Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt zum Nachlesen im Liveticker - 5:0

Von SPOX

Nach dem starken 4:0 gegen Atletico Madrid in der Champions League (die Highlights gibt's hier im Video!) empfing der FC Bayern München im Bundesliga-Alltag die Eintracht aus Frankfurt. Das Spiel könnt Ihr hier im Liveticker nachlesen.

Es ist der vierte Sieg im fünften Spiel für die Münchner, die damit erneut ihre Dominanz unterstreichen und nun in vier Spielen in Serie mindestens vier Treffer erzielt haben. Egal was die Frankfurter probierten, die Bayern hatten immer eine Antwort parat.

Auch die Neuzugänge Sarr, Sane und Costa lieferten stark ab. Zehn Tore nach fünf Spielen für Lewandowski sind Bundesliga-Rekord, ebenso die 21 Treffer der Bayern nach fünf Partien. Für die Münchner geht es kommende Woche nach Köln.

Hier geht es zur Analyse.

FC Bayern gegen Eintracht Frankfurt zum Nachlesen im Liveticker - 5:0

  • Tore: 1:0 Lewandowski (10.), 2:0 Lewandowski (26.), 3:0 Lewandowski (60.), 4:0 Sane (72.), 5:0 Musiala (90.)

90+2.: Das Spiel ist aus!

90.: TOOOOOR FÜR BAYERN! Musiala trifft! Kimmich legt auf Sane auf, der ihn wieder in die Mitte legt. Goretzka tritt erst über den Ball, dann ist aber Musiala zur Stelle und muss nur noch einschieben.

86.: Goretzka verpasst das Fünfte! Choupo-Moting bedient den mitgelaufenen Nationalspieler von rechts im Zentrum, wo Goretzka alleine auf Trapp zuläuft. Der Münchner probiert es mit dem Lupfer aus acht Metern, scheitert aber am SGE-Keeper.

85.: Die letzten Minuten laufen. Sehen wir noch einen Treffer oder bleibt es beim 4:0 für die Bayern?

81.: Die Bayern fast mit dem Eigentor! Sarr köpft den Ball von links aus zurück zu Neuer, der bei der Ballannahme von Dost gestört wird. Dadurch rutscht dem Nationaltorhüter das Kunstleder durch, Neuer eilt aber zurück und kratzt die Kugel noch von der Linie.

79.: Dost und Sarr knallen in der Münchenr Hälfte zusammen, die Partie muss kurz unterbrochen werden. Für beide Akteure geht es anschließend aber weiter.

77.: Die Begegnung plätschert ein wenig vor sich hin, die Bayern scheinen nicht mehr ganz so stark auf den fünften Treffer zu gehen, wollen diesen aber auch nicht ausschließen. Knapp eine Viertelstunde ist noch auf der Uhr.

77.: Und auch die Bayern tauschen das letzte Mal: Für Kingsley Coman darf jetzt Jamal Musiala spielen.

74.: Letzter Wechsel bei der SGE: Sow ist für Ilsanker im Spiel.

73.: Die Frankfurter werden für ihren Mut bestraft, so hatte sich Hütter das nicht vorgestellt. Die SGE geht heute in München unter.

Erfolg beim Comeback: Sane trifft wie Robben

72.: TOOOOOOOR FÜR DIE BAYERN! Was ein Hammer von Sane! Sarr schickt den Nationalspieler rechts die Linie runter, anschließend zieht Sane nach innen und an Ilsanker vorbei. Aus 18 Metern aus der Nähe des rechten Strafraumecks zieht der Neuzugang ab, sein Schuss schlägt wunderschön oben links im Kasten ein. Das hatte schon Züge von einem gewissen holländischen Flügelspieler ...

71.: Nun wechselt die SGE: Barkok und Da Costa wirken ab sofort für Toure und Silva mit.

68.: Hansi Flick schmeißt die Rotationsmaschine an: Javi Martinez, Eric Maxim Choupo-Moting und Leroy Sane kommen für Lewandowski, Costa und Müller ins Spiel.

64.: Hernandez verpasst den vierten Treffer! Coman hat auf links unfassbar viel Platz und legt das Spielgerät flach in Richtung langer Pfosten, wo Hernandez in den Ball rutscht. Hinteregger stört den Franzosen aber noch beim Abschluss, sodass dieser über den Kasten der SGE geht.

62.: Die Frankfurter Ersatzspieler laufen mit gesenktem Kopf Richtung Bank, so wirklich scheint bei der SGE niemand mehr an ein Comeback zu glauben. Die erste Saisonniederlage droht.

Lewandowskis dritter Streich lässt Frankfurts Hoffnungen platzen

60.: TOOOOOOOR FÜR DIE BAYERN! Lewandowski macht den Deckel drauf! Costa bedient den Polen stark aus dem linken Halbraum per Steilpass, Lewandowski nimmt den Ball mit dem linken Fuß an und feuert dann mit rechts unten ins rechte Eck. Zehnter Saisontreffer für ihn, der Hattrick ist perfekt.

58.: Toure zieht für die Frankfurter ab! Der Mittelfeldspieler nimmt einen Abpraller volley aus 22 Metern zentraler Position, sein halbhoher Versuch geht aber knapp links am Münchener Kasten vorbei.

56.: Die Bayern drehen wieder ein wenig auf, Frankfurt kommt nicht mehr so häufig an den Ball. Die SGE wirkt wieder ein wenig desorientiert.

54.: Lewandowski mit dem nächsten Abschluss! Der Pole zieht von rechts in Richtung Strafraum und zieht vom rechten Strafraumeck ab, Trapp hat im langen Eck aber die Hand dran und verhindert den wohl entscheidenden Gegentreffer.

52.: Hernandez mit dem nächsten Abschluss für die Bayern! Der Franzose spielt sich von links kommend mit einem Doppelpass mit Coman an die linke Fünferkante, von wo aus er das kurze Eck anvisiert. Trapp ist aber zur Stelle und klärt stark zur Ecke.

50.: Durch die offensive Ausrichtung müssen die Frankfurter Defensivspieler natürlich noch wacher sein, bisher agieren Hinteregger und Hasebe aber resolut. Seit Wiederanpfiff hat die SGE mehr vom Spiel.

48.: Die Frankfurter kommen gut aus der Kabine und scheinen noch nicht aufgesteckt zu haben. Scheint so, als wollen die Hessen den FCB ein wenig überrumpeln.

46.: Kimmich begrüßt Younes direkt mit einem harten Einsteigen im rechten Halbraum, dafür sieht der Münchner Gelb.

46.: Doppelwechsel bei der SGE. Zuber und Kamada bleiben in der Kabine, Younes und Chandler wirken ab sofort mit.

46.: Weiter geht's!

FC Bayern gegen Eintracht Frankfurt im Liveticker - 2:0 zur Halbzeit

Halbzeit: Die Bayern haben zur Pause vor heimischer Kulisse alles im Griff. Nach einer druckvollen Anfangsphase und der Führung ließen die Münchner die SGE ein wenig kommen, bevor Lewandowski den Vorsprung komfortabler gestalten konnte. Bisher sieht das nach einem entspannten Samstagnachmittag für de Rekordmeister aus. Die Frankfurter dagegen schienen sich nach dem 0:1 gut gefangen zu haben, die sehr offensive Spielweise der Hütter-Elf wurde ihr dann aber zum Verhängnis. So steht zur Pause ein nicht unaufholbares 0:2, die Frankfurter müssten offensiv aber All-In gehen. Gegen die Bayern keine überragende Idee ...

45+3.: Es geht in die Halbzeit!

45+2.: Boateng zieht Silva am Trikot zu Boden, um einen Frankfurter Konter zu verhindern. Dementsprechend kassiert der Innenverteidiger die zweite Gelbe Karte der Partie und der Saison.

45.: Drei Minuten werden nachgespielt.

44.: Müller mit dem nächsten Abschluss! Coman bringt den Ball von links erneut hoch an den langen Pfosten zu Müller, der volley aus sechs Metern abzieht. Hinteregger stellt sich aber in den Schuss und blockt diesen ab.

42.: Es bleibt aber bei der Ecke. Die Bewegung war allerdings nicht natürlich und die Armfläche wurde vergrößert ...

41.: Kimmich muss noch auf seinen Eckball warten. Denn Hasebe hatte bei der Grätsche, die zum Eckball führte, rechts im Sechzehner auch Costa berührt. Schiedsrichter Schmidt prüft, ob es Strafstoß gibt ...

39.: Die Bayern machen vor der Pause nochmal ein wenig Druck und wollen offenbar den dritten Treffer, der die Partie wohl schon entscheiden würde. Kimmich steht auf der rechten Seite erneut zum Eckball bereit.

37.: Große Aufregung bei den Bayern! Nach einem Eckball bekommt Ilsanker den Ball vor die Füße und legt diesen intuitiv zurück zu Trapp, der diesen bei 30 Zentimeter Abstand zwischen beiden aufnimmt. Die Münchner fordern indirekten Freistoß, dafür ist die Aktion aber zu wenig bewusst gewesen.

35.: Wieder eine Chance auf der Gegenseite! Toure bedient Silva diesmal von rechts mit einer Flanke, der Portugiese wird von Sarr aber beim Kopfball entscheidend gestört und setzt diesen über den Kasten von Neuer.

33.: Nächste Chance für den FCB! Coman zeigt Tuta einmal auf links die Geschwindigkeit eines Bundesliga-Spiels und bedient dann Costa am langen Pfosten, der überlegt zentral an die Sechzehnerkante legt. Dort zieht Kimmich mit Wucht ab, wird aber von Hasebe geblockt.

31.: Der Japaner findet zwar Toure am kurzen Fünfereck, dessen Kopfball geht aber deutlich über den Kasten von Neuer.

30.: Gute Freistoßposition für die Frankfurter, nachdem Sarr Dost links vom eigenen Sechzehner gelegt hatte. Hasebe wird die Kugel in den Sechzehner bringen ...

28.: Die Frankfurter werden dadurch erneut in einer eigentlich guten Phase getroffen, müssen sich erneut umstellen. Adi Hütter sollte sich überlegen, ob er taktisch so weitermachen kann.

FC Bayern: Lewandowski trifft erneut

26.: TOOOOOR FÜR DEN FC BAYERN! Wieder Lewandowski! Kimmich bringt eine Ecke von rechts an den langen Pfosten, wo sich Lewandowski gegen Ilsanker durchsetzt und unten links aus fünf Metern einköpft. Neunter Saisontreffer - simple as that!

23.: Neuer packt zum ersten Mal zu! Toure läuft sich entlang der rechten Strafraumkante mal frei und versucht es dann mit einem Schuss-Flanken-Hybriden aus 16 Metern, Neuer sammelt diesen Versuch aber sicher im kurzen Eck ein.

21.: Die Bayern haben aus irgendeinem Grund beschlossen, dass sie ihre strukturierte Spielweise aus der Anfangsphase nicht weiter durchziehen möchten. Dadurch kommt die SGE deutlich besser im Spiel, die Ausflüge in die gegnerische Hälfte häufen sich.

19.: Die Bayern spüren zum ersten Mal den Druck der SGE, Kimmich lässt sich auf der rechten Außenbahn von Silva fast bis in den Fünfer drängen, bevor ihn ein unbeholfenes Einsteigen des Portugiesen rettet und Schiedsrichter Schmidt pfeift.

17.: Goretzka landet als erster Akteur im Notizbuch von Schiedsrichter Siebert, er war im Zweikampf mit Ilsanker ein wenig zu spät gekommen.

16.: Trotz der Defensivprobleme in der Anfangsphase spielen die Frankfurter weiterhin mutig, Hinteregger übernimmt den Spielaufbau mit Hasebe auf Höhe der Mittellinie. Die Bayern lauern weiter auf Fehler.

14.: Douglas Costa setzt sich links im Sechzehner erneut gegen den etwas unsicher wirkenden Tuta durch, zum Glück für die SGE kommt Trapp aber aus seinem Kasten und bereinigt die Situation.

12.: Die Bayern sind damit bereits früh im richtigen Modus angekommen, Eintracht Frankfurt wirkt heute aber auch noch nicht voll auf der Höhe und sucht immer noch nach seinem Rhythmus.

Lewandowksi bringt FCB früh in Führung

10.: TOOOOR FÜR DEN FC BAYERN! Robert Lewandowski trifft! Coman hat zentral vor dem Sechzehner enorm viel Platz und kann kurz vor den Elfmeterpunkt auf Lewandowski durchstecken. Der Pole hat ebenfalls viel zu viel Raum und platziert die Kugel aus zwölf Metern seelenruhig unten rechts im Tor, achter Saisontreffer für ihn.

9.: Frankfurt steht defensiv sehr offen, die SGE muss sich da definitiv was überlegen. So dauert es nicht mehr lange zum ersten Münchner Treffer.

7.: Die Bayern beginnen druckvoll! Lewandowski steckt vom linken Sechzehnereck aus auf Müller durch, der am kurzen Pfosten eingelaufen war. Der Mann mit der Nummer 25 probiert es mit dem Hackentrick, diesen riecht Trapp aber und verhindert Schlimmeres.

5.: Durch die schwere Verletzung müssen sich beide Mannschaften nun natürlich erstmal sortieren, Douglas Costa bringt eine halbhohe Flanke von links in den Frankfurter Strafraum. Dort ist Müller am kurzen Pfosten per Direktabnahme zur Stelle und setzt das Spielgerät knapp am kurzen Pfosten vorbei.

3.: Für Davies geht es tatsächlich nicht weiter. Lucas Hernandez spielt nun für ihn auf der linken defensiven Außenbahn.

1.: Das sieht gar nicht gut aus! Alphonso Davies scheint sich in einem Zweikampf schwer verletzt zu haben, muss gestützt vom Rasen geführt werden, betroffen ist das linke Knie oder der linke Unterschenkel.

1.: Los geht's!

FC Bayern gegen Eintracht Frankfurt heute im Liveticker - Vor Beginn

Die Aufstellungen

  • Bayern: Neuer - Sarr, J. Boateng, Alaba, Davies - Kimmich, Goretzka - Coman, Müller, Douglas Costa - Lewandowski
  • Frankfurt: Trapp - Tuta, Hasebe, Hinteregger - Toure, Ilsanker, Rode, Zuber - Kamada - Dost, Silva

Vor Beginn:

Beide Mannschaften kommen so langsam auf den Rasen, gleich geht es los!

Vor Beginn:

Schiedsrichter der Partie ist Markus Schmidt, an den Seitenlinien sind heute Christof Günsch und Eduard Beitinger unterwegs. Vierter Offizieller ist Mike Pickel. Videoassistent der Partie ist Patrick Ittrich, sein Assistent ist Michael Emmer.

Vor Beginn:

Allerdings ist die SGE nicht zu verachten. Die Mannschaft von Adi Hütter hat in dieser Spielzeit noch keine Partie verloren, gewann jeweils gegen die durchaus ebenbürtig eingeschätzten Hoffenheimer und Herthaner vergleichsweise souverän. Mit Unentschieden gegen Bielefeld und Köln ließen die Hessen aber auch eigentliche Pflichtsiege liegen.

Vor Beginn:

Dennoch gehen die Frankfurter mit viel Selbstbewusstsein in das heutige Duell. In der vergangenen Hinrunde besiegelte der 5:1-Erfolg der SGE gegen die Münchner das Aus von Niko Kovac, das Rückspiel gewann der FCB dann mit 5:2, ebenso das Pokal-Halbfinale (2:1). Die Münchner sind also dennoch der klare Favorit im heutigen Aufeinandertreffen.

Vor Beginn:

Abgesehen vom deutlichen 1:4 gegen 1899 Hoffenheim marschieren die Bayern derzeit durch die Saison, die Mannschaft von Hansi Flick konnte auch den Auftakt in der Champions League gegen Atletico Madrid mit 4:0 deutlich für sich entscheiden. Durch die vor Transferschluss verpflichteten Akteure hat Flick nun zudem Möglichkeiten zum Rotieren, dementsprechend dürfte das Duell in der Königsklasse kein allzu großes Problem darstellen.

Vor Beginn:

Adi Hütter dagegen nimmt nach dem 1:1 gegen den 1. FC Köln nur eine Veränderung vor. Neuzugang Tuta gibt ebenfalls sein Startelf-Debüt für die SGE und ersetzt Abraham in der Dreierkette.

Vor Beginn:

Hansi Flick nimmt damit im Vergleich zum 4:0 gegen Atletico Madrid vier Veränderungen vor: In der Viererkette bleibt nur Alaba, ansonsten werden Süle, Hernandez und Pavard durch Boateng, Davies und Sarr ersetzt, Letzterer gibt sein Startelf-Debüt für die Münchner- Außerdem ersetzt Douglas Costa den rotgesperrten Tolisso, Müller rückt dafür ins Zentrum.

Vor Beginn:

Adi Hütter könnte auf die gleiche Elf setzen wie vergangene Woche gegen den 1. FC Köln (1:1). In der Liga ist die SGE in dieser Saison übrigens noch ungeschlagen (2 Siege, 2 Remis). Im letzten Aufeinandertreffen im Mai setzte es trotz zweier Treffer von Martin Hinteregger aber eine 2:5-Pleite in München.

Vor Beginn:

Die Bayern haben unter der Woche beim 4:0 gegen Atletico Madrid eine Demonstration ihrer Stärke abgeliefert. Hat das für die Bundesliga Kraft gekostet? Trainer Hansi Flick könnte die Rotationsmaschine anwerfen. Eine Option von der Bank ist der genesene Leroy Sane.

Vor Beginn:

Aufgrund der hohen Corona-Zahlen in der bayerischen Hauptstadt findet das Spiel ohne Zuschauer statt, die Tribünen bleiben also leer.

Vor Beginn:

Herzlich willkommen zum Liveticker. Anpfiff der Partie ist um 15.30 Uhr in der Allianz Arena in München.

Bundesliga: FC Bayern gegen Eintracht Frankfurt heute im TV und Livestream

Die Partie wird exklusiv beim Pay-TV-Sender Sky übertragen. Die Berichterstattung für das Einzelspiel beginnt um 15.15 Uhr, als Kommentator wird Kai Dittmann im Einsatz sein. In der Konferenz betreut Frank Buschmann die Partie, die auf Sky Sport Bundesliga 2 zu sehen ist. Die Konferenz gibt es auf Sky Sport Bundesliga 1

Über SkyGo (nur für Kunden) und SkyTicket könnt Ihr das Spiel zusätzlich im Livestream sehen.

Bundesliga: Die Tabelle am 5. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.RB Leipzig410:2810
2.Bayern München417:899
3.Borussia Dortmund48:269
4.VfB Stuttgart510:648
5.Eintracht Frankfurt47:438
6.FC Augsburg45:327
7.Werder Bremen46:607
8.TSG Hoffenheim48:626
9.Bayer Leverkusen43:216
10.1. FC Union Berlin47:525
11.Borussia M'gladbach45:6-15
12.SC Freiburg45:8-35
13.Wolfsburg42:204
14.Arminia Bielefeld43:6-34
15.Hertha BSC48:10-23
16.1. FC Köln55:9-42
17.Schalke 0442:16-141
18.1. FSV Mainz 0542:12-100
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung