-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB - News und Gerüchte: Kommt ein Sancho-Nachfolger von Manchester City?

Von SPOX
Der Wechsel von Jadon Sancho zu Manchester United hängt weiter in der Schwebe.

Während ein Transfer von Jadon Sancho zu Manchester United weiter in der Schwebe hängt, soll der BVB bereits einen perspektivischen Nachfolger erneut in den Reihen von Manchester City gefunden haben. Die Citizens könnten derweil ebenfalls vom Sancho-Deal profitieren. Hier gibt es alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund.

BVB, Gerücht: Nächstes City-Talent als Sancho-Nachfolger

Während sich ein Wechsel von Jadon Sancho (20) von Borussia Dortmund zu Manchester United weiter hinzieht, bastelt der BVB offenbar schon an dessen langfristiger Nachfolge. Wie Bild berichtet, soll ein aktuell 15-Jähriger im Visier sein - ausgerechnet von Manchester City, Sanchos früherem Verein.

Es soll sich dabei um Jamie Bynoe-Gittens handeln, der ebenfalls Flügelstürmer ist und sehr beliebt bei Europas Topklubs sein soll: Von weiteren Interessenten wie Real Madrid oder dem FC Barcelona ist die Rede. Doch Bynoe-Gittens scheint eher zur Borussia zu tendieren, da er dort bessere Aufstiegsperspektiven sieht - ganz nach dem Vorbild von Sancho oder nun eben Jude Bellingham (17).

Zudem wird Bynoe-Gittens wie Sancho von Emeka Obasi beraten, dem Geschäftsführer der Elite Profect Group. Ihm werden zu BVB-Sportdirektor Michael Zorc (57) beste Kontakte nachgesagt.

Ein weiterer Vorteil für den BVB: Bynoe-Gittens hat noch keinen Profivertrag, weshalb nur eine Ausbildungsentschädigung fällig wäre. Am Samstag (8. August) wird der Youngster 16, dann dürfte der BVB - wie andere Vereine auch - an ihn herantreten.

BVB, Gerücht: Von Sancho-Transfer würde auch Manchester City profitieren

Borussia Dortmund bleibt offenbar hart: 120 Millionen Euro Ablöse oder es gibt keinen Sancho-Transfer. Darauf beharren die Bosse der Borussia bislang standhaft. Bis zum 10. August, dem Aufbruch ins Trainingslager in Bad Ragaz (Schweiz), soll der Transfer über die Bühne gehen oder würde nicht stattfinden.

Sollte Manchester United aber dann doch noch die geforderten 120 Millionen Euro zahlen, wovon in England derzeit kaum jemand ausgeht, hätte dies auch für den Stadtrivalen positive Konsequenzen. Wie der kicker berichtet, wurde seinerzeit im Transfervertrag für Sancho mit dem BVB vereinbart, dass die Citizens bei einem Weiterverkauf Sanchos 15 Prozent des Transfererlöses bekämen. Bei 120 Millionen Euro wären das satte 18 Millionen Euro. Das Transfervolumen des Wechsels von Sancho zum BVB würde sich somit letztlich auf 25,8 Millionen Euro steigern.

BVB, News: Watzke dementiert jeglichen Kontakt zu Manchester United

Noch gab es wohl keine Verhandlungen zwischen dem BVB und Manchester United bezüglich Jadon Sancho. In der Süddeutschen Zeitung sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke (61) erst am Mittwoch: "Es hat nie ein Angebot für Jadon gegeben, aber es gibt von uns halt prophylaktisch die Ansage, was mindestens gezahlt werden müsste." (Die ausführliche News lest Ihr hier.)

Der kicker berichtet zudem, dass man beim BVB ohnehin keine Eile habe, Sancho zu verkaufen. Der Vertrag des Engländers läuft noch bis 2022 und die Dortmunder seien überzeugt davon, auch noch im kommenden Sommer einen stattlichen Preis für den Flügelspieler zu bekommen.

BVB, Gerücht: Hannover 96 an Felix Passlack interessiert

Nicht nur Jadon Sancho ist heiß begehrt beim BVB. Auch Außenverteidiger Felix Passlack steht offenbar hoch im Kurs. Laut Bild will Hannover 96 den 22-Jährigen an die Leine lotsen.

Der einst von Jürgen Klopp entdeckte Passlack machte bislang 15 Bundesligaspiele und stand zweimal in der Champions League auf dem Platz. Zuletzt spielte er für Fortuna Sittard in der niederländischen Eredivisie auf Leihbasis und trainiert nun wieder in Dortmund. Es soll bereits erste Gespräche gegeben haben und der Spieler selbst soll sich einen Transfer nach Niedersachsen zumindest vorstellen können.

BVB: Der Sommerfahrplan von Borussia Dortmund

DatumProgrammOrt/Gegner
30. JuliTrainingsauftaktBVB-Trainingszentrum
10.-17. AugustTrainingslagerSchweiz, Bad Ragaz
11.-14. September1. Runde DFB-PokalMSV Duisburg
18.-20. September1. Bundesliga-Spieltagunbekannt
30. SeptemberSupercupBayern München

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung