Fussball

Bundesliga-Neustart: Entscheidung wohl nicht am Donnerstag

SID
Geistwerspiele in der Bundesliga: Das DFL-Konzept in Zeiten der Coronakrise hat die Politik überzeugt, die Abstimmung über einen Re-Start erfolgt jedoch noch.

Die Entscheidung über einen Saison-Neustart im deutschen Profifußball wird voraussichtlich nicht am Donnerstag fallen. Obwohl die Sportministerkonferenz (SMK) den Wiederbeginn trotz der Coronakrise für Mitte/Ende Mai empfiehlt und diese Position die Grundlage für die Beratungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten der Länder sein soll, geht die SMK nicht von einem Beschluss aus.

"Wir rechnen derzeit nicht mit einer Entscheidung über Öffnungen nach dem Gespräch der Kanzlerin mit den MinisterpräsidentInnen morgen", teilte ein Sprecher des SMK-Vorsitzenden Anja Stahmann am Mittwoch auf SID-Anfrage mit: "Die ganzen Auswirkungen der vorsichtigen Öffnungen werden sich vermutlich erst im Verlaufe der kommenden Woche vollständig abschätzen lassen." Deshalb geht die SMK davon aus, dass es frühestens Anfang Mai einen Beschluss geben wird.

"Die Fortsetzung des Spielbetriebes in der Fußball-Bundesliga vor leeren Zuschauerrängen erachtet die SMK nach wie vor ab Mitte oder Ende Mai für vertretbar", hatte die Bremer Sportsenatorin und Grünen-Politikerin Stahmann zuletzt gesagt.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung