-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Schalke 04. News und Gerüchte: S04 würde Verluste für Fan-Rückkehr in Kauf nehmen

Von SPOX
Jochen Schneider würde für eine Fan-Rückkehr finanzielle Verluste in Kauf nehmen.

Schalke-Sportvorstand Jochen Schneider würde für eine Fan-Rückkehr finanzielle Verluste in Kauf nehmen. Trainer David Wagner verliert offenbar die Rückendeckung in der Kabine. Außerdem: Nach Weston McKennie stehen weitere Spieler bei Schalke vor dem Absprung. Alle News und Gerüchte rund um den FC Schalke 04 findet Ihr hier.

Schalke würde Verluste für Fan-Rückkehr in Kauf nehmen

Der FC Schalke 04 würde im Falle einer Teil-Rückkehr der Fans in die Stadien der Bundesliga auch finanzielle Verluste in Kauf nehmen. "Ja, ganz klar. Einfach aufgrund der Tatsache, dass Fußball ohne Fans nicht wirklich schön ist", sagte Sportvorstand Jochen Schneider im Trainingslager im österreichischen Längenfeld der dpa.

Am heutigen Donnerstag treffen sich die Ministerpräsidenten der Länder, um über das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie zu diskutieren. Auch die Rückkehr der Fans wird dabei Thema sein. Allerdings sind die Vorzeichen auf eine Zuschauer-Rückkehr noch in diesem Jahr schlecht: Der Fußball und alle anderen Sportarten in Deutschland müssen wahrscheinlich bis zum Jahresende ohne Zuschauer auskommen. Das geht aus der Beschlussvorlage für die Beratungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten am Donnerstag hervor, die der Nachrichtenagentur AFP vorliegt.

"Natürlich gehen die Zahlen aktuell nicht in die richtige Richtung", sagte Schneider zuvor. "Ich bin jedoch der Meinung, dass wir uns insgesamt glücklich schätzen können, wie die verantwortlichen Politiker in Deutschland mit der Pandemie umgegangen sind. Von daher habe ich das Vertrauen, dass auch jetzt erneut die richtigen Schlüsse gezogen werden und die Zahlen hoffentlich wieder in die andere, bessere Richtung gehen."

Er hoffe daher, dass die Zahl der Zuschauer sukzessive gesteigert werden darf. "Die Rückkehr der Fans hat eine immense Bedeutung für den Fußball insgesamt und für Schalke 04 mit der besonderen Atmosphäre in der Veltins-Arena natürlich im Speziellen", so Schneider. "Es ist gut, dass wieder Fußball gespielt wird. Aber an der einen oder anderen Stelle muss man sich schon zwingen, die Spiele anzugucken, weil einfach die Atmosphäre fehlt."

Schalke: Verliert Wagner die Rückendeckung in der Kabine?

Trainer David Wagner genießt beim FC Schalke 04 offenbar nicht mehr besonders viel Rückendeckung. Sportchef Jochen Schneider hält zwar noch zum 48-Jährigen - in der Kabine sieht das Bild aber wohl anders aus.

Wie die Sport Bild berichtet, sind viele Schalke-Profis nicht besonders gut auf den Coach zu sprechen. Hintergrund sind demzufolge Wagners Aussagen aus der Rückrunde der vergangenen Saison, in denen er die grundsätzliche Qualität des Kaders anzweifelte. Darüber hinaus verbreite Wagner keine Umbruchstimmung, stattdessen verfahre er nach dem Motto "weiter so".

S04: Stehen weitere Spieler vor dem Absprung?

Weston McKennie ist nach übereinstimmenden Medienberichten schon auf dem Weg nach Turin, ein weiterer S04-Leistungsträger steht offenbar ebenfalls vor dem Absprung. Wie die Sport Bild berichtet, will Armine Harit die Königsblauen gerne verlassen. Das habe er innerhalb der Mannschaft bereits kundgetan.

Neben Harit könnte auch Hamza Mendyl den Klub verlassen. Wie spanische Medien berichten, verhandelt Schalke mit dem spanischen Erstligisten Real Betis über einen Transfer des Linksverteidigers. Die Andalusier wollen eine Leihe inklusive Kaufoption. Bei Königsblau steht Mendyl noch bis 2023 unter Vertrag. Der 22-jährige Marokkaner war vor zwei Jahren für sechs Millionen Euro aus Lille nach Gelsenkirchen gekommen. In der vergangenen Saison war Mendyl an Ligue 1-Klub Dijon FCO verliehen.

FC Schalke 04: Die kommenden Spiele

DatumWettbewerbGegner
02.09.2020TestspielViktoria Köln
05.09.2020TestspielVfL Bochum
11.09.2020DFB-Pokalnoch offen
18.09.2020BundesligaFC Bayern
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung