Cookie-Einstellungen
Fussball

Darum zeigt Sky VfL Wolfsburg vs. Eintracht Frankfurt heute nicht live im TV und Livestream

Von Brian Horn
Maximilian Arnold ist einer der Leistungsträger für den VfL Wolfsburg

In der letzten Begegnung des 5. Spieltags der 1. Bundesliga duellieren sich heute der VfL Wolfsburg und Eintracht Frankfurt. In diesem Artikel erfahrt Ihr, warum die heutige Begegnung nicht live auf Sky im TV oder im Livestream gezeigt wird.

Bundesliga bei DAZN! Bis zum Ende des Monats kannst Du dir noch den kostenlosen Probemonat sichern.

Den Abschluss des 5. Spieltags der Bundesliga bestreiten am heutigen Abend des 19. Septembers der VfL Wolfsburg und Eintracht Frankfurt. Die Begegnung wird um 19.30 Uhr in der Volkswagen-Arena in Wolfsburg angepfiffen.

Mit dem VfL Wolfsburg trifft heute Abend eines der Spitzenteams der laufenden Saison auf Eintracht Frankfurt! Mit zwölf Punkten aus den ersten vier Spielen ist der VfL Wolfsburg in dieser Saison noch ungeschlagen. Folglich grüßen die Wolfsburger vor dem Spieltag von der Tabellenspitze der Bundesliga.

Einen ersten Dämpfer musste der VfL jedoch unter der Woche hinnehmen. Beim Champions-League-Auftakt gegen OSC Lille kam der VfL Wolfsburg nicht über ein 0:0 hinaus.

Für Eintracht Frankfurt hingegen lief der Saisonstart nicht so gut. Nur drei Punkte konnte die Mannschaft von Ex-Wolfsburg-Trainer Oliver Glasner in den ersten vier Spieltagen holen. Dabei ist Eintracht Frankfurt in dieser Saison noch sieglos.

Mit dabei für Frankfurt ist jedoch wieder Filip Kostic. Nach der Wechselaffäre des Leistungsträgers wurde Kostic im letzten Spiel gegen den VfL Stuttgart eingewechselt und erzielte prompt die zwischenzeitliche Führung. Am heutigen Tag dürfte er also von Beginn an spielen. Mit der Doppelbelastung der Europapokalspiele kommt eine zusätzliche Variable ins Spiel und der Ausgang der Partie am heutigen Abend ist völlig offen.

Darum zeigt Sky VfL Wolfsburg vs. Eintracht Frankfurt heute nicht live im TV und Livestream

Sky ist ab dieser Saison nicht mehr Rechteinhaber der Sonntagsspiele der Fußball-Bundesliga. Die Übertragungsrechte für diese Saison konnte sich DAZN sichern. Zusätzlich zeigt der Streamingdienst auch die Freitagsspiele der Bundesliga live und exklusiv.

Die heutige Begegnung zwischen dem VfL Wolfsburg und Eintracht Frankfurt beginnt am Abend um 19.30 Uhr. Die Vorberichte bei DAZN beginnen heute allerdings schon um 19.00 Uhr. Die Sendung moderiert Freddy Harder. Das Spiel zwischen dem VfL Wolfsburg und Eintracht Frankfurt kommentieren Uli Hebel und DAZN- Experte Benny Lauth. Die komplette Begegnung könnt Ihr auch bequem auf Eurem Tablet oder Smartphone schauen. DAZN bietet für Euch dafür eine kostenlose App an, mit der Ihr auch alle anderen Inhalte des Streamingdienstes schauen könnt.

DAZN bietet nämlich noch viel mehr als die Fußball-Bundesliga. Zu sehen ist unter andere auch die Champions League, die Primera Division, die Serie A, die Ligue 1, Tennis, die großen US- Sportarten (NBA, NFL, NHL, MLB), Boxen, MMA, Handball und noch viele weitere tolle Sportarten.

Um alle diese Inhalte sehen zu können, benötigt Ihr ein kostenpflichtiges DAZN-Abo. Das kostet Euch im Monat 14,99 Euro. Ein Jahres- Abonnement gibt es bei DAZN für 149,99 Euro auch. Mit diesem spart Ihr auf das Jahr gesehen sogar 29,89 Euro. Alternativ könnt Ihr Euch bis zum 30. September noch den Gratismonat bei DAZN sichern.

Bundesliga: VfL Wolfsburg vs. Eintracht Frankfurt: Die voraussichtlichen Aufstellungen

  • VfL Wolfsburg: Casteels - R. Baku, Lacroix, Brooks, Roussillon - Guilavogui, Arnold - Lukebakio, Waldschmidt, L. Nmecha - Weghorst
  • Eintracht Frankfurt: Trapp - Durm, Ndicka, Hinteregger, C. Lenz - Sow, Jakic - Borré, Kamada, Kostic - Lammers

Bundesliga: Die Tabelle am 5. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München520:41613
2.VfL Wolfsburg46:1512
3.1. FSV Mainz 0556:2410
4.Borussia Dortmund413:949
5.SC Freiburg56:429
6.1. FC Köln59:728
7.Bayer Leverkusen412:667
8.1. FC Union Berlin45:416
9.Hertha BSC57:12-56
10.TSG Hoffenheim58:715
11.FC Augsburg52:8-65
12.VfB Stuttgart48:9-14
13.RB Leipzig56:7-14
14.Arminia Bielefeld53:5-24
15.Borussia M'gladbach55:9-44
16.Eintracht Frankfurt44:7-33
17.VfL Bochum54:13-93
18.SpVgg Greuther Fürth53:13-101
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung