Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Internationale Presse feiert "kaiserlichen" Erling Haaland

Von Robert Arndt
Erling Haaland verbuchte gegen Frankfurt vier Scorerpunkte.

Erling Haaland schoss den BVB mit einer Gala zu einem 5:2-Sieg gegen Eintracht Frankfurt. Die internationalen Medien überschütteten den Norweger im Anschluss mit Lob. Hier gibt es News und Gerüchte zu Borussia Dortmund.

Weitere News und Gerüchte zum BVB findet Ihr hier.

BVB: Internationale Presse feiert Erling Haaland

Am Ende waren es nur vier Scorerpunkte für Erling Haaland, da die DFL den abgefälschten Schuss vor dem zwischenzeitlichen 5:1 nicht als dritten Assist für den Norweger wertete. So waren es letztlich zwei Tore und zwei Vorlagen für den 21-Jährigen, der nun in 61 Pflichtspielen auf 80 Scorerpunkte für die Schwarz-Gelben kommt.

Sky-Experte Lothar Matthäus geriet darum nicht ohne Grund ins Schwärmen: "Er bringt dieses Siegergen mit, dass Dortmund einige Jahre vermisst hat. Und deswegen ist der BVB ein ganz großer Konkurrent für Bayern München und RB Leipzig um die Meisterschaft", erklärte der deutsche Rekordnationalspieler.

Doch auch in ganz Europa nahm man Notiz vom neuerlichen Blitzstart des Norwegers. Die L'Equipe bezeichnete den Auftritt als "kaiserlich", die spanische Mundo Deportivo bezeichnete es als "Donnerschlag". Auch die Marca kam aus dem Schwärmen nicht heraus: "Für einen der einzigartigsten Stürmer scheint nichts unmöglich zu sein. (...) Er ist einfach komplett."

BVB: Gegentore als Schönheitsfehler

Aber nicht nur Haaland wurde gefeiert, der erste Bundesliga-Auftritt des BVB unter Neu-Trainer Marco Rose machte Lust auf mehr. "Was sie geleistet haben, wie sie gespielt haben - mit Emotionen, Geschwindigkeit, tollem Passspiel - war einzigartig", lobte Matthäus. "Den Applaus der Fans haben sie sich verdient."

Einziger Wermutstropfen waren die zwei Gegentreffer, einer davon nach einer Standardsituation. "Das sind auch Dinge, an denen der Trainer arbeiten wird", ist sich Matthäus sicher.

Als Titelfavoriten sieht der Rekordnationalspieler den BVB aber dennoch nicht. Der FC Bayern sei in der Spitze weiter "am besten aufgestellt", zumindest wenn es um die "ersten 14, 15 Spieler" in der Mannschaft geht.

BVB: Dienstag Supercup gegen die Bayern

Zum ersten Aufeinandertreffen zwischen Dortmund und Bayern kommt es bereits am kommenden Dienstag, wenn im Signal-Iduna-Park der Supercup ausgespielt wird. Der BVB gewann 2019 letztmals den kleinsten deutschen offiziellen Pokal, insgesamt feierten die Schwarz-Gelben sechs Erfolge. Rekordsieger mit acht Titeln ist Bayern München.

BVB vs. FC Bayern im DFL-Supercup

Seit 2012 trafen der FC Bayern und der BVB bereits ganze siebenmal im Supercup aufeinander, von denen die Münchner vier Spiele für sich entschieden.

JahrMeisterPokalsieger/VizemeisterErgebnis
2020FC Bayern MünchenBorussia Dortmund3:2
2019FC Bayern MünchenBorussia Dortmund0:2
2017FC Bayern MünchenBorussia Dortmund5:4 i.E.
2016FC Bayern MünchenBorussia Dortmund2:0
2014FC Bayern MünchenBorussia Dortmund0:2
2013FC Bayern MünchenBorussia Dortmund2:4
2012Borussia DortmundFC Bayern München1:2
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung