-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Bayer Leverkusen bestätigt Verhandlungen über Wechsel von Kai Havertz

Von SPOX
Kai Havertz

Bayer Leverkusen hat Verhandlungen über einen Wechsel von Kai Havertz bestätigt. "Es war immer klar, dass es Gespräche geben wird, sobald die Europa League für uns beendet ist", sagte Geschäftsführer Fernando Carro dem Kölner Stadt-Anzeiger.

Bisher liege allerdings noch keine schriftliche Offerte für den 21-Jährigen vor, dessen Vertrag bei Bayer noch bis 2022 läuft.

"Kai hat den Wunsch geäußert, den nächsten Schritt zu machen. Ob das schon in nächster Zeit klappen wird oder nicht, kann ich aktuell noch nicht sagen", so Carro weiter.

Seit Wochen heißt es, dass sich Havertz gerne dem FC Chelsea anschließen würde. Carro erklärte allerdings, dass es mehrere Vereine gebe, "die Kai in ihre Zukunftsplanungen einbeziehen möchten."

Havertz: Bis Ende August soll Klarheit herrschen

Laut übereinstimmenden Medienberichten fordert Leverkusen eine Ablösesumme von rund 100 Millionen Euro für Havertz. Bis zur Rückkehr in den Trainingsbetrieb Ende August soll Klarheit herrschen.

Havertz wechselte 2010 aus der Jugend von Alemannia Aachen nach Leverkusen. In der abgelaufenen Saison erzielte er für Bayer in 45 Pflichtspielen 18 Tore und bereitete neun weitere Treffer vor.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung