Fussball

FC Bayern München blitzte wohl mit Last-Minute-Angebot bei Jude Bellingham ab

Von SPOX
Der FC Bayern soll Jude Bellingham noch ein Last-Minute-Angebot gemacht haben.

Nach Informationen der englischen Boulevard-Zeitung Sun hat der FC Bayern München offenbar versucht, Jude Bellingham, der wohl kurz vor einer Unterschrift bei Borussia Dortmund steht, im letzten Moment abzuwerben.

Demnach soll der FCB noch ein Last-Minute-Angebot für Bellingham abgegeben haben. Das 17-jährige Talent von Birmingham City erteilte dem deutschen Rekordmeister dem Bericht zufolge jedoch eine Absage, da der Engländer beim BVB bessere Entwicklungschancen als in München sieht.

Bellingham soll sich laut übereinstimmenden Medienberichten bereits seit dem vergangenen Donnerstag in Dortmund befinden, um dort den Medizincheck zu absolvieren. Als Ablösesumme stehen 25 Millionen Euro im Raum. Der Mittelfeldspieler erhält wohl einen Fünfjahresvertrag.

Nach Informationen von Sport 1 buhlten auch Juventus Turin, Ajax Amsterdam und der FC Chelsea intensiv um Bellingham. Auch Manchester United wurde lange Zeit großes Interesse nachgesagt.

Die Borussia bemühte sich allerdings schon länger um den Nachwuchsspieler. Wie The Athletic kürzlich berichtete, habe der BVB bereits vor drei Jahren mit dem Scouting des Juwels begonnen. Von da an habe Dortmund alles daran gesetzt, Bellingham von einem Wechsel zu überzeugen. Landsmann Jadon Sancho habe ihm sogar einen Clip zukommen lassen.

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung