Fussball

Hertha BSC gegen FC Schalke 04 heute live sehen: Livestream, TV und Liveticker

Von SPOX
Hertha BSC empfängt den FC Schalke 04

Zum Auftakt des 20. Bundesliga-Spieltags empfängt Hertha BSC den FC Schalke 04. Bei den Berlinern dreht sich vor der Partie alles um zwei namhafte Neuzugänge, bei den Königsblauen hat sich derweil die Torwartfrage geklärt. Hier erfahrt Ihr, wann und wo Ihr das Spiel heute live im TV und Livestream sehen könnt.

Sichere Dir den kostenlosen Probemonat von DAZN und schaue Hertha BSC gegen Schalke 04 live!

Bundesliga: Wann und wo findet Hertha BSC gegen den FC Schalke 04 statt?

Das Auftaktspiel des 20. Bundesliga-Spieltags zwischen Hertha BSC und dem FC Schalke 04 findet am heutigen Freitag, den 31. Januar statt. Anpfiff im Berliner Olympiastadion ist um 20.30 Uhr.

Hertha BSC gegen FC Schalke 04 heute live sehen: Livestream und TV

Das Heimspiel der Berliner Hertha gegen die Schalker überträgt DAZN wie auch alle weiteren Freitagsspiele der Bundesliga live, exklusiv und in voller Länge. Die Vorberichte beginnen um 20.15 Uhr, dann meldet sich der Streaminganbieter mit folgendem Team:

  • Moderator: Alex Schlüter
  • Kommentator: Lukas Schönmüller
  • Experte: Jonas Hummels

Eine TV-Übertragung im Free-TV wird es nicht geben.

Wo kann ich Hertha BSC - Schalke 04 heute live sehen? Was ist DAZN?

DAZN ist das Streamingportal für alle Sport-Fans. In dieser Saison überträgt das "Netflix des Sports" 40 Spiele der Fußball-Bundesliga live und exklusiv, darunter alle Freitagsspiele, Montagsspiele und ausgewählte Partien an Sonntagen. So könnt Ihr dort auch das Heimspiel von Jürgen Klinsmanns Hertha BSC gegen den FC Schalke 04 streamen. Dazu bekommt Ihr auf DAZN über 100 Spiele der Champions League live und in voller Länge und alle Partien der Europa League, Serie A, LaLiga und Ligue 1.

Weiterhin gibt es auf DAZN die volle Dröhnung Sport: NFL mit dem Super Bowl in der Nacht von Sonntag auf Montag, NBA, NHL, Tennis, Boxen, UFC, Darts - da ist für jeden Sport-Fan das Richtige dabei.

DAZN kostet im monatlichen Abonnement 11,99 Euro, das Jahreabo liegt bei 119,99 Euro. Hier könnt Ihr das Angebot einen Monat lang kostenlos testen und Hertha BSC gegen Schalke 04 gratis live sehen.

Hertha BSC - Schalke 04 im Liveticker verfolgen

Wer nicht die Möglichkeit hat, das Auftaktspiel des 20. Bundesliga-Spieltags zwischen Hertha BSC und dem FC Schalke 04 live im Bewegtbild zu verfolgen, verpasst im Liveticker von SPOX kein spielentscheidendes Highlights. Reinklicken, mitlesen, informiert bleiben.

Hertha BSC vs. Schalke 04: Die sportliche Ausgangslage

An den ersten beiden Spieltagen der Rückrunde erlitten Hertha BSC und der FC Schalke 04 ein ähnliches Schicksal: Beide gerieten gegen den FC Bayern übel unter die Räder (Hertha am 18. Spieltag mit 0:4, Schalke am 19. Spieltag mit 0:5).

Die Berliner konnten sich in der Vorwoche mit einem 2:1-Sieg gegen den VfL Wolfsburg dafür rehabilitieren. Schalke hat durch den Sieg am 18. Spieltag gegen Borussia Mönchengladbach immerhin schon zwei Punkte mehr gesammelt als zum gleichen Zeitpunkt der Hinrunde. Um den Anschluss an die Spitzengruppe zu halten, wäre ein Erfolg im Berliner Olympiastadion allerdings ein wichtiger Schritt.

Bundesliga: Die vergangenen Duelle zwischen Hertha und S04

DatumWettbewerbHeimAuswärtsErgebnis
31.08.2019BundesligaFC Schalke 04Hertha BSC3:0
25.01.2019BundesligaHertha BSCFC Schalke 042:2
02.09.2018BundesligaFC Schalke 04Hertha BSC0:2
03.03.2018BundesligaFC Schalke 04Hertha BSC1:0
14.10.2017BundesligaHertha BSCFC Schalke 040:2

Hertha und der Januar der Transfers

Hertha BSC hat in dieser Woche auf dem Transfermarkt noch einmal richtig zugelangt: Nach dem bereits zuvor vollstreckten Wintertransfer von Stuttgarts Santiago Ascacibar für elf Millionen Euro verpflichteten die Berliner in dieser Woche noch Lucas Tousart von Olympique Lyon für 24 Millionen Euro und Angreifer Krzysztof Piatek vom AC Milan für 23 Millionen Euro. Damit gaben die Berliner alleine im Januar fast 60 Millionen Euro für Neuzugänge aus.

Mit diesen Transfers unterstrichen die Berliner ihre großen Ambitionen und den Schwung, den Investor Lars Windhorst und Trainer Jürgen Klinsmann in den Klub brachten. Die Ergebnisse unter dem Ex-Bundestrainer stimmten bislang (3 Siege, 2 Remis, 2 Niederlagen), die Spielweise war jedoch bieder. Diesbezüglich soll Piatek Abhilfe schaffen. Tousart hingegen wird für die Rückrunde an Ex-Klub Lyon verliehen.

Torhüter-Frage bei Schalke vorerst geklärt

Beim FC Schalke 04 war die Torhüterfrage über den gesamten Winter das beherrschende Thema: Würde die eigentliche Nummer eins Alexander Nübel nach seiner Rotsperre und der Bekanntgabe seines Sommerwechsels zum FC Bayern München überhaupt noch einmal ins Tor der Knappen zurückkehren? Oder würde Ersatzmann Markus Schubert zur neuen Nummer eins werden?

Vor der Partie gegen Hertha BSC sind die Fronten nun geklärt: Nübel wird ins Tor zurückkehren. Trainer David Wagner wurde die Entscheidung dadurch erleichtert, dass Schubert aufgrund von Patellasehnen-Problemen ohnehin bis auf Weiteres ausfällt.

Allerdings habe er die Entscheidung ohnehin "vor allem aus sportlichen Beweggründen" getroffen, zitierte der kicker Wagner. Interessant wird sein, ob die mitgereisten Schalker Auswärtsfans gegen Nübel protestieren werden.

Für die Schalker geht es bei der Hertha darum, die 0:5-Klatsche gegen die Bayern vergessen zu machen und den Anschluss nach oben zu halten.

Hertha BSC - FC Schalke 04: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Während bei Hertha BSC fraglich ist, ob Neuzugang Piatek direkt in der Startelf steht, hat sich bei Schalke die umstrittenste Frage geklärt: Wegen der Verletzung von Ersatztorhüter Schubert wird Nübel nach seiner Rotsperre wieder zwischen die Pfosten der Königsblauen zurückkehren. Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Hertha BSC: Jarstein - Klünter, Boyata, Torunarigha, Mittelstädt - Skjelbred, Ascacibar - Wolf, Grujic, Dilrosun - Lukebakio

FC Schalke 04: Nübel - Caligiuri, Kabak, Nastasic, Oczipka - Mascarell - Schöpf, Serdar - Harit - Raman, Gregoritsch

Die Bundesliga-Tabelle vor dem 20. Spieltag

Hertha BSC konnte sich durch den Sieg gegen Wolfsburg in der Vorwoche zumindest etwas von den Abstiegsplätzen absetzen. Mit nun 22 Zählern beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz (Werder Bremen) aktuell fünf Punkte.

Schalke wurde am vergangenen Wochenende von Bayer Leverkusen überholt und rutschte auf Platz sechs ab. Mit 33 Zählern haben die Königsblauen aber weiterhin Tuchfühlung zur Spitzengruppe.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.RB Leipzig1951:232840
2.Bayern München1955:223339
3.Borussia M'gladbach1936:211538
4.Borussia Dortmund1951:282336
5.Bayer Leverkusen1930:22834
6.Schalke 041931:26533
7.TSG Hoffenheim1929:30-130
8.SC Freiburg1929:26329
9.Eintracht Frankfurt1931:30124
10.Wolfsburg1920:23-324
11.1. FC Union Berlin1923:27-423
12.FC Augsburg1931:38-723
13.Hertha BSC1924:34-1022
14.1. FC Köln1923:38-1520
15.1. FSV Mainz 051927:44-1718
16.Werder Bremen1924:44-2017
17.SC Paderborn 071923:40-1715
18.Fortuna Düsseldorf1918:40-2215
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung