Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Haaland gegen Mainz 05 wieder dabei?

Von Tim Ursinus
Borussia Dortmund versucht offenbar alles, um Erling Haaland für das kommende Bundesligaspiel gegen Mainz 05 fit zubekommen.

Borussia Dortmund versucht offenbar alles, um Erling Haaland für das kommende Bundesligaspiel gegen Mainz 05 fit zubekommen. Ein englischer Ex-Nationalspieler hat eine Warnung an Jude Bellingham ausgesprochen. Alle News und Gerüchte zum BVB im Überblick.

Zu den News und Gerüchten über den BVB vom Vortag geht es hier entlang.

BVB: Haaland gegen Mainz wieder dabei?

Borussia Dortmund versucht dieser Tage offenbar alles, um Erling Haaland schnellstmöglich fit zubekommen. Wie die Bild berichtet, soll der 21-Jährige nach seinen Oberschenkelproblemen gegen Mainz 05 (Samstag, 15.30 Uhr) wieder im Kader stehen.

In den vergangenen acht Tagen hatte der Norweger mit BVB-Physiotherapeut Thorben Voeste in Marbella eine Reha absolviert. Dort sei seine Schwellung, die aus einem großen Bluterguss resultiert war, abgeklungen. Übungen mit dem Ball seien dem Bericht zufolge wieder möglich.

Am Dienstag werde er Teamarzt Markus Braun einen Besuch abstatten, um sich eine Freigabe für das Mannschaftstraining zu holen. Spätestens zum Abschlusstraining am Freitag soll Haaland wieder sein volles Pensum abrufen können.

Erst dann wäre gesichert, dass der Torjäger gegen Mainz zumindest wieder im Dortmunder Aufgebot steht. Haaland hatte dem BVB zuletzt in drei Pflichtspielen gefehlt.

Neben Haaland könnte auch Mats Hummels zurückkehren. Laut der Bild soll er nach seinen Patellasehnen-Beschwerden spätestens am Mittwoch wieder ins Training einsteigen. Bei Manuel Akanji (Adduktoren) wird es hingegen "ein Wettlauf gegen die Zeit".

BVB: Haaland erntet Kritik von Norwegens Trainer

Erling Haaland von Borussia Dortmund wurde nach einem kurzen Trainings-Video vom norwegischen Nationaltrainer Stale Solbakken öffentlich kritisiert. Auslöser war, dass er dabei ein Trikot der Boca Juniors mit Hauptsponsor Qatar Airways trug.

Hier geht's zur ausführlichen News.

BVB, News: Ex-Nationalspieler Englands warnt Bellingham

Der ehemalige Nationalspieler Englands, Glen Johnson, hat Jude Bellingham vor einem Wechsel zu einem prominenten Duo der Premier League ausdrücklich gewarnt.

"Wenn er zum FC Chelsea oder Manchester City gehen und nicht auf Anhieb abliefern würde, würde der Druck auf ihn unmittelbar enorm werden und er müsste seinen Platz für jemanden anderes räumen", erklärte er im Gespräch mit Betting Odds.

Johnson sprach an den Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund auch eine Empfehlung aus. Der 18-Jährige solle sich dem FC Liverpool anschließen, für den der einstige Außenverteidiger 200 seiner über 350 Spiele im englischen Oberhaus absolviert hatte.

Demnach wäre ein Wechsel zu den Reds die optimale Lösung für seine Entwicklung. Beim Team von Trainer Jürgen Klopp würde Bellingham mehr Spielzeit als bei anderen Top-Klubs bekommen.

"Auch wenn Liverpool Superstars im Kader hat, haben sie einen kleineren Kader. Und sie haben keine Superstars, die auf der Bank sitzen und vor Wut, die Türen eintreten. Daher ist es einfacher, den Kader bei Laune zu halten", führte Johnson aus.

Dass Bellingham Dortmund trotz anhaltender Gerüchte im Sommer überhaupt verlassen wird, ist zumindest fraglich. Der Vertrag des Youngsters läuft noch bis 2025.

Der BVB-Spielplan im Oktober

DatumAnpfiffWettbewerbGegnerOrt
2.10.15.30 UhrBundesligaFC AugsburgDortmund
16.10.15.30 UhrBundesligaMainz 05Mainz
19.10.21 UhrChampions LeagueAjax AmsterdamAmsterdam
23.10.15.30 UhrBundesligaArminia BielefeldBielefeld
26.10.20 UhrDFB-PokalFC IngolstadtDortmund
30.10.15.30 UhrBundesliga1. FC KölnDortmund
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung