Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Schalke 04, News und Gerüchte: Rabbi Matondo wohl vor Leihe nach England

Von SPOX
Rabbi Matondo steht wohl vor einem Wechsel nach England.

Rabbi Matondo (20) wird den FC Schalke 04 offenbar im Winter per Leihe verlassen. S04-Trainer Christian Gross erklärt, warum er sich für einen erneuten Wechsel auf der Torwartposition entschieden hat. News und Gerüchte um Königsblau im Überblick.

Neuigkeiten zu Schalke 04 vom Vortag findet Ihr hier.

Schalke 04, Gerücht: Matondo wohl vor Leihe nach England

Nach Informationen der Bild-Zeitung und von Sky steht Rabbi Matondo unmittelbar vor einer Leihe zum englischen Zweitligisten Stoke City. Der 20-Jährige, der im Januar 2019 für neun Millionen Euro verpflichtet worden war, konnte bisher kaum überzeugen (zwei Tore in 32 Spielen). In den Planungen von Trainer Christian Gross spiele er offenbar keine Rolle. Beim 0:3 gegen Hertha BSC stand er nicht im Kader.

Laut Bild ist der Offensivspieler bereits auf die Insel geflogen, um einen Vertrag zu unterscheiben. Neben dem Achten der Championship sollen auch die beiden Erstligisten Brighton & Hove Albion und Crystal Palace an Matondo interessiert gewesen sein.

Wie es nach Ablauf der Leihe weitergehen soll, geht aus den Berichten nicht hervor. Matondo besitzt noch einen Vertrag bis 2023 in Gelsenkirchen.

Schalke 04: Gross erklärt erneuten Torwartwechsel

Wie bereits zu Saisonbeginn ist Ralf Fährmann wieder Stammtorhüter des FC Schalke 04. Der 32-Jährige stand bei der 0:3-Pleite gegen Hertha BSC zwischen den Pfosten. Zwischenzeitlich hatte Ex-Trainer Manuel Baum die Eintracht-Leihgabe Frederik Rönnow zur Nummer eins gemacht.

"Ralf hat mehr Erfahrung auf Schalke und als Führungsspieler", sagte Neu-Trainer Christian Gross über Fährmann. "Aus meiner Sicht kommuniziert er mehr, was in unserer Situation extrem wichtig ist."

Schalke 04: Tönnies wollte offenbar drei Transfers finanzieren

Der langjährige Klubchef Clemens Tönnies soll Schalke in der vergangenen Transferperiode die Finanzierung von drei Leih-Transfers angeboten haben. Das berichtet die Bild. Sportvorstand Jochen Schneider soll allerdings aus Angst vor Kritik von Tönnies-Gegnern abgelehnt hab. Tönnies war zuvor nach mehreren Skandalen auf hohen Druck von Außen von allen Ämtern zurückgetreten.

Nach dem ausgeschlagenen Angebot soll eine Einigung über einen finanzielle Hilfe bei einem weiteren Treffen zwischen Tönnies, Schneider und Marketing-Vorstand Alexander Jobst in letzter Sekunde geplatzt sein.

Bei einer dritten Annäherung könnte es nun klappen. Laut der Bild ist eine finanzielle Hilfe Tönnies' nun realistisch. "Das werden wir intern klären und besprechen. Clemens Tönnies hat überragende Verdienste um den FC Schalke 04. Er war Motor und Gesicht des Vereins, und es waren wahrlich nicht die schlechtesten Jahre", sagte Schneider bei Sky90.

Mit dem Geld von Tönnies könnten die von Spielern, Verantwortlichen und Fans geforderten Transfers finanziert werden. Neben Leihgabe Sead Kolasinac sollen wohl noch ein Rechtsverteidiger und ein Stürmer kommen. Der vereinslose Julian Korb gilt als einer der Kandidaten.

S04 trifft im DFB-Pokal auf den VfL Wolfsburg

Im DFB-Pokal-Achtelfinale bekommt es der FC Schalke 04 mit dem VfL Wolfsburg zu tun. Das ergab die Auslosung am vergangenen Sonntag.

Bundesliga: Die Tabelle am 14. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.RB Leipzig1425:91631
2.Bayern München1339:192030
3.Bayer Leverkusen1429:141528
4.1. FC Union Berlin1429:181124
5.Wolfsburg1320:13724
6.Borussia Dortmund1326:18822
7.Borussia M'gladbach1425:22321
8.Eintracht Frankfurt1423:23020
9.SC Freiburg1423:24-120
10.FC Augsburg1416:19-319
11.VfB Stuttgart1426:21518
12.Hertha BSC1423:24-116
13.TSG Hoffenheim1422:26-415
14.Werder Bremen1416:23-714
15.1. FC Köln1413:22-911
16.Arminia Bielefeld149:24-1510
17.1. FSV Mainz 051312:26-146
18.Schalke 04148:39-314
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung