Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: BVB an Florenz-Stürmer Vlahovic interessiert? - Bürki-Abnehmer gesucht

Von Maximilian Lotz
Dusan Vlahovic wechselte 2018 von Partizan Belgrad zum AC Florenz.

Der BVB hat offenbar Interesse an Dusan Vlahovic vom AC Florenz, doch ein möglicher Transfer könnte teuer werden. Die Suche nach einem Abnehmer für den zur Nummer drei degradierten Torwart Roman Bürki gestaltet sich schwierig. Alle News und Gerüchte zum BVB im Überblick.

Alle News und Gerüchte über den BVB vom Vortag findet Ihr hier.

BVB, Gerücht: BVB an Florenz-Stürmer Vlahovic interessiert?

Zwar arbeitet Borussia Dortmund offenbar intensiv an einem Verbleib von Toptorjäger Erling Haaland über den Sommer hinaus, doch auch die Suche nach einem möglichen Nachfolger beschäftigt den BVB. Nach Sport1-Informationen soll dabei der 21-jährige Dusan Vlahovic vom AC Florenz das Interesse der Dortmunder geweckt haben.

Demnach habe es bereits Kontakt zwischen den Beratern des serbischen Nationalspielers und dem BVB gegeben. Doch eine mögliche Verpflichtung von Vlahovic könnte teuer werden. So soll die Fiorentina 80 Millionen Euro Ablöse für den Angreifer aufrufen. Schon im vergangenen Sommer blitzte Atletico Madrid beim Versuch, Vlahovic zum spanischen Meister zu holen, ab.

Vlahovic wechselte 2018 von Partizan Belgrad zur Fiorentina. Nach Debütsaison mit zehn torlosen Kurzeinsätzen in der Serie A, steigerte er sich stetig. In der vergangenen Spielzeit platzte mit 21 Treffern in 37 Erstligapartien endgültig der Knoten. Aktuell steht Vlahovic schon bei acht Toren in zwölf Erstligaspielen.

BVB, Gerücht: Abnehmer für Roman Bürki gesucht

Die Suche nach einem neuen Klub für Torhüter Roman Bürki gestaltet sich offenbar schwierig. Wie die Bild berichtet, soll auch der FC Basel, der angeblich nach einem neuen Keeper Ausschau hält, keinen neuen Anlauf beim 30 Jahre alten Schweizer Schlussmann unternehmen. Der Schweizer Topklub bekundete bereits im Sommer Interesse an dem Keeper.

Bürki wurde vor der Saison zur Nummer drei bei den Dortmundern degradiert. Sein geschätztes Jahresgehalt in Höhe von fünf Millionen Euro würden die Schwarz-Gelben wohl gerne einsparen, doch schon im vergangenen Sommer fand sich kein Abnehmer für den Ex-Freiburger. Sein Vertrag bei Borussia Dortmund läuft noch bis 2023.

BVB, Gerücht: Duo im Winter vor dem Absprung?

Trotz der verletzungbedingt dünnen Personaldecke könnte Borussia Dortmund im Winter den Kader etwas verschlanken. Laut Bild gelten Nico Schulz und Felix Passlack weiter als Verkaufskandidaten.

Bei Marius Wolf, dem man im Sommer ebenfalls keine Steine bei einem möglichen Wechsel in den Weg gelegt hätte, hat sich die Lage indes verändert. Der aktuell verletzte Allrounder kam in dieser bereits 14 Pflichtspieleinsätze.

BVB: Programm nach der Länderspielpause

DatumWettbewerbGegnerOrt
20. November, 15.30 UhrBundesligaVfB StuttgartHeim
24. November, 21 UhrChampions LeagueSporting LissabonGast
27. November, 15.30 UhrBundesligaVfL WolfsburgGast
4. Dezember, 18.30 UhrBundesligaFC BayernHeim
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung