Cookie-Einstellungen
Fussball

Filip Kostic bleibt bei Eintracht Frankfurt - Transfer zu Lazio wegen E-Mail-Panne geplatzt?

Von Jochen Tittmar

Filip Kostic bleibt bei Eintracht Frankfurt. Das gaben die Hessen am Dienstagabend bekannt. Ein Angebot von Lazio Rom für die SGE wurde zuvor offenbar an eine falsche Email-Adresse geschickt.

Es sei "bis zum Ablauf der Transferfrist kein für Eintracht Frankfurt akzeptables Angebot eingegangen", erklärte die Eintracht in einer Pressemitteilung. "Filip Kostic ist ein guter Junge und ein hervorragender Fußballer. Wir sind überzeugt, dass er auch künftig eine wichtige Säule unserer Mannschaft sein kann", sagte Sportvorstand Markus Krösche.

Der Wechsel zu Lazio, den Kostic mit einem Streik erzwingen wollte, ist damit vom Tisch. Dieser scheiterte laut Bild auch daran, dass Krösche die Römer darum gebeten hatte, ein schriftliches Angebot zu schicken. Dies sei auch geschehen, es ging aber wohl an die falsche Mail-Adresse.

Die Panne fiel auf, nachdem Lazio-Sportdirektor Igli Tare die Offerte bereits verschickt hatte, Krösche zu diesem Zeitpunkt aber sagte, dass noch nichts angekommen sei.

Lazio zeigt sich irritiert

Zudem stritten beide Klubs über die Ablösesumme für Kostic. "Mich hat überrascht, dass es nun von Frankfurt heißt, dass Kostic nicht auf den Markt ist und es keine Frage des Preises ist. Das klang für mich zuvor anders", sagte Tare der Bild. Der 48-Jährige weiter: "Ich hatte nicht den Eindruck aus den Gesprächen, dass Kostic nicht den Verein verlassen darf. Über die Höhe des Preises wären wir auch bereit gewesen, noch einmal zu verhandeln. Dazu kam es dann aber nicht mehr."

Kostic hatte vor dem Spiel gegen Arminia Bielefeld (1:1) zuletzt unentschuldigt beim Abschlusstraining gefehlt und wurde aus dem Kader gestrichen. Cheftrainer Oliver Glasner erklärte, man werde die Geschehnisse "im Sinne unserer gemeinsamen Ziele aufarbeiten und dann auch abhaken. Ich habe Filip Kostic als einwandfreien Spieler und Menschen kennengelernt."

Seit 2019 spielt der 28-Jährige am Main. In bislang 129 Pflichtspielen gelangen ihm 26 Treffer und 48 Torvorlagen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung