Cookie-Einstellungen
Fussball

Schalke 04: Zwei Profis positiv auf Corona getestet - Nachholspiel gegen Hertha BSC nicht gefährdet

SID
Dimitrios Grammozis wird mit Schalke wohl trotz zweier positiver Corona-Tests zum Nachholspiel gegen Hertha antreten.

Trotz zweier Coronafälle ist Schalke 04 wie geplant am Dienstag ins Quarantäne-Trainingslager gefahren. Das Nachholspiel am Mittwoch (18.00 Uhr im Liveticker) gegen Hertha BSC ist nach Angaben des Tabellenletzten "nach derzeitigem Stand" nicht gefährdet.

Wie der Klub mitteilte, habe die PCR-Testreihe vom Montag bei zwei Spielern positive Befunde ergeben. Darunter befindet sich auch der Verdachtsfall im Rahmen der Schnelltests am Montag.

Beide Profis befinden sich in häuslicher Isolation und sind asymptomatisch. Einer der beiden hatte bereits seit vergangenem Freitag keinen Kontakt mit seinen Mitspielern. Weil alle weiteren Tests negativ waren, reiste Schalke am Dienstag in das verpflichtende Trainingslager. Den Ort gaben die Königsblauen nicht bekannt.

Vor der Abreise wurden erneut Schnell- und PCR-Tests durchgeführt, dies soll bis auf Weiteres täglich geschehen. Im Hotel müssen durchgängig FFP2-Masken getragen und Abstände eingehalten werden, die Mahlzeiten werden auf den Einzelzimmern eingenommen. Wegen des positiven Schnelltests hatte Schalke am Montag das Training abgesagt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung