Fussball

BVB: Mario Götze fehlt zum Saisonabschluss - Kleine Verabschiedung vor leeren Rängen

SID
Mario Götze steht für das letzte Saisonspiel des BVB nicht im Kader.

Rio-Weltmeister Mario Götze bleibt am Samstag ein letzter Einsatz im Trikot von Borussia Dortmund verwehrt. Wie der Verein mitteilte, kann der 28-Jährige aufgrund des DFL-Hygienekonzeptes am Samstag gegen die TSG Hoffenheim nicht Teil des Kaders sein. Dennoch soll der Offensivspieler vor dem letzten Saisonspiel im Stadion offiziell verabschiedet werden.

Götze und seine Frau Ann-Kathrin waren Anfang Juni erstmals Eltern geworden. Da der gemeinsame Sohn Rome einige Wochen zu früh zur Welt kam, war der Weltmeister von 2014 in den vergangenen Wochen regelmäßig mit Frau und Kind im Krankenhaus. Damit konnte Götze sich nicht an die strikten Hygienerichtlinien der Deutschen Fußball Liga (DFL) halten.

Mittlerweile geht es dem Baby laut einer BVB-Mitteilung wieder gut. Allerdings genügt nun die Zeit für Götze nicht mehr, um die vor einer Rückkehr zur Mannschaft vorgeschriebenen zwei Coronatests durchführen zu lassen. Damit wird ausgerechnet der Auftritt gegen seinen alten Arbeitgeber Bayern München am 26. Mai (0:1) sein letzter für die Schwarz-Gelben bleiben.

Der Vertrag des Mittelfeldspielers läuft am 30. Juni aus und wird in beiderseitigem Einvernehmen nicht verlängert. Wie es mit dem 63-maligen Nationalspieler sportlich weitergeht, ist noch völlig offen. Gerüchten zufolge zeigen Klubs aus Italien und Spanien Interesse.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung