Cookie-Einstellungen
Fussball

Bayer Leverkusen holt Piero Hincapie und Robert Andrich

SID
Bundesligist Bayer Leverkusen hat sich die Dienste des ecuadorianischen Nationalspielers Piero Hincapie gesichert.

Bundesligist Bayer Leverkusen hat sich die Dienste des ecuadorianischen Nationalspielers Piero Hincapie gesichert. Der 19 Jahre alte Innenverteidiger kommt vom argentinischen Erstligisten CA Talleres aus Cordoba und unterzeichnete einen Vertrag bis zum 30. Juni 2026.

Das teilte der Werksklub am Montag mit. Laut kicker wurden für den Transfer acht Millionen Euro Ablöse fällig. Am Abend vermeldeten die Leverkusener zudem die Verpflichtung von Robert Andrich von Union Berlin.

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit Piero Hincapie einen noch jungen, aber dennoch schon sehr selbstbewussten Innenverteidiger mit ersten internationalen Erfahrungen für uns gewinnen konnte", sagte Sportdirektor Simon Rolfes. "Seine sehr guten Leistungen gegen absolute Weltklasse-Spieler beim großen Kontinentalturnier in Südamerika haben uns dann in unserer Einschätzung bestätigt, dass Piero eine vielversprechende Zukunft hat."

Auch Sport-Geschäftsführer Rudi Völler freut sich auf den 1,84 m großen Neuzugang, den er als "zweikampfstark, spielintelligent und technisch versiert" lobte: "Dies ist ein Transfer ganz im Sinne von Bayer Leverkusen."

Der Andrich-Transfer hatte sich bereits am Wochenende angedeutet. Der Mittelfeldspieler war beim 1:1 zwischen Union und Leverkusen offiziell wegen leichter gesundheitlicher Probleme nicht für die Berliner zum Einsatz gekommen und erhielt nun ebenfalls einen Fünfjahresvertrag bis 2026. "Mit seiner Professionalität und seinem Verantwortungsbewusstsein ist Robert ein Charakter, der vorangehen kann", sagte Rolfes.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung