Cookie-Einstellungen

FC Bayern München: Die Top 11 der besten FCB-Legionäre aller Zeiten

 
Der FC Bayern setzt zwar schon lange auf die Philosophie, die besten Nationalspieler im Team zu haben, doch auch einige ausländische Spieler sorgten für Furore in München. SPOX zeigt die Top 11 der FCB-Legionäre.
© imago images / Team 2
Der FC Bayern setzt zwar schon lange auf die Philosophie, die besten Nationalspieler im Team zu haben, doch auch einige ausländische Spieler sorgten für Furore in München. SPOX zeigt die Top 11 der FCB-Legionäre.
TOR - Jean-Marie Pfaff (von 1982 bis 1986 bei Bayern): Holte mit dem FCB dreimal die Meisterschaft und zweimal den Pokal. Insgesamt stand der Belgier in 215 Spielen zwischen den Pfosten der Münchner.
© getty
TOR - Jean-Marie Pfaff (von 1982 bis 1986 bei Bayern): Holte mit dem FCB dreimal die Meisterschaft und zweimal den Pokal. Insgesamt stand der Belgier in 215 Spielen zwischen den Pfosten der Münchner.
ABWEHR - Willy Sagnol (von 2000 bis 2009 bei Bayern): In neun Jahren machte der Rechtsverteidiger 277 Spiele an der Isar und holte insgesamt elf Titel. Zum Ende seiner Zeit in München bremste ihn ein Kreuzbandriss aus.
© imago images / Sven Simon
ABWEHR - Willy Sagnol (von 2000 bis 2009 bei Bayern): In neun Jahren machte der Rechtsverteidiger 277 Spiele an der Isar und holte insgesamt elf Titel. Zum Ende seiner Zeit in München bremste ihn ein Kreuzbandriss aus.
Martin Demichelis (von 2003 bis 2011 bei Bayern): Auf den argentinischen Defensiv-Allrounder war fast immer Verlass, weshalb er auch auf über 250 Einsätze kam. Zudem gewann er elf Titel in München.
© imago images / Plusphoto
Martin Demichelis (von 2003 bis 2011 bei Bayern): Auf den argentinischen Defensiv-Allrounder war fast immer Verlass, weshalb er auch auf über 250 Einsätze kam. Zudem gewann er elf Titel in München.
Samuel Kuffour (von 1993 bis 2005 bei Bayern): Der Ghanaer gehört zu den besten afrikanischen Bundesliga-Spielern aller Zeiten. “Samy” gewann neben der Champions League 2001 13 weitere Titel mit dem FCB.
© imago images / Avanti
Samuel Kuffour (von 1993 bis 2005 bei Bayern): Der Ghanaer gehört zu den besten afrikanischen Bundesliga-Spielern aller Zeiten. “Samy” gewann neben der Champions League 2001 13 weitere Titel mit dem FCB.
Bixente Lizarazu (von 1997 bis 2004 und 2005 bis 2006 bei Bayern): Der zweite Franzose nach Papin im FCB-Trikot und mit 17 Titeln einer der erfolgreichsten Legionäre. Der damalige Linksverteidiger ist heute Klubrepräsentant im Ausland.
© imago images / Lackovic
Bixente Lizarazu (von 1997 bis 2004 und 2005 bis 2006 bei Bayern): Der zweite Franzose nach Papin im FCB-Trikot und mit 17 Titeln einer der erfolgreichsten Legionäre. Der damalige Linksverteidiger ist heute Klubrepräsentant im Ausland.
MITTELFELD - Ze Roberto (von 2002 bis 2006 und 2007 bis 2009 bei Bayern): Ein eher untypischer Brasilianer - ein Disziplinfanatiker mit viel Technik. Er holte viermal das Double und lief insgesamt 248 Mal für den FCB auf.
© imago images / Ulmer
MITTELFELD - Ze Roberto (von 2002 bis 2006 und 2007 bis 2009 bei Bayern): Ein eher untypischer Brasilianer - ein Disziplinfanatiker mit viel Technik. Er holte viermal das Double und lief insgesamt 248 Mal für den FCB auf.
Paulo Sergio (von 1999 bis 2002 bei Bayern): Der Offensiv-Allrounder kam nach der bitteren Finalpleite gegen ManUnited und zauberte sich in die Fanherzen. Es folgten der CL-Triumph 2001, zwei Meisterschaften und ein Pokalsieg.
© imago images / Baumann
Paulo Sergio (von 1999 bis 2002 bei Bayern): Der Offensiv-Allrounder kam nach der bitteren Finalpleite gegen ManUnited und zauberte sich in die Fanherzen. Es folgten der CL-Triumph 2001, zwei Meisterschaften und ein Pokalsieg.
Owen Hargreaves (von 2000 bis 2007): Der Engländer stammte aus der FCB-Jugend und überzeugte schnell. Nach neun gewonnenen Titeln wechselte er für die damalige Rekordsumme von 25 Mio. Euro zu ManUnited.
© imago images / Sven Simon
Owen Hargreaves (von 2000 bis 2007): Der Engländer stammte aus der FCB-Jugend und überzeugte schnell. Nach neun gewonnenen Titeln wechselte er für die damalige Rekordsumme von 25 Mio. Euro zu ManUnited.
ANGRIFF - Arjen Robben (von 2009 bis 2019 bei Bayern): Einer der besten Rechtsaußen und Linksfüßer aller Zeiten! 2013 bescherte er den Siegtreffer gegen den BVB im CL-Finale. Zur neuen Saison kehrt er bei Groningen auf die Bühne zurück.
© imago images / Laci Perenyi
ANGRIFF - Arjen Robben (von 2009 bis 2019 bei Bayern): Einer der besten Rechtsaußen und Linksfüßer aller Zeiten! 2013 bescherte er den Siegtreffer gegen den BVB im CL-Finale. Zur neuen Saison kehrt er bei Groningen auf die Bühne zurück.
Robert Lewandowski (seit 2014 bei Bayern): Knipst am laufenden Band und will den FCB in dieser Saison nach 34 Treffern in der Liga zum Triple-Sieger schießen. Auch der Ballon d’Or gilt als möglich. Der Pole hat noch Vertrag bis 2023.
© imago images / Jürgen Fromme
Robert Lewandowski (seit 2014 bei Bayern): Knipst am laufenden Band und will den FCB in dieser Saison nach 34 Treffern in der Liga zum Triple-Sieger schießen. Auch der Ballon d’Or gilt als möglich. Der Pole hat noch Vertrag bis 2023.
Franck Ribery (von 2007 bis 2019 bei Bayern): Bildete gemeinsam mit Robben einer der besten Flügelzangen der Welt. “König Franck” holte 24 Titel mit dem FCB. Aktuell steht er bei der AC Florenz unter Vertrag.
© imago images / Avanti
Franck Ribery (von 2007 bis 2019 bei Bayern): Bildete gemeinsam mit Robben einer der besten Flügelzangen der Welt. “König Franck” holte 24 Titel mit dem FCB. Aktuell steht er bei der AC Florenz unter Vertrag.
HONORABLE MENTIONS - Lucio (von 2004 bis 2009 bei Bayern): Der Innenverteidiger avancierte schnell zum Führungsspieler. Seine offensiven Ausflüge sorgten bei den Trainern oft für graue Haare. Er holte dreimal das Double.
© imago images / MIS
HONORABLE MENTIONS - Lucio (von 2004 bis 2009 bei Bayern): Der Innenverteidiger avancierte schnell zum Führungsspieler. Seine offensiven Ausflüge sorgten bei den Trainern oft für graue Haare. Er holte dreimal das Double.
David Alaba (seit 2010 bei Bayern): Kam aus der Jugend und ist seit seiner Leihe nach Hoffenheim gesetzt in der FCB-Defensive. Aktuell spielt er innen - auf Weltklasse-Niveau. Sein Vertrag läuft noch bis 2021. Die Zukunft ist unklar.
© imago images / Kevin Voigt / Jan Hübner
David Alaba (seit 2010 bei Bayern): Kam aus der Jugend und ist seit seiner Leihe nach Hoffenheim gesetzt in der FCB-Defensive. Aktuell spielt er innen - auf Weltklasse-Niveau. Sein Vertrag läuft noch bis 2021. Die Zukunft ist unklar.
Thiago (seit 2013 bei Bayern): Der Wunschspieler von Ex-Coach Pep Guardiola dirigiert seit seiner Ankunft das Mittelfeld, wenn er nicht - wie so oft - verletzt ist. Der Ballkünstler, dessen Vertrag 2021 endet, strebt nun angeblich einen Wechsel an.
© imago images / Jan Hübner
Thiago (seit 2013 bei Bayern): Der Wunschspieler von Ex-Coach Pep Guardiola dirigiert seit seiner Ankunft das Mittelfeld, wenn er nicht - wie so oft - verletzt ist. Der Ballkünstler, dessen Vertrag 2021 endet, strebt nun angeblich einen Wechsel an.
Hasan Salihamidzic (von 1998 bis 2007 bei Bayern): Der heutige FCB-Sportvorstand beackerte die rechte Außenbahn wie kein Zweiter. Als Spieler holte der Bosnier insgesamt 16 Titel. Als Kaderplaner sollen nun viele weitere folgen.
© imago images / Bernd König
Hasan Salihamidzic (von 1998 bis 2007 bei Bayern): Der heutige FCB-Sportvorstand beackerte die rechte Außenbahn wie kein Zweiter. Als Spieler holte der Bosnier insgesamt 16 Titel. Als Kaderplaner sollen nun viele weitere folgen.
Giovane Elber (von 1997 bis 2003 bei Bayern): Noch ein Brasilianer! Der heutige Vereinsbotschafter erzielte in 266 Spielen 140 Tore und 57 Vorlagen für die Münchner. Der Publikumsliebling bescherte dem Verein 13 Titel.
© imago images / Sven Simon
Giovane Elber (von 1997 bis 2003 bei Bayern): Noch ein Brasilianer! Der heutige Vereinsbotschafter erzielte in 266 Spielen 140 Tore und 57 Vorlagen für die Münchner. Der Publikumsliebling bescherte dem Verein 13 Titel.
Roy Makaay (von 2003 bis 2007 bei Bayern): Der niederländische Torjäger schoss die Bundesliga nach allen Regeln der Kunst ab. In 183 Spielen traf er 103 Mal und holte zweimal das Double an die Isar.
© imago images / MIS
Roy Makaay (von 2003 bis 2007 bei Bayern): Der niederländische Torjäger schoss die Bundesliga nach allen Regeln der Kunst ab. In 183 Spielen traf er 103 Mal und holte zweimal das Double an die Isar.
Claudio Pizarro (von 2001 bis 2007 und von 2012 bis 2015 bei Bayern): Der erfolgreichste ausländische Stürmer der Bundesliga-Geschichte gewann 16 Titel in München. Bei Bremen beendete er 2020 seine Karriere.
© imago images / Action Pictures
Claudio Pizarro (von 2001 bis 2007 und von 2012 bis 2015 bei Bayern): Der erfolgreichste ausländische Stürmer der Bundesliga-Geschichte gewann 16 Titel in München. Bei Bremen beendete er 2020 seine Karriere.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung