Fussball

Wout Weghorst vom VfL Wolfsburg: "Ich sagte meinem Vater: 'Das war so geil, mit ihm zu spielen'"

Von SPOX
Wout Weghorst spielt seit 2018 für den VfL Wolfsburg.

Vor dem Bundesliga-Restart spricht Angreifer Wout Weghorst vom VfL Wolfsburg mit DAZN und SPOX über das Skandal-Video von Hertha-Profi Salomon Kalou und seinen Lieblingsklub. Zudem: der in seinen Augen beste Bundesliga-Spieler und sein bester Mitspieler.

 

Wout Weghorst über ...

... das Skandalvideo von Salomon Kalou: "Es hat mich ehrlich gesagt überrascht. Ich habe ihn letzte Saison ein bisschen näher kennengelernt, kannte ihn als damals noch sehr junger Fan schon aus seiner Zeit in Holland (bei Feyenoord Rotterdam, Anm. d. Red.). Er ist ein super Typ. Ich vermute, dass er das so nicht gewollt hat. Aber so wie es rüberkam, war es natürlich gar nicht gut."

... seinen Lieblingsklub als Kind: "Liverpool fand ich immer sehr speziell. Ich bekomme heute noch Gänsehaut bei 'You'll never walk alone'. Es gibt auch noch andere tolle englische Klubs. Und Milan fand ich immer gut, weil da so viele Holländer gespielt haben."

... seinen ausgeprägten Ehrgeiz: "Schwer zu sagen, vielleicht ist es mein Charakter. Mit 17, 18 habe ich noch auf dem Dorf gespielt, in der Kreisliga oder Bezirksliga. Aber ich wollte in den Profifußball, also bin ich immer schön zu Hause geblieben, wenn die Teamkollegen abends ausgegangen sind. Ich habe keinen Alkohol getrunken, hatte immer das große Ziel vor Augen und entsprechend enthaltsam gelebt. Irgendwann haben mich die ganzen kritischen Stimmen und die Zweifler immer noch mehr angespornt. Denen wollte ich es einfach beweisen. Ich musste mir alles erarbeiten und darauf bin ich stolz. (...) Grundsätzlich ging es eigentlich immer nur um Fußball. Eine Sache ist bei mir aber geblieben: Ich bin früher wie heute sehr sparsam. Ich kann mich erinnern, dass ich mir einmal eine schöne Uhr gekauft habe. Das war's dann aber auch schon. Selbst nach Vertragsunterzeichnungen renne ich nicht los und gehe einfach nur einkaufen. Es gibt also keine schönen Shopping-Geschichten von mir."

Wout Weghorst: Lewandowski der beeindruckendste Spieler der Bundesliga

... den beeindruckendsten Spieler in der Bundesliga: "Robert Lewandowski. Das liegt als Stürmer zwar auf der Hand, aber wie er spielt, ist überragend. Er ist nicht nur ein Stürmer, der die Chancen verwertet, sondern kann auch selbst welche kreieren. Er ist absolut komplett und für mich einer der besten Spieler in Europa."

... seinen besten Mitspieler: "Ignacio Camacho! Leider ist er sehr viel und oft verletzt gewesen in den letzten zwei Jahren. Aber die paar Spiele, die er gemacht hat, waren überragend. Einmal in Leverkusen, da hat er jeden, wirklich jeden Zweikampf gewonnen. Und auch mit dem Ball ist er super. Ich erinnere mich noch, wie ich nach diesem Spiel mit meinem Vater gesprochen habe und ihm gesagt habe: 'Das war so geil, mit ihm zu spielen!' Für mich ist er der beste Mitspieler - und gegen ihn würde ich nie spielen wollen."

... den Spieler, der jetzt Profi ist - von dem er aber gedacht hätte, dass er es nicht bis in den bezahlten Fußball schaffen würde: "Bei AZ Alkmaar spielt Owen Wijndal, ein Linksverteidiger. In der Jugend konnte man sehen, dass er wirklich Talent hat. Aber im Kopf war er nicht bereit, er hatte keine Mentalität. Aber er ist durchgestartet, war zuletzt auch bei der Elftal dabei. Das hat mich sehr gefreut und es hat mich ehrlich gesagt auch überrascht."

Wout Weghorst: Leistungsdaten für den VfL Wolfsburg in der Saison 2019/20

WettbewerbSpieleToreAssists
Bundesliga24113
Europa League822
DFB-Pokal22-
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung