58-3223
17.Stuttgart2531:47-1622
18.Greuther Fürth2523:64-4114

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung