-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte - Dortmund verleiht Sergio Gomez erneut an SD Huesca

Von SPOX
Sergio Gomez wird auch im kommenden Jahr bei SD Huesca spielen.

Der BVB hat Sergio Gomez erneut nach Spanien verliehen. Hans-Joachim Watzke hat dem FC Bayern zum Triumph in der Champions League (VIDEO: Hier geht es zu den Highlights!) gratuliert. Er sieht den Sieg des FCB auch als Gütesiegel für den deutschen Fußball. Eine Verletzung von Dan-Axel Zagadou bereitet Borussia Dortmund derweil Sorgen - und die BVB-Aktie verliert leicht. Alle News und Gerüchte zu den Schwarz-Gelben gibt es hier.

BVB, News: Sergio Gomez wird erneut an SD Huesca verliehen

Borussia Dortmund hat den 19 Jahre alten Mittelfeldspieler Sergio Gomez erneut an SD Huesca verliehen. Gomez spielte schon in der abgelaufenen Saison für Huesca und kam dort auf insgesamt 38 Einsätze. Als Zweitligameister stieg er mit dem Klub in die Primera Division auf. Der Spanier darf sich in der kommenden Spielzeit also mit Real Madrid und dem FC Barcelona messen.

Der BVB hatte Gomez im Januar 2018 von der U19 von Barca verpflichtet und ihn im vergangenen August erstmals verliehen. Gomez spielte in Dortmund vor allem für die U19 und die zweite Mannschaft des BVB. In der Bundesliga kam er nur zweimal zum Einsatz - für insgesamt sieben Spielminuten.

BVB, News: Watzke gratuliert Rummenigge und dem FC Bayern

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat es sich nicht nehmen lassen, dem FC Bayern persönlich zum Sieg in der Champions League zu gratulieren. Das bestätigte er gegenüber der Welt. "Für Karl-Heinz Rummenigge habe ich mich ganz besonders gefreut. Dieser Erfolg ist die Krönung seines Schaffens beim FC Bayern", betonte Watzke.

Gerade zu Rummenigge habe er eine "sehr belastbare Beziehung", erklärte Watzke: "Karl-Heinz Rummenigge und ich haben sehr viele Schlachten gegeneinander geschlagen und noch mehr Schlachten gemeinsam."

Watzke sieht den Erfolg der Bayern in der Königsklasse auch als Gütesiegel für den deutschen Fußball. "Das hat auch eine Bedeutung für den deutschen Fußball insgesamt. Zwei Vereine im Halbfinale, einen davon als Gewinner des Wettbewerbs - das hat noch einmal unterstrichen, dass der deutsche Fußball nicht so schlecht ist, wie uns das viele Leute weismachen wollten." Eine neue Vorherrschaft der Bundesliga im internationalen Vergleich gebe es allerdings nicht.

BVB, News: Verletzung von Dan-Axel Zagadou macht Sorgen

Die Knieprobleme von Innenverteidiger Dan-Axel Zagadou machen bei Borussia Dortmund derzeit Sorgen. Der 21-Jährige hatte das Trainingslager in Bad Ragaz vorzeitig abbrechen müssen. Am Sonntag stand aber trotz mehrerer Tage voller Tests noch keine Diagnose. "Es besteht immer noch keine Klarheit", erklärte Sportdirektor Michael Zorc gegenüber dem kicker. "Es stehen noch Untersuchungen aus."

Zagadou ist nicht der einzige BVB-Innenverteidiger, der nicht bei 100 Prozent ist. Mats Hummels hatte sich im Urlaub am Sprunggelenk verletzt, er holt seinen Fitnessrückstand gegenüber den Teamkollegen gerade auf.

BVB, Termine: Nächstes Testspiel gegen Paderborn

TerminGegnerWettbewerb
28. AugustSC PaderbornTestspiel
28. AugustVfL BochumTestspiel
14. SeptemberMSV DuisburgDFB-Pokal, 1. Runde
19. SeptemberBorussia MönchengladbachBundesliga, 1. Spieltag

BVB, News: Aktie verliert leicht an Wert

Die BVB-Aktie hat am Montag an der Börse leicht an Wert verloren. Das berichtet finanzen.net. Demnach verlor die Aktie 0,3 Prozent und ist nun bei 5,65 Euro notiert. Im September 2019 war die Aktie noch bei 10,04 Euro notiert, damals der Höchstwert seit einem Jahr. Den Jahrestiefstwert verbuchte das Papier zu Beginn der Corona-Krise am 17. März 2020: Damals war eine BVB-Aktie nur 4,34 Euro wert.

BVB, News: Verein spendet 100.000 Euro für soziale Zwecke

68.357 Zuschauer hatten im Dezember im Signal Iduna Park bei "Borussia singt Weihnachtslieder" teilgenommen. Der Erlös, der einem guten Zweck zugutekommt, betrug auch dank Partnern und Sponsoren insgesamt 100.000 Euro. Das gab der Verein am Montag bekannt. Je 25.000 Euro wurden an vier soziale Einrichtungen gespendet, darunter an das SOS-Kinderdorf in Dortmund.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung