Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Werder Bremen befasst sich wohl mit Dortmund-Trainer Edin Terzic

Von SPOX
Edin Terzic übernahm den BVB nach der Entlassung von Lucien Favre.

Mit Werder Bremen befasst sich offenbar ein weiterer Bundesligist mit BVB-Trainer Edin Terzic. Das neue Heimtrikot von Borussia Dortmund wurde geleakt und Lukasz Piszczek winkt ein Rekord. Die wichtigsten News und Gerüchte zum BVB findet Ihr hier.

Weitere News und Gerüchte vom Vortag zu Borussia Dortmund gibt es hier.

BVB: Werder Bremen befasst sich wohl mit Dortmund-Trainer Edin Terzic

Werder Bremen befasst sich offenbar mit BVB-Trainer Edin Terzic. Das berichten die Ruhr Nachrichten.

Der Bundesliga-Klub hatte unter der Woche Coach Florian Kohfeldt zwar das Vertrauen ausgesprochen, ob die Zusammenarbeit jedoch über die Saison hinausgeht, ist fraglich. Im Falle einer Trennung wäre Terzic ein Kandidat.

Der aktuelle BVB-Coach soll zur neuen Saison wieder in das zweite Glied rücken und als Assistent vom neuen Cheftrainer Marco Rose arbeiten. BVB-Sportdirektor Michael Zorc hatte im Zuge der Verpflichtung erklärt, dass man Terzic unbedingt halten wolle.

Der 38-Jährige hat aber Begehrlichkeiten in der Bundesliga geweckt. Laut der WAZ hat auch der VfL Wolfsburg seine Fühler nach Terzic ausgestreckt, falls Oliver Glasner die Wölfer verlassen sollte.

BVB: Neues Heimtrikot für die kommende Saison geleakt

Das Design des neuen Heimtrikots des BVB für die kommende Saison wurden wohl geleakt. Wie Bilder auf der für gewöhnlich verlässlichen Plattform footyheadlines.com zeigen ist das Jersey dabei an der Spielkleidung von 1997 angelehnt.

Das Shirt soll in Gelb daherkommen, allerdings ist der Farbton bei Weitem nicht so grell wie das Neongelb beim Champions-League-Sieg im Jahr 1997. Die Ärmel sind abgesetzt und mit schwarzen Querstreifen versehen.

Das Trikot soll im Mai offiziell auf dem Markt kommen.

BVB: Lukasz Piszczek winkt Rekord

Lukasz Piszczek kann in seiner letzten Saison beim BVB laut dem kicker noch einen Rekord aufstellen. Alle neun Bundesliga-Partien, bei denen er in dieser Saison zum Einsatz kam, gewann Borussia Dortmund.

Eine hundertprozentige Siegquote wiesen bislang nur Jan Kirchhoff (Saison 2013/14) sowie Joshua Zirkzee und Michael Cuisance (beide in der Saison 2019/20) für den FC Bayern auf. Allerdings hatte das Trio dabei jeweils neun Einsätze auf dem Konto. Sollte Piszczek also noch einmal zum Einsatz kommen und verlustpunktfrei bleiben, hätte er den Rekord exklusiv.

BVB: Der restliche Spielplan

TerminWettbewerbGegnerHeim/Auswärts
01.05.2021DFB-PokalHolstein KielH
08.05.2021BundesligaRB LeipzigH
15.05.2021BundesligaMainz 05A
22.05.2021BundesligaBayer LeverkusenH
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung