Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Schalke 04 schließt lukrative Sponsoren-Geschäfte ab

SID
Schalke könnte eine Finanzspritze erhalten.

Der stark abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist Schalke 04 hat zumindest finanziell wieder einen Erfolg gelandet. Der Tabellenletzte verlängerte den auslaufenden Sponsorenvertrag mit Personaldienstleister Stölting zu gleichbleibenden Konditionen bis 2029.

Auch Wursthersteller Böklunder, ein Unternehmen der Tönnies-Konzerntochter Zur-Mühlen-Gruppe, bleibt bis 2024 "Premium Partner" der Königsblauen. "Mit beiden Unternehmen wurden sofortige Sonderzahlungen vereinbart", teilte Schalke am Dienstag mit.

Nach Informationen der WAZ ergibt sich durch den Stölting-Deal eine "Soforthilfe" für die angeschlagenen Königsblauen von drei Millionen Euro. Das Geld soll "ohne weitere Bedingungen" fließen, der Vertrag gelte auch für die 2. Bundesliga.

Zuletzt hatte der kicker berichtet, dass der Schalker Vertrag mit Hauptsponsor Gazprom bei einem Abstieg ende, beide Parteien sich aber "innerhalb von 20 Werktagen" auf eine Fortführung einigen könnten. Gazprom zahlt eine Basissumme von 20 Millionen Euro pro Jahr.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung