Cookie-Einstellungen
Fussball

Bundesliga: VfB Stuttgart gegen RB Leipzig heute im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX
Stuttgart empfängt RB Leipzig.

Am 14. Spieltag der Bundesliga hat sich RB Leipzig gegen VfB Stuttgart mit 1:0 durchgesetzt. Hier könnt Ihr das Spiel im Liveticker nachlesen.

Stuttgart gegen Leipzig heute im LIVETICKER zum Nachlesen: 0:1

Tor: 0:1 Olmo (67.)

Fazit: Der VfB dagegen muss sich erstmal mit dem Tabellenmittelfeld abfinden und verpasst den Anschluss an die internationalen Plätze. Der Aufsteiger zeigte über weite Strecken eine taktisch enorm disziplinierte Leistung und kassierte nur aufgrund einer entscheidenden Unaufmerksamkeit den einzigen Gegentreffer des Abends. Die Stuttgarter spielen am Sonntagnachmittag beim FC Augsburg.

Die Leipziger springen damit auf den ersten Tabellenplatz und gewinnen ihr erstes Auswärtsspiel 2021. Die Gäste kamen nach Wiederanpfiff besser in die Partie und nutzten einen Schnitzer in der VfB-Defensive zum Führungstreffer, anschließend fehlte vor dem Tor aber die Kaltschnäuzigkeit. Die sollte bis kommende Woche besser werden, denn Leipzig empfängt dann den BVB.

90.+5.| Schlusspfiff in Stuttgart!

90.+3.| Olmo verpasst die Entscheidung per Konter! Der Spanier sucht mit einem langen Ball von rechts Angelino am langen Pfosten, Mavropanos positioniert sich aber clever und klärt die Kugel, bevor Angelino ein leichtsinniges Offensivfoul begeht.

90.+1.| Die Nachspielzeit läuft, vier Minuten werden angezeigt.

89.| Sörloth verpasst die Entscheidung auf der Gegenseite! Sabitzer bringt eine starke Flanke hoch vor den Fünfer zu Sörloth, der per Kopf Kobel unten links prüft. Der Keeper macht sich extrem lang und klärt knapp vor der Linie, er ist heute der mit Abstand beste Stuttgarter.

87.| Die Leipziger bekommen es plötzlich mit der Angst zu tun! Stuttgart setzt die Sachsen nun gefährlich unter Druck, 180 Sekunden plus Nachspielzeit verbleiben noch.

85.| Anton fast mit dem Ausgleich! Förster erkämpft sich vor dem gegnerischen Sechzehner den Ball und legt dann kurz ab auf Gonzalez, der Anton auf Höhe des rechten Pfostens bedient. Der aufgerückte Innenverteidiger zieht direkt aus elf Metern ab, Gulacsi macht das kurze Eck aber stark zu und verhindert den Ausgleich.

83.| Matarazzo gibt die Marschroute für die Schlussphase vor, mit Klimowicz ersetzt ein Stürmer Innenverteidiger Kempf.

83.| Auch die Zahlen sprechen im Moment klar für die Gäste, alleine Haidara hat mit sieben Torschüssen einen mehr als der gesamte VfB. Defensiv ist das bei den Stuttgartern weiterhin durchaus in Ordnung, vorne sind die Gastgeber aber zu harmlos.

81.| Das nächste Comeback von der Ersatzbank: Klostermann ersetzt den von Krämpfen geplagten Adams und darf die letzten zehn Minuten mitwirken.

79.| Doppelchance Haidara! Der Offensivspieler zieht nach einem schönen Hackentrick von Poulsen aus 17 Metern leicht linker Position ab, Kobel pariert unten links bockstark, lässt aber nach vorne prallen. Haidara kommt zum Nachschuss, jagt die Direktabnahme aber über das linke Kreuzeck.

77.| Die Begegnung ist unterbrochen, Adams hat einen Krampf in der linken Wade. Der US-Amerikaner scheint nicht mehr weitermachen zu können.

75.| ... und Förster ersetzt Castro.

75.| Bei den Stuttgartern folgen ebenfalls zwei Wechsel, beide positionsgetreu: Mavropanos kommt nach einer Verletzungspause für Stenzel ...

73.| Leipzig tauscht nochmal ganz vorne: Forsberg verlässt den Rasen für Sörloth.

71.| Die Leipziger wären mit dem aktuellen Ergebnis neuer Tabellenführer, zumindest bis die Bayern am morgigen Abend gegen Mainz spielen.

69.| Nächster gefährlicher Eckball von RB, diesmal bringt Angelino eine Ecke von links an den langen Pfosten zu Poulsen. Dessen Kopfball zurück ins Zentrum klärt Anton aber druckvoll ins Seitenaus.

67.| Tooooor! VfB Stuttgart - RB LEIPZIG 0:1! Und dann hebelt Olmo eiskalt die Stuttgarter Defensive aus! Angelino chippt das Spielgerät butterweich von links an den langen Pfosten zu seinem Landsmann, der frei aus vier Metern volley abziehen kann. Zweiter Saisontreffer, Kobel hat keine Chance.

66.| Julian Nagelsmann wechselt zunächst mal offensiv und bringt Poulsen für Kampl, Sabitzer agiert dadurch etwas zentraler.

64.| Die Einwechslung Coulibalys scheint frischen Wind in die VfB-Offensive gebracht zu haben, Leipzig wird durch die sich ständig verändernde Stuttgarter Offensive ein wenig verwirrt. Mal schauen, wie schnell Nagelsmann darauf reagieren kann.

62.| Sosa setzt sich auf der linken Seite mal gegen Adams durch und bringt den Ball scharf in den Fünfer, Upamecano ist dort aber zur Stelle und verhindert Schlimmeres.

60.| Eine Stunde ist in Stuttgart rum, die Gastgeber geraten weiterhin deutlich mehr unter Druck als noch vor dem Seitenwechsel. Den Leipzigern fehlt offensiv aber nach wie vor etwas das Glück.

58.| Da ist der erste Wechsel beim VfB: Kalajdzic verlässt den Rasen für Coulibaly, Gonzalez agiert fortan alleine in der Spitze.

57.| Die Stuttgarter kommen nicht mehr richtig aus dem eigenen Sechzehner heraus, die Leipziger ziehen die Schlinge enger. Pellegrino Matarazzo ist an der Seitenlinie laufend am Korrigieren.

Leipzig macht Druck

55.| Angelino beinahe mit der Führung! Eine Olmo-Flanke von der rechten Seite rutscht zum Spanier an den langen Pfosten durch, Angelino ist aber einen Schritt zu langsam und verpasst das 1:0.

53.| Die Stuttgarter kommen nicht mehr so gut in die Zweikämpfe wie noch im ersten Durchgang, wissen sich oft nur mit Fouls zu helfen. Noch halten die Schwaben aber die Null.

51.| Die Leipziger kommen besser aus der Kabine und entfachen einen Druck, den es so im ersten Durchgang selten gab. Bisher kommen die Stuttgarter damit noch einigermaßen klar.

49.| Sosa holt sich nach einem Trikotzupfer gegen Olmo die erste Gelbe Karte im zweiten Durchgang ab, es ist auch seine erste in der laufenden Spielzeit.

48.| Haidara mit dem ersten Abschluss nach Wiederanpfiff! Kampl spielt einen herausragenden Pass aus dem Zentrum heraus zwischen Kempf und Anton, der Abschluss Haidaras aus neun Metern leicht rechter Position geht aber knapp links am Kasten von Kobel vorbei.

46.| Weiter geht's! Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine!

Halbzeit: Die Leipziger dagegen verpassten die Riesenchance vom Elfmeterpunkt, ansonsten hatten die Gäste vor allem nach dem Strafstoß große Probleme, offensiv für Gefahr zu sorgen. Angelinos Rolle als weiterer Offensivspieler bereitete den Stuttgartern in der Anfangsphase Probleme, im Anschluss stellten sich die Schwaben aber gut auf den taktischen Kniff ein. Leipzig hatte keine Antwort darauf. Die Stuttgarter halten dank einer überragenden Parade von Kobel zur Pause die Null, ließen aber abgesehen vom Elfmeter defensiv kaum etwas zu. Pellegrino Matarazzo hat seine Mannschaft ordentlich auf das Leipziger Pressing eingestellt. Das Problem: Das defensive Hauptaugenmerk sorgt dafür, dass die Gastgeber offensiv bisher kaum zur Geltung kommen.

45.+1.| Halbzeit in Stuttgart!

43.| Kalajdzic spielt auch mit! Wamangituka geht auf der rechten Seite an Upamecano vorbei und spielt die Kugel halbhoch in den Fünfer, wo Kalajdzic aus der Drehung einen halbgaren Volley ablässt, der aber gefährlich nahe am linken Pfosten vorbei ins Toraus geht.

42.| Sabitzer kassiert nach einem taktischen Foul an Castro (samt anschließendem Brust-an-Brust-Trash-Talk) seine zweite Gelbe Karte der Saison. Bitter für Leipzig: Schiedsrichter Dingert hatte zuvor ein Foul von Endo an Haidara übersehen.

40.| Angelino bringt einen starken Freistoß von der linken Seite an den langen Pfosten, Upamecano verstolpert die Ballannahme aber ein wenig und schafft es so nicht, Gefahr zu erzeugen.

38.| Die Begegnung plätschert wenige Minuten vor der Pause dahin, beide Mannschaften arbeiten taktisch extrem diszipliniert und kommen kaum mal in den gegnerischen Strafraum.

36.| Die Leipziger rennen die Stuttgarter bereits im gegnerischen Strafraum an, viel Raum haben die Schwaben mittlerweile nicht mehr. So langsam wächst der Druck auf die Mannschaft von Pellegrino Matarazzo.

34.| Angelino bringt die nächste Leipziger Ecke von rechts in den Strafraum, Kempf köpft die Hereingabe aber auch sicher aus der Gefahrenzone. Seitdem Elfmeter kommen auch die Gäste nicht mehr wirklich gut durch.

32.| Die letzten 15 Minuten vor der Pause laufen. Sehen wir noch einen Treffer oder bleibt es beim 0:0?

30.| Durch den vorgezogenen Angelino agieren die Stuttgarter meist gegen vier Pressingspieler und kommen nicht um die gegnerische erste Reihe herum, daher ist es spielerisch zuweilen etwas zäh.

28.| Forsberg auf der Gegenseite! Haidara legt die Kugel von der rechten Seite an den kurzen Pfosten zu Forsberg, der zwei Schritte nach außen in Richtung Fünfereck macht und das Spielgerät knapp über das Kreuzeck schießt.

26.| Mangala mit dem ersten Stuttgarter Abschluss. Der Mittelfeldspieler zieht aus dem Zentrum in den rechten Halbraum und versucht es aus 22 Metern rechter Position, sein Schuss geht aber deutlich über den Kasten von Gulacsi.

24.| Die Stuttgarter ziehen sich in erster Konsequenz nach dem Elfmeter ein wenig weiter zurück, die Schwaben scheinen vom Elfmeter aber nicht wirklich geschockt zu sein. Es bleibt weiter enorm ausgeglichen.

Forsberg verschießt Elfmeter

22.| Und Forsberg verschießt! Der Schwede schießt mit viel Druck halbrechts in Richtung Tor, Kobel hat aber die Ecke und wehrt die Kugel herausragend mit dem Fuß an die Latte ab. Ein erster Kandidat für die Parade des Jahres 2021.

21.| Stenzel kassiert zudem, seine erste Gelbe Karte der laufenden Spielzeit.

20.| Elfmeter für Leipzig! Sabitzer bedient aus dem Zentrum heraus Forsberg links im Sechzehner, der Schwede wird von Stenzel leicht am Fuß getroffen. Harte Entscheidung von Schiedsrichter Dingert.

18.| Die Leipziger agieren defensiv in einem interessanten Mix aus Fünfer- und Viererkette. Rückt Angelino auf der linken Seite nach vorne, schiebt Halstenberg aus der Innenverteidigung nach links und füllt die Position des Spaniers auf.

16.| Was Stuttgart kann, kann Leipzig von Haus aus schon lange: Auch die Gäste laufen den ballführenden Verteidiger der Stuttgarter an, wenn auch nicht so aggressiv wie die Gastgeber. Bisher kann aber auch der Aufsteiger damit souverän umgehen und Schlimmeres verhindern.

14.| Nach einer guten Leipziger Phase zu Beginn sind es nun die Stuttgarter, die sich nach und nach höhere Spielanteile erarbeiten. Chancen springen dabei aber noch nicht heraus.

12.| Sabitzer mit dem nächsten Abschluss! Die Stuttgarter bekommen den Ball nicht aus der Gefahrenzone geklärt, Sabitzer probiert es schließlich mit etwas Freiraum aus 22 Metern zentraler Position. Kobel taucht unten links im Fünfer, der heute eher einem gut umgegrabenen Acker gleicht, ab und packt sicher zu.

10.| Die Stuttgarter stehen Leipzig im Spiel gegen den Ball früh auf den Füßen, bisher können sich die Gäste aus dem Pressing aber sauber herauskombinieren. Muntere erste zehn Minuten in Stuttgart.

8.| Da ist Gonzalez wieder voll zur Stelle! Castro sucht den Argentinier mit einer Flanke von der rechten Seite, der Kopfball des Stürmers aus neun Metern auf Höhe des kurzen Pfostens geht aber deutlich über den Kasten von Peter Gulacsi.

7.| Gonzalez ist auf der linken Seite liegengeblieben, vorausgegangen war ein Zweikampf mit Sabitzer. Der Argentinier scheint den Schmerz aber herauslaufen zu können.

5.| Beide Mannschaften suchen in der Anfangsphase erwartungsgemäß das Spiel nach vorne, die Leipziger sind allerdings ein Stück aktiver und reißen die Spielkontrolle erstmal an sich.

3.| Kobel muss zum ersten Mal eingreifen! Haidara schlenzt den Ball stark von der rechten Seite auf Höhe des langen Pfostens, wo Angelino gegen Stenzel aus 16 Metern zum Volley ansetzt. Kobel ist unten links im eigenen Kasten zur Stelle und hat Glück, dass er nach vorne prallende Ball sich mit viel Spin ins Toraus dreht.

1.| Der Ball rollt!

Vor Beginn:

Schiedsrichter der heutigen Partie ist Christian Dingert, seine Assistenten an den Seitenlinien sind Benedikt Kempkes und Timo Gerach. Vierter Offizieller ist Matthias Jöllenbeck. An den Video-Monitoren sitzt heute Felix Zwayer.

Vor Beginn:

Pellegrino Matarazzo ist voller Lob für den Stuttgarter Gegner: "Es ist eine junge Mannschaft, die mit einer gewissen Reife auftritt. Sie hat für jede Phase des Spiels einen guten Plan. Für uns wird es daher eine große Herausforderung", erklärte der 45-Jährige, der einst unter Julian Nagelsmann als Co-Trainer bei 1899 Hoffenheim arbeitete.

Vor Beginn:

"Ich empfinde den VfB Stuttgart als eine sehr starke Mannschaft, auch wenn sie zuhause aktuell nicht ganz so erfolgreich sind, was die Punkteausbeute angeht, haben sie dennoch dort viele gute Spiele gemacht", erklärte Julian Nagelsmann vor dem Spiel. Die Stuttgarter holten tatsächlich nur 4 ihrer 18 Zähler vor heimischer Kulisse, mit einem Sieg heute könnten die Stuttgarter dennoch auf Platz 7 springen.

Vor Beginn:

Die Leipziger sind exzellent in Form, haben wettbewerbsübergreifend seit acht Spielen nicht mehr verloren und könnten durch die Leverkusener Niederlage mit einem Auswärtssieg über Nacht die Tabellenführung erobern. Mit nur neun Gegentreffern stellen die heutigen Gäste die beste Defensive der Liga, treffen aber auf die drittbeste Offensive der Liga mit dem VfB Stuttgart. Nur die Bayern und Bayer Leverkusen haben mehr Treffer erzielt als die Schwaben.

Vor Beginn:

Julian Nagelsmann dagegen tauscht nach dem 3:0 im Pokal beim FC Augsburg auf nur einer Position: Adams ersetzt Mukiele, Haidara rückt dadurch auf die linke Außenbahn.

Vor Beginn:

Pellegrino Matarazzo tauscht damit im Vergleich zum 1:0-Erfolg gegen den SC Freiburg im DFB-Pokal auf zwei Positionen: Sosa beginnt auf der rechten Außenbahn für Coulibaly, Castro rückt dafür auf links. Außerdem startet Wamangituka für Klimowicz in der Offensive.

Stuttgart gegen Leipzig: Die Aufstellungen

  • VfB Stuttgart: Kobel - P. Stenzel, Anton, Kempf - Sosa - W. Endo - Wamangituka, Mangala - Castro, Kalajdzic - Gonzalez
  • RB Leipzig: Gulacsi - Orban, Upamecano, Halstenberg - Sabitzer, Adams, Kampl, Angelino - A. Haidara, Dani Olmo - Forsberg

Vor Beginn:

Willkommen zur Partie zwischen dem VfB Stuttgart und RB Leipzig. Das Spiel wird um 20.30 Uhr angepfiffen.

Stuttgart gegen Leipzig heute live im TV und Livestream

Die Übertragungsrechte an dem Spiel hält der Streamingdienst DAZN, wo die Übertragung der Begegnung um 20.15 Uhr beginnt.

Abgesehen von der Bundesliga hat DAZN etliche weitere Sportvents im Programm: Fußball (Champions League, Europa League, Serie A, LaLiga, Ligue 1, MLS), US-Sport (NBA, NFL, NHL, MLB), Tennis, Boxen, UFC, Darts, Handball, Motorsport, Snooker oder Hockey.

Bundesliga: Tabelle vor dem 14. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München1339:192030
2.Bayer Leverkusen1328:121628
3.RB Leipzig1324:91528
4.Wolfsburg1320:13724
5.Borussia Dortmund1326:18822
6.1. FC Union Berlin1327:18921
7.VfB Stuttgart1326:20618
8.Borussia M'gladbach1324:22218
9.Eintracht Frankfurt1321:22-117
10.SC Freiburg1320:23-317
11.FC Augsburg1315:19-416
12.TSG Hoffenheim1321:23-215
13.Werder Bremen1316:21-514
14.Hertha BSC1320:24-413
15.1. FC Köln1313:21-811
16.Arminia Bielefeld139:23-1410
17.1. FSV Mainz 051312:26-146
18.Schalke 04138:36-284
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung