Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB - Erling Haaland schwärmt von der Gelben Wand: "Ich war geschockt"

Von SPOX
Haaland war beim ersten Spiel vor der Gelben Wand "geschockt".

Borussia Dortmunds Stürmer Erling Haaland hat in einer Q&A-Session auf Twitter von der Atmosphäre vor der Gelben Wand im Signal-Iduna-Park geschwärmt und zugegeben, dass er anfangs "geschockt" gewesen sei von der "großartigen Atmosphäre" in der Dortmunder Arena.

"Worte können meine Gänsehaut nicht beschreiben, die ich nach meine Heimdebüt vor der Gelben Wand hatte", antwortete der 20-jährige Norweger auf die Frage, wie es für ihn sei, vor der knapp 25.000 Zuschauer fassenden Südtribüne aufzulaufen. Nachdem er bereits bei seinem ersten Einsatz am 19. Januar nach seiner Einwechslung in Augsburg innerhalb von 20 Minuten einen Hattrick erzielt hatte, traf er auch bei der Premiere im heimischen Stadion doppelt.

Am Ende der Spielzeit kam Haaland auf 16 Tore in nur 18 Pflichtspielen. Als persönliches Lieblingstor bezeichnete er seinen zweiten Treffer im Champions-League-Achtelfinale gegen Paris Saint-Germain, auch wenn der BVB im Rückspiel den Kürzeren zog und ausschied. Auch deshalb schrieb Haaland, angesprochen auf seinen besten Moment in der Champions League: "Es gab ihn noch nicht."

Ein besonderes Lob verteilte der Norweger außerdem an seinen Mitspieler Giovanni Reyna, der in der Rückrunde trotz seiner erst 17 Jahre regelmäßig bei den Profis zum Einsatz kam. Haaland ist sich sicher, dass Reyna einmal "verdammt gut" werde.

Obwohl er in Dortmund einer der größten Hoffnungs- und Leistungsträger ist, droht Haaland, der in seinen bisherigen zwei A-Länderspielen torlos blieb, in der Nationalmannschaft zum Auftakt der Nations League die Bank. "Wir haben drei Stürmer, die sehr gute Leistungen erbracht haben. Wir werden sehen, wer spielt", sagte Nationaltrainer Lars Lagerbäck vor den Partien am Freitag gegen Österreich und am Montag in Nordirland.

Haalands Konkurrenten in der Løvene sind Joshua King (AFC Bournemouth) und dem von RB Leipzig umworbenen Alexander Sörloth (24 Tore in 34 Spielen für Trabzonspor).

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung