Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB will Callum Hudson-Odoi: Chelsea-Spieler soll auf Leihbasis zu Borussia Dortmund wechseln

Von Nizaar Kinsella
Callum Hudson-Odois Wechsel zu Borussia Dortmund ist geplatzt.

Borussia Dortmund zeigt Interesse an Flügelspieler Callum Hudson-Odoi von Champions-League-Sieger FC Chelsea. Nach Informationen von SPOX und Goal plant der BVB, den einstigen Wunschspieler des FC Bayern München in diesem Sommer auf Leihbasis zu verpflichten. Zunächst hatte Sky von den Intentionen der Schwarzgelben berichtet.

Allerdings gibt es noch keinen Kontakt zwischen den Verantwortlichen beider Vereine. Dies soll sich aber bald ändern. Neben den Dortmundern haben weitere Klubs ihre Fühler nach dem 20-Jährigen ausgestreckt, konkret ist es aber auch zwischen ihnen und den Blues noch nicht.

BVB: Hudson-Odoi steht bei Chelsea bis 2024 unter Vertrag

Hudson-Odoi gilt als großes Talent. Er absolvierte bislang drei Länderspiele für England. Zuletzt sorgte er für Schlagzeilen, weil er offen darüber nachdachte, künftig für Ghanas Verband aufzulaufen.

Bei Chelsea nimmt der 20-Jährige unter Thomas Tuchel allerdings nur die Rolle des Ergänzungsspielers ein. So kam er in dieser Saison noch nicht in der Premier League zum Einsatz und saß auch beim 1:1 gegen den FC Liverpool am Samstag 90 Minuten lang auf der Bank.

Dennoch ist davon auszugehen, dass Chelsea Hudson-Odoi nicht abgeben möchte. Tuchel pocht auf einen breiten Kader und möchte das Eigengewächs daher in seinen Reihen halten.

Hudson-Odois Vertrag an der Stamford Bridge läuft nach einer Verlängerung im Herbst 2019 noch bis 2024.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung