-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Borussia Mönchengladbach: Verletzungssorgen um Lazaro nach Testspiel-Pleite gegen Fürth

Von SPOX
Borussia Mönchengladbach hat seine drei Testspiele in der Vorbereitung bislang allesamt gewonnen.

Borussia Mönchengladbach hat das Testspiel nach einem Doppelpack von Julian Green verdient gegen Greuther Fürth mit 0:2 verloren. Zudem verletzte sich Neuzugang Valentino Lazaro. Hier könnt Ihr die Partie im Liveticker nachlesen.

Den Fohlen fehlte es über weite Strecken der Partie an Durchschlagskraft vor dem gegnerischen Tor, weshalb sie nur zu wenigen Chancen kamen. Herrmann vergab die größte Möglichkeit im ersten Spielabschnitt, ehe RB-Neuzugang Wolf nach dem Seitenwechsel gleich zweimal aus guter Position vergab.

Für die beiden Treffer der Gäste sorgte hingegen ein ehemaliger Spieler des FC Bayern München: Green. Der Flügelstürmer profitierte erst von einer unglücklichen Grätsche von Nationalspieler Ginter, der den Ball in die Füße des US-Amerikaners abfälschte und dieser nur noch einschieben musste. Das zweite Tor resultierte aus einem wunderschönen Heber von Stach und einem ebenso schönen Abschluss von Green.

Zudem kommt mit der Verletzung von Neuzugang Valentino Lazaro ein weiterer fader Beigeschmack für die Borussia hinzu. Der Österreicher musste mit einer bandagierten Wade vom Platz gestützt werden. Alles deutet wohl auf einen Muskelfaserriss hin. "Tino wird mit muskulären Problemen wohl ein paar Wochen fehlen. Das tut weh", sagte Trainer Marco Rose nach der Partie.

Borussia Mönchengladbach - Greuther Fürth: Testspiel heute im Liveticker - 0:2

  • Tor: 0:1 Green (75.), 0:2 Green (104.)

120. Wenige Sekunden vor Ablauf der regulären Zeit ist dann Schluss! Gladbach verliert mit 0:2 gegen Fürth.

117. Ein Angriff von Wolf, der auf der linken Seite durchgebrochen war, ist zu Unrecht abgepfiffen worden. Angeblich gab es ein Halten.

113. Das Spiel plätschert nur noch vor sich hin. Wenn noch etwas passiert, dann ein dritter Treffer der Gäste.

108. Hier wird nicht mehr viel gehen für die Hausherren. Die Offensive ist weiterhin viel zu blass.

Gladbach viel zu harmlos: Doppelpack von Green

104. Tooooooooooooor! Borussia Mönchengladbach - GREUTHER FÜRTH 0:2. Nach einem traumhaften Heber von Stach läuft Green perfekt in den Sechzehner und leitet den Ball perfekt in die linke obere Ecke weiter. Der Angriff hatte aus einem Fehlpass von Wendt resultiert.

100. Weiterhin kommt hier viel zu wenig von Gladbach. Es sieht alles nach einer Pleite gegen den Zweitligisten aus.

95. Glück für Gladbach! Grün wird hoch angelaufen und zu einem Fehlpass gezwungen. Der anschließende Schuss landet aber im zweiten Obergeschoss.

91. Bei Gladbach ersetzt Müsel Bennets für die letzten 30 Minuten. Wechsel sollte es nun wohl keine mehr geben.

90. Ein kleiner Nachtrag. Bei Fürth ist im Zuge des angeblichen Doppelwechsels auch Abiama für Seguin ins Spiel gekommen. Zudem stehen nun auch Keeper Schaffran (Burchert) und Stefaniak (Hrgota) auf dem Platz.

90. Kurz darauf gibt es eine Trinkpause.

Borussia Mönchengladbach: Wolf lässt nächste Chance liegen

89. Riesen-Chance für Wolf! Nach schönem Zuspiel von Traore narrt er erst die Fürther Defensive in zentraler Position, ehe er den Ball mit rechts nicht richtig unter Kontrolle bekommt und fast schon kläglich vergibt.

88. Doppelwechsel bei den Gästen. Stach kommt für Nielsen und Subaric für Raum.

86. Fürth beschränkt sich nun wieder auf die Defensive. Vielleicht können sie einen weiteren Konter setzen.

82. Beste Gladbacher Chance in Halbzeit zwei! Das Gladbacher Talent Reitz leitet den Angriff ein, ehe der Ball auf der linken Seite bei Hofmann landet. Der sieht den anrennenden Wolf, der den Ball aus rund 16 Metern aber knapp rechts am Tor vorbeisetzt. Es wäre der dritte Treffer in der Vorbereitung für den ehemaligen Leipziger gewesen.

79. Angesichts des Verlaufs der zweiten Hälfte kann man zwar nicht von einer verdienten Führung der Gäste sprechen, doch wirklich zwingend vor dem Fürther Tor wurde Gladbach noch nicht.

Gladbach in Rückstand: Green trifft für Fürth

75. Tooooooooooooor! Borussia Mönchengladbach - GREUTHER FÜRTH 0:1. Die Kleeblätter nutzen den harmlosen Auftritt der Gastgeber und gehen selbst in Führung. Nach einer guten Kombination kommt Nielsen auf der rechten Seite zu einer Flanke, die von Ginter leicht abgefälscht wird und somit Green die Möglichkeit gibt, ins leere Tor einzuschieben. Keine Chance für Keeper Grün!

74. Wenn sich mal Räume für die Gladbacher ergeben, fehlt der oft der letzte Pass, ehe sich der Angriff im Sand verläuft und aus der Distanz geschossen werden muss.

72. Gladbach hat deutlich mehr vom Spiel. Allerdings fehlt den Fohlen weiterhin die Durchschlagskraft gegen gut stehende Fürther.

68. Bei Gladbach stehen als gleich zehn neue Spieler auf dem Platz. Lediglich Abwehrchef Ginter ist übrig geblieben. Mit dem frischen Wind erhoffen wir uns natürlich endlich die ersten Tore.

64. Hofmann hat es zwischenzeitlich das erste Mal probiert. Nachdem er schön von links in den Strafraum gezogen war, wurde sein Schuss aber geblockt.

61. Zu den Wechseln bei Gladbach: Grün ersetzt Keeper Sippel. Auch Lainer, Neuhuas, Hofmann, Bennetts, Elvedi, Reitz, Wendt, Traore und Neuzugang Hannes Wolf sind im Spiel.

61. Weiter geht's!

Gladbach - Fürth: Lazaro-Verletzung überstrahlt erste Hälfte

Halbzeit: Kein technisch hochwertiges, dafür aber ein stark körperliches Testspiel gab es in der ersten Halbzeit im Borussia-Park zu sehen. Gladbachs Neuzugang Valentino Lazaro müsste die Partie wegen einer Verletzung bereits verlassen, im Minutentakt wird das Spiel für Behandlungspausen unterbrochen. Spielerisch ist Gladbach zwar die bessere Mannschaft, konnte aber in Person von Patrick Herrmann die größte Chance des Spiels nicht verwerten. Auf der Gegenseite besticht vor allem Jamie Leweling, der das Privatduell gegen Jordan Beyer im ersten Spielabschnitt für sich entscheiden konnte. Geht es in den zweiten 60 Minuten so weiter, wie gegen Ende der ersten Halbzeit, können hier noch einige Tore fallen.

60.: Halbzeitpause in Mönchengladbach.

59.: Barry bewirbt sich stark um Gelb-Rot. Am Mittelkreis legt der Fürth-Verteidiger Breel Embolo, der ihm danach lautstark seine Meinung geigt. Schiedsrichter Stegemann belässt es aber noch bei einer verbalen Ermahnung für beide.

56.: Fürth fordert Elfmeter! Leweling zieht auf links an Jordan Beyer vorbei und fällt dann nach einem Zweikampf mit dem Borussia-Youngster im Sechzehner. Stegemann zeigt nicht auf den Punkt - eine wohl vertretbare Entscheidung.

54.: Im Gegenzug die Möglichkeit für den Gastgeber. Bensebaini hat sich nach vorne geschlichen und bekommt den Ball mittig im Sechzehner. Sein Schuss wird aber mit einem Pressball abgeblockt. Der Linksverteidiger bleibt etwas liegen, kann aber ohne Eingriff der Betreuer weitermachen.

52.: Gute Chance der Fürther! Jamie Leweling geht nach einem langen Pass im Strafraum ins Dribbling gegen Jordan Bayer. Der Flügelstürmer kommt mit einer geschickten Drehung am Borussia-Verteidiger vorbei, sein Schuss geht aber über das Tor von Tobias Sippel.

50.: Die Partie ist nach der Top-Chance von Patrick Herrmann in einer etwas zerfahrenen Phase. Viele Fehlpässe und Mittelfeldzweikämpfe dominieren das Geschehen.

48.: Fürth wechselt den Torhüter. Marius Funk verlässt nach einem starken Spiel den Rasen, für ihn kommt Sascha Burchert ins Spiel.

44.: Nach einer kurzen Behandlungspause geht es aber auch für die beiden Fürther Verteidiger, Mavraj und Barry, weiter.

Patrick Herrmann vergibt hundertprozentige Torchance

43.: Patrick Herrmann lässt die Hunderprozentige liegen! Mergim Mavraj wird im Luftduell vom eigenen Mitspieler abgeräumt und so ist der Gladbacher Stürmer plötzlich frei durch vor Marius Funk. Der behält aber die Nerven, bleibt lange stehen und pariert Herrmanns Flachschuss mit dem Bein. Das musste eigentlich die Gladbacher Führung sein!

40.: Stegemann lässt Vorteil laufen, während Breel Embolo und Hans Nunoo Sarpei verletzt am Boden liegen. Der Angriff bringt nichts ein, danach müssen die Betreuer auf den Platz. Bei beiden scheint es aber weiterzugehen.

38.: Eine mögliche Torchance der Borussia wird von Schiedsrichter Stegemann mit dem Abseitspfiff unterbrochen. Embolo wäre sonst ins Eins-gegen-Eins mit Marius Funk gegangen.

36.: Der Schweizer übt seine neue Rolle gleich offensiv aus. Langs Ablage in den Strafraum wird von der Fürth-Abwehr aber abgefangen.

34.: Nächster Wechsel bei der Borussia. Matthias Ginter kommt für Kaan Kurt in die Parte. Ginter nimmt seine Stammposition in der Innenverteidigung ein, Lang verteidigt auf rechts.

33.: Embolo erobert auf dem linken Flügel auf Strafraumhöhe den Ball und leitet ihn direkt weiter zu Patrick Herrmann. Der versucht Funk zu überlupfen, hebt den Ball aber links am Tor vorbei.

31.: Für Lazaro ist Michael Lang im Spiel. Auch Famana Quizera verlässt das Spielfeld, Conor Noß ersetzt den jungen Portugiesen.

Valentino Lazaro verletzt sich bei Gladbach-Debüt

31.: Bei Lazaro wird es nicht weitergehen. Er wird von den Betreuern gestützt direkt in die Kabine gebracht.

31.: Trinkpause in Mönchengladbach. Diese wird bei Valentino Lazaro zur Behandlung genutzt, den Neuzugang zwickt es in der Wade.

28.: Nach einer Flanke steigt Breel Embolo am höchsten, dessen Kopfball bringt Funk aber nicht in Bedrängnis.

26.: Zunehmen wird Gladbach stärker. Die Fohlenelf presst immer höher und sorgt so für Balleroberungen.

23.: Die Borussia ist erstmals gefährlich vor dem Fürther Tor. Herrmann setzt sich auf rechts mit einem starken Dribbling durch und legt ab auf Breel Embolo. Mit links verzieht der Ex-Schalker, der Ball war aber noch abgefälscht.

21.: Den dadurch entstandenen Freistoß tritt Bensebaini. Der Algerier hebt das Spielgerät aber über den Kasten von Marius Funk.

20.: Breel Embolo wird 25 Meter vor dem Fürth-Tor gelegt. Dafür kassiert SpVgg-Verteidiger Abdourahmane Barry die Gelbe Karte.

Fürth mit der ersten Großchance - Gladbach noch ohne Zug nach vorne

16.: Erste Großchance! David Raum erobert am Sechzehnereck den Ball, dringt in den Strafraum ein und prüft Tobias Sippel am kurzen Pfosten. Der kann den Gegentreffer mit einem guten Reflex noch verhindern.

14.: Die erste Viertelstunde ist nahezu vorbei, Gladbach braucht noch ein wenig um ins Spiel zu finden. Das Pressing der Fürther erschwert einen geordneten Spielaufbau des Bundesligisten.

11.: Schnelles Umschaltspiel der Borussia, die mit Überzahl in die Fürther Hälfte stürmen. Der Diagonalpass von Quizera wird aber von der Defensive der Kleeblätter abgefangen.

9.: Bei der Spielvereinigung ist mit Branimir Hrgota ein Ex-Gladbacher auf dem Platz. Für die Borussia absolvierte der Schwede insgesamt 88 Partien, bei denen er 19-mal traf.

7.: Nach dem ersten Eckball für Fürth schläft Christoph Kramer, und die Fürther kommen zum ersten Abschluss. Den Distanzschuss pariert Tobias Sippel im Nachfassen.

5.: Fürth presst hoch und läuft Gladbach-Keeper Sippel schnell an. Dessen Pass zum Mitspieler wird nahezu geblockt, kommt aber beim Mitspieler an.

3.: Der folgende Freistoß wird direkt gefährlich. Stindl schickt einen seiner Mitspieler, der Fürth-Torwart Funk zu einer Parade zwingt. Schiedsrichter Stegemann entscheidet aber auf Abseits.

2.: Bereits früh die erste Behandlungspause: Christoph Kramer hat sich am Knöchel verletzt.

1.: Gladbach spielt heute übrigens im neuen schwarzen Auswärtsdress, der Gast aus Fürth ist in grün im Einsatz.

1.: Los geht's im Borussia-Park.

Vor Beginn: Bei der Fohlenelf feiert heute Valentino Lazaro sein Debüt. Der Österreicher wurde von Inter Mailand ausgeliehen.

Vor Beginn: Zur Erinnerung: Es werden nicht traditionell zwei Halbzeiten a 45 Minuten gespielt, die Halbzeitlänge beträgt jeweils 60 Minuten.

Vor Beginn: Die Borussia hat zudem einen Geburtstag zu feiern: Stefan Lainer wird heute 28 Jahre alt.

Vor Beginn: So startet die Fohlenelf in die Partie: Sippel - Kurt, Jantschke, Beyer, Bensebaini - Kramer - Herrmann, Quizera, Lazaro - Stindl, Embolo

Vor Beginn: Einige Fans dürfen heute sogar hautnah mit dabei sein: 300 Zuschauer sind für das heutige Spiel zugelassen.

Vor Beginn: Anpfiff des Freundschaftsspiels im Borussia-Park ist um 15.30 Uhr. Gespielt wird aber nicht 90 Minuten. Beide Mannschaften haben sich darauf geeinigt, dass das Vorbereitungsmatch über 2x 60 Minuten ausgetragen wird.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker des Testspiels zwischen Borussia Mönchengladbach und Greuther Fürth.

Borussia Mönchengladbach - Greuther Fürth: Testspiel heute live im TV und Livestream

Eine Übertragung im Fee-TV gibt es am heutigen Donnerstag nicht. Stattdessen besteht die Möglichkeit, Gladbach gegen Fürth über einen Livestream zu verfolgen.

Borussia Mönchengladbach bietet den Fans dafür drei kostenlose Optionen an:

Borussia Mönchengladbach: Sommerfahrplan

DatumUhrzeitWettbewerbGegnerErgebnis
12. August16 UhrTestspielSC Verl4:0
15. August14 UhrTestspielMSV Duisburg4:0
22. August17 UhrTestspielSC Paderborn2:0
27. August15.30 UhrTestspielSpVgg Greuther Fürth
4. September19 UhrFreundschaftsspielVVV-Venlo
11. Septembernoch offenDFB-PokalOberneuland
19. September18.30 UhrBundesligaBorussia Dortmund (A)
26. September15.30 UhrBundesligaUnion Berlin (H)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung