Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB trennt sich von Lucien Favre: Alle Entwicklungen bei Borussia Dortmund

Von SPOX
Lucien Favre muss den BVB verlassen.

Borussia Dortmund hat sich von Trainer Lucien Favre getrennt. Hier gibt es alle wichtigen Entwicklungen aus Dortmund sowie erste Reaktionen.

Der Ticker aus Dortmund zum Nachlesen.

BVB entlässt Favre: Die Entwicklungen aus Dortmund im Ticker

18.32 Uhr: So weit, so gut

Am Dortmunder Trainingsgelände gehen langsam die Lichter aus. Fürs Erste belassen wir es nun auch dabei und melden uns, falls sich noch neue Informationen ergeben oder sich einer der Protagonisten zu Wort meldet. Einen schönen Sonntag euch noch!

17.11 Uhr: Favre wohl schon am Samstagabend informiert

Wie Sky nun berichtet, wurde Favre bereits am späten Samstagabend infolge der 1:5-Pleite gegen den VfB über sein Aus als BVB-Coach informiert.

16.01 Uhr: Favre bedauert Entlassung

"Ich finde es sehr schade, dass sich unsere Wege hier trennen", zitiert die dpa den entlassenen Coach. "Wir hatten zwei sehr erfolgreiche Jahre und haben eine Mannschaft, die auch in diesem Jahr am Ende eine erfolgreiche Saison gespielt hätte. Davon bin ich nach wie vor überzeugt."

15.22 Uhr: So reagieren Watzke und Zorc

Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der Geschäftsführung, betont: "Wir alle sind Lucien Favre dankbar für seine hervorragende Arbeit in den vergangenen zweieinhalb Jahren, in denen er mit seinem Team zwei Vizemeisterschaften errungen hat. Als Fachmann und als Mensch ist Lucien Favre über jeden Zweifel erhaben."

"Es fällt uns schwer, diesen Schritt zu gehen. Gleichwohl sind wir der Meinung, dass das Erreichen unserer Saisonziele aufgrund der zuletzt negativen Entwicklung in der gegenwärtigen Konstellation stark gefährdet ist und wir deshalb handeln müssen", sagt BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

15.19 Uhr: Mit Terzic bis zum Saisonende

Wie berichtet übernimmt Edin Terzic. Der BVB bestätigt, dass der 38-Jährige bis zum Saisonende bleiben wird. Der bisherige U17-Trainer Sebastian Geppert (36) und Top-Talente-Coach Otto Addo (45) stehen Terzic fortan zur Seite.

15.18 Uhr: Favre-Aus fix

Jetzt bestätigt die Borussia die Trennung von Favre. In der Pressemitteilung heißt es: "Die Entscheidungsträger des BVB haben sich nach der 1:5-Heimniederlage gegen den VfB Stuttgart einmütig darauf verständigt, Favre und seinen Co-Trainer Manfred Stefes mit sofortiger Wirkung freizustellen."

15.03 Uhr: Watzke, Zorc und Kehl angekommen

In diesen Minuten sind auch Hans-Joachim Watzke, Michael Zorc und Sebastian Kehl am Dortmunder Trainingsgelände in Brackel eingetroffen, berichtet Sport1. Die BVB-Bosse dürften dann gleich vor dem Training zur Mannschaft sprechen.

14.36 Uhr: Team soll im Training informiert werden

Die Mannschaft von Borussia Dortmund soll im Nachmittagstraining des BVB über die Trennung von Favre informiert werden. Eine offizielle Bestätigung von Seiten des Klubs steht noch aus.

14.19 Uhr: Edin Terzic soll bis bis zum Saisonende übernehmen

Auch der kicker und Sky berichten nun von einem Favre-Aus. Nachfolger von Favre soll zunächst der bisherige Co-Trainer Edin Terzic werden - im Idealfall bis zum Saisonende.

14.08 Uhr: Bild vermeldet Favre-Trennung

Um kurz nach zwei am Sonntagnachmittag nahm das BVB-Beben seinen Lauf. Die Bild berichtete zuerst von der Trennung des BVB von Trainer Lucien Favre. Nach der 1:5-Klatsche gegen den VfB Stuttgart am Vortag war Favres Zeit in Dortmund offenbar gezählt.

BVB: Die Spiele bis zum Jahresende im Überblick

DatumUhrzeitWettbewerbGegnerOrt
15.12.202020.30 UhrBundesligaWerder BremenAuswärts
18.12.202020.30 UhrBundesligaUnion BerlinAuswärts
22.12.202020.00 UhrDFB-PokalEintracht BraunschweigAuswärts

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung