Cookie-Einstellungen
Fussball

Haaland-Comeback rückt näher: BVB-Torjäger trainiert komplett mit

SID
Erling Haaland kann Borussia Dortmund im Sommer trotz eines Vertrages bis 2024 für eine festgeschriebene Ablösesumme von 75 Millionen Euro verlassen. Wohin zieht es den norwegischen Superstar?

Bei Borussia Dortmund wächst die Hoffnung auf eine Rückkehr von Erling Haaland zum Europa-League-Rückspiel bei den Glasgow Rangers am Donnerstag (21.00 Uhr).

Der norwegische Top-Stürmer absolvierte am Montag im Trainingszentrum in Dortmund-Brackel die komplette Einheit mit den Reservisten.

Haaland (21) hatte das Hinspiel des Achtelfinal-Playoffs (2:4) und drei Bundesliga-Begegnungen wegen Adduktorenproblemen verpasst. Trainer Marco Rose gab sich zuletzt noch zurückhaltend, was eine Rückkehr in den Kader betrifft.

Verzichten muss der BVB allerdings zunächst auf Gio Reyna und Dan-Axel Zagadou. Zwar bestätigten sich bei Offensivspieler Reyna die Befürchtungen einer schwereren Muskelverletzung nicht, der US-Amerikaner wird aber aufgrund einer "leichten Blessur" laut Vereinsangaben etwa 14 Tage nicht trainieren können.

Etwas schwerer erwischt hat es Dan-Axel Zagadou (22). Der französische Innenverteidiger wird wegen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel "einige Wochen lang" ausfallen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung