Fussball

BVB, News und Gerüchte: Jose Macias äußert sich zu Dortmund-Gerüchten

Von SPOX
Jose Macias könnte nach Europa wechseln.

Jose Macias hat sich zu den Gerüchten um den BVB und seine Person geäußert. In Birmingham wird zudem eine Einigung mit der Borussia wegen Jude Bellingham dementiert.

BVB: Jose Macias äußert sich zu Dortmund-Gerüchten

Jose Macias von Deportivo Guadalajara hat auf die Gerüchte rund um seine Person reagiert. Der junge Angreifer war zuletzt mit mehreren Klubs in Europa in Verbindung gebracht worden, unter anderem werden Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen als Interessenten gehandelt.

"Es ist kein Geheimnis, dass ich auf dem allerhöchsten Niveau spielen möchte und auf der Welt ist das, denke ich, derzeit in Europa der Fall", erklärte Macias gegenüber Transfermarkt. "Ich bin davon nicht besessen - ganz im Gegenteil. Aber ich glaube, dass ich überall und mit den Besten spielen kann."

Ein Wechsel in die Bundesliga würde den 20-Jährigen reizen. "Der Fußball ist sehr schnell und dynamisch mit tollen Teams und Spielern", so Macias weiter. "Natürlich wäre es eine Option, nach Deutschland zu gehen - genau wie überall, wo man mir zutraut, zu helfen."

Der Mexikaner war in der vergangenen Saison an Club Leon ausgeliehen, wo er sich zum Stammspieler mauserte. Nach seiner Rückkehr zu Chivas erzielte er seit Januar in acht Spielen vier Tore.

BVB: Birmingham-Trainer dementiert Einigung wegen Bellingham

Dass der BVB an Jude Bellingham dran ist, ist mittlerweile bekannt. Die Borussia will das englische Top-Talent, der Spieler will wohl auch zu Dortmund, noch hapert es allerdings an der Ablöse. Bellinghams Ausstiegsklausel ist dem Klub aus dem Ruhrpott offenbar zu hoch.

Zuletzt wurde berichtet, dass sich beide Vereine schließlich auf einen Wechsel für 23 Millionen Euro geeinigt hätten. Der 17-Jährige sollte demnach einen Fünfjahresvertrag beim BVB erhalten. Diese Berichte hat Pep Clotet nun allerdings dementiert.

"Es gibt kein Update", erklärte der Trainer des englischen Zweitligisten vor dem Spiel gegen den FC Fulham. "ich weiß, dass in letzter Zeit viel spekuliert wurde - aber es gibt nichts." Dass Bellingham nicht günstig werden wird, ließ der Spanier allerdings durchblicken: "Ich erwarte, dass es finanziell eine wirklich gute Sache für den Verein ist. Das ist natürlich eine Seite des Geschäfts, die nicht meine Seite ist."

BVB: Erling Haaland erhält Rückennummer 9

Erling Haaland wird künftig mit einer neuen Rückkennummer auflaufen. In der kommenden Saison erhält der Mittelstürmer die 9, bisher hatte er die 17 getragen. Das gab der BVB bekannt.

Auch Dan-Axel Zagadou und Mateu Morey erhalten demnach neue Nummern. Zagadou wechselt von der 2 zur 5, Morey, der bislang die 22 getragen hatte, übernimmt die 2 von Zagadou.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung