Fussball

FC Bayern: Wohl Konkurrenz im Rennen um Botafogo-Juwel Luis Henrique

Von SPOX
Luis Henrique spielt im Moment für Botafogo.

Offensivmann Luis Henrique vom brasilianischen Erstligisten Botafogo ist auf dem europäischen Transfermarkt offenbar heiß begehrt. Bereits vor zwei Jahren hätte sich der FC Bayern beinahe die Dienste des Juwels gesichert, das Interesse des Rekordmeisters soll noch nicht abgeklungen sein.

Nach Informationen von Globo Esporte buhlen Spitzenklubs aus Italien, England, Spanien und Portugal um Henrique, das brasilianische Sportportal Lance! nennt mit Juventus Turin und Leicester City sogar zwei konkrete Interessenten. Angebote soll es demnach allerdings noch nicht für den 18-Jährigen geben.

Luis Henriques Wechsel zum FC Bayern kam nicht zustande

Henrique hatte im Juni 2018 bereits die Scouts des FC Bayern überzeugt, als er die U19 seines damaligen Klubs Tres Passos Atletico Clube gegen die U17 der Münchner mit einem Tor und einer Vorlage zum 2:0 führte. Im Anschluss absolvierte der Brasilianer erfolgreich ein zweiwöchiges Probetraining beim FCB. Zu einem Wechsel kam es aufgrund der Transferregelungen der FIFA, die eine Verpflichtung eines Nicht-EU-Spielers vor der Volljährigkeit untersagen, allerdings nicht.

"Ich habe gegen Bayern gespielt und sie luden mich zum Training ein. Es war eine großartige Erfahrung, bei einem der größten Klubs der Welt zu sein. Ich habe trainiert und gespielt. Sie sagten, sie wollten mich in einer Weile wiedersehen", verriet Henrique im vergangen Jahr im Gespräch mit Globo Esporte.

Henrique-Berater: FC Bayern? "Luis ist auf dem Radar"

Seinem Berater Sandro Becker zufolge stehe Henrique tatsächlich weiterhin im Fokus des deutschen Primus. "Er war erst 16 Jahre alt. Also haben sie die Tür offengelassen und werden ihn weiter beobachten", sagte Becker und schob nach: "Da ich durch Lucio, der dort so erfolgreich war, direkten Kontakt zu Bayern München hatte, betrachten sie uns anders, wenn wir über einen Spieler sprechen. Luis ist auf dem Radar."

Henrique spielt seit Beginn des Jahres in Botafogos Profi-Mannschaft. Sein Vertrag läuft noch bis 2022.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung