Fussball

FC-Bayern-Testspiel gegen 1. FC Nürnberg heute im LIVE-TICKER

Von SPOX

Generalprobe für den deutschen Rekordmeister: Am heutigen Samstag, 11. Januar 2020, absolviert der FC Bayern sein einziges Testspiel in der Vorbereitung auf die Rückrunde 2019/20 beim 1. FC Nürnberg. Hier könnt Ihr die Partie im LIVE-TICKER verfolgen.

Sichere Dir jetzt Deinen DAZN-Gratismonat und erlebe den Rückrundenauftakt am Freitag, 17. Januar 2020, live.

FC-Bayern-Testspiel gegen 1. FC Nürnberg 5:2 (1:1): Der LIVE-TICKER zum Nachlesen

Tore: 1:0 Frey (23.), 1:1 Davies (34.), 2:1 Ishak (46.), 3:1 Zrelak (57.), 4:1 Schleusener (60.), 5:1 Hack (76.), 5:2 Tillman (85.)

Besonderes Vorkommnis: Dornebusch hält Foulelfmeter von Cuisance (72.).

Fazit: Zwei komplett unterschiedliche Halbzeiten sahen die Fans in Nürnberg. Während die Top-Formation der Münchner in der ersten Hälfte klar dominierte, jedoch zu leichtfertig mit den Chancen umging, zahlten die Reserve- bzw. Nachwuchsspieler ordentlich Lehrgeld. Die Nürnberger nutzten dabei ihre sich bietenden Chancen und Räume gnadenlos. Hier geht es zur ausführlichen Analyse.

90.: Schluss. Das letzte Testspiel des FC Bayern München geht in die Hose. Nürnberg besiegt den Rekordmeister mit 5:2.

87.: Zirkzee probierte es noch einmal aus der Distanz. Seinen Gewaltschuss pariert Dornebusch mit den Fäusten.

85.: Tooooorrr!!! 1. FC Nürnberg - FC BAYERN MÜNCHEN 5:2 - Torschütze: Malik Tillman. Die Bayern betreiben Ergebniskosmetik. Batista-Meier bringt von der rechten Seite eine Hereingabe in die Mitte. Dornebusch zögert und Tillman rauscht von hinten heran und köpft ein.

83.: Geis beweist sein feines Füßchen. Einen Freistoß aus dem linken Halbfeld tritt er perfekt auf den Schlappen von Erras, der frei vor Ulreich am Fünfer den Keeper in die Hände schießt.

82.: Jens Keller gibt allen Feldspielern des Kaders Einsatzminuten. So kommen Fuchs und Besong Besong für Zrelak und Hack für die Schlussphase.

80.: Nürnberg bleibt weiter dran und hält das Tempo hier hoch. Bei den Bayern-Youngster merkt man vor allem die körperliche Unterlegenheit in den direkten Duellen.

76.: Tooooorrr!!! 1. FC NÜRNBERG - FC Bayern München 5:1 - Torschütze: Robin Hack. Es geht munter weiter in Nürnberg. Die Bayern bekommen an der Strafraumgrenze keinen Zugriff. Ishak lupft sich den Ball slebst hoch und zieht volley ab. Ulreich wehrt zur Seite ab, wo Zrelak als erstes am Ball ist. Sein Torschuss wird unfreiwillig zum Querpass, den Hack über die Linie drückt. Der U21-Nationalspieler stand dabei aber klar im Abseits.

72.: Und jetzt gibt es Elfmeter für die Bayern! Tillman wird geschickt und legt den Ball am herauseilenden Dornebusch vorbei und fädelt anschließend clever ein. Cuisance tritt an und vergibt. Der Franzose schießt aus Schützensicht hoch ins rechte Eck, doch Dornebusch ist da und macht seinen Fehler gleich wieder wett.

71.: Arrey-Mbi zahlt hier ordentlich Lehrgeld. Der 16-Jährige hat Zrelak eigentlich abgelaufen, lässt sich die Pille jedoch abknöpfen. Zrelak legt per Hacke auf Schleusener ab, der mit seinem Schlenzer am langen Eck vorbeizielt.

68.: Flick hat mittlerweile reagiert und das System von einem 4-1-4-1 auf ein 4-4-2 umgestellt. Arp läuft nun gemeinsam mit Zirkzee an vorderster Front an.

66.: Erstes Lebenszeichen der Münchner. Michael Cuisance tritt einen Freistoß aus gut 25 Meter direkt aufs Tor. Das Leder streicht knapp am linken Pfosten vorbei.

64.: Immer wieder rollen Angriffe auf die neuformierte Viererkette der Bayern zu. Besonders über die linke Seite über den agilen Hack sowie den hinterlaufenden Handwerker laufen vielsprechende Aktionen.

60.: Toooorrr!!! 1. FC Nürnberg - FC Bayern München 4:1 - Torschütze: Fabian Schleusener. Jetzt wird es ganz bitter für die Bayern. Wieder schaltet der Zweitligist blitzschnell um. Schleusener wird über rechts geschickt. Der ehemalige Drittliga-Knipser des KSC bringt den Ball aus halbrechter Position flach im langen Eck unter.

57.. Tooorrr! 1. FC NÜRNBERG - FC Bayern München 3:1 - Torschütze: Adam Zrelak. Und schon schlägt es wieder ein bei den Bayern. Ishak ist über rechts auf und davon und legt mustergültig auf den mitgelaufenen Adam Zrelak quer. Eiskalt vollstreckt der Stürmer alleine vor Ulreich.

51.: Nach der kalten Dusche gleich zu Beginn haben sich die Bayern-Youngster etwas gefangen. Nürnberg steght jedoch weiter kompakt im 4-4-2 gegen den Ball.

46.: Tooooor!!! 1. FC NÜRNBERG - FC Bayern München 2:1 - Torschütze: Mickael Ishak. Der Kaltstart für die junge Bayern-Truppe nach nur 19 Sekunden! Hack flankt von der linken Seite und Arrey-Mbi tritt über den Ball. Ishak steht am zweiten Pfosten und bedankt sich, indem der unbedrängt einschiebt.

46.: Die Aufstellung des 1. FC Nürnberg zur 2. Halbzeit: Dornebusch - Sorg, Erras, Mühl, Handwerker - Schleusener, Gnezda Cerin Geis, Hack - Zrelak, Ishak.

46.: Die Aufstellung der Bayern zur 2. Halbzeit: Ulreich - Richards, Mai, Arrey-Mbi, Dajaku - Singh - Arp, Cuisance, Tillman, Batista-Meier - Zirkzee.

46.: Wechselarie bei beiden Mannschaften. Der FC Bayern bringt elf neue Spieler, Nürnberg zehn neue Akteure. Wir liefern die Aufstellungen gleich nach.

Halbzeit: Unterhaltsamer erster Durchgang im Max-Morlock-Stadion in Nürnberg. Der Zweitligist macht vor allem über sein Umschaltspiel von sich reden, steht ansonsten sehr kompakt gegen die natürlich spielbestimmenden Müncher. Der FCB war besonders im letzten Drittel zu ungenau und zu nachlässig und steht nach 45 Minuten lediglich bei einem Unentschieden. In der zweiten Halbzeit dürfen nun wohl die Jugendspieler ihre Klasse unter Beweis stellen.

45.: Keine Nachspielzeit. Pünktlich geht es in die Kabine.

42.: Frey stibitzt Kimmich nach starken Gegenpressing des gesamten Mannschaftsverbundes den Ball. Überfallartig stehen sechs Nürnberger am Strafraum der Münchner. Behrens' Schuss aus 18 Metern ist jedoch zu zentral, da wäre ein Pass auf den rechts mitgelaufenen Kerk wohl besser gewesen.

39.: Die Bayern drücken weiter. Tolisso findet Perisic, der aus spitzen Winkel zu lange für den Abschluss braucht und von Heise noch geblockt wird.

34.: Toooorrrr!!!! 1. FC Nürnberg - FC BAYERN MÜNCHEN 1:1 - Torschütze: Alphonso Davies. Phonsie zündet den Turbo. Der Linksverteidiger spielt zunächst den Doppelpass mit Leon Goretzka, ehe er selbiges mit Thomas Müller macht. Der Steck-Pass von Müller ist perfekt, Davies steht alleine vor Dornebusch und legt den Ball mit etwas Glück vorbei.

31.: Die Bayern sind im letzten Drittel noch zu ungenau, unkonzentriert oder zu verspielt. Deswegen steht bislang noch kein Tor hinter dem Namen der Münchner auf der Anzeigetafel.

27.: Auf der Gegenseite läuft der nächste Club-Angriff auf Neuer zu. Am Ende steht Sebastian Kerk ziemlich blank bei gut 13 Metern im Strafraum. Der wuchtige Abschluss mit links ist jedoch zu unplatziert. Neuer kann die Kugel zur Seite abwehren.

25.: Wie sieht die Antwort der Bayern aus? Goretzka probiert es mit einem Volley-Scherenschlag aus der Distanz. Kein Problem für Dornebusch.

23.: Tooooor!!!! 1. FC NÜRNBERG - FC Bayern München 1:0 - Torschütze: Michael Frey. Und schon ist es passiert, der Club geht in Führung! Behrens sucht den Laufweg in die Tiefe und wird von Sörensen bedient. Der Nürnberger Kapitän legt mit dem ersten Kontakt nahe der Auslinie in die Mitte, wo Frey in Position gelaufen ist. Der Mittelstürmer nimmt die Kugel einmal mit und schließt dann durch die Beine von Boateng flach ins lange Eck ab.

20.: Goretzka schickt Perisic, der im Gegensatz zu Müller heute im Sturmzentrum aufläuft, auf die Reise. Der Kroate zieht vom Sechzehnerrand aus linker Position ab. Knapp über das lange Eck.

18.: Die anschließende Ecke wird brandgefährlich! Georg Margreitter kommt unbedrängt - Tolisso hat ihn laufen lassen, Pavard sich weggeduckt - auf Höhe der Fünferlinie zum Kopfball. Der Österreicher setzt das Leder jedoch knapp neben den rechten Pfosten.

17.: Lohkemper sucht mit einer Flanke Frey. Davies ist dazwischen und klärt per Kopf.

13.: Coutinho bekommt auf der linken Seite an der Grundlinie an den Ball. Kurzer Körpertäuschung einmal auf rechts gelegt und dann abgezogen. Sörensen fälscht den Schuss auf das kurze Eck ab. Es gibt eine Ecke, die nichts einbringt.

10.: Nürnberg versucht sich über das Uumschaltspiel. Lohkemper schickt Frey, der den Geschwindigkeitsdefizit bei Boateng offenlegt. Alaba eilt hinterher und drängt Frey ab, dessen Flanke zur Ecke geklärt wird. Margreitter kommt an diese dann nicht ran.

8.: Bayern hat die Begegnung nun vollkommen unter Kontrolle und stehen enorm hoch. Der FCB läuft zudem aggressiv an, so dass sich der Club nahezu nicht aus der eigenen Hälfte befreien kann.

6.: Da war mehr drin. Müller nimmt einen Chip-Ball in die Spitze erstklassig runter, steht dann eigentlich alleine vor dem Keeper. Der zweite Kontakt ist jedoch zu schwach, so dass Dornebusch zupacken kann.

5.: Auf der Gegenseite sehen die Zuschauer die erste Chance der Münchner. Goretzka schnappt sich den Ball nach einer unzureichenden Klärungsaktion und legt auf Pavard ab. Der kommt halbrechts gut zehn Meter vor dem Tor zum Abschluss, doch Dornebusch pariert mit einer starken Fußabwehr.

2.: Das erste Mal geht ein Raunen durchs Stadion. Kimmich verliert im Mittelfeld den Ball, Kerk schickt Dovedan. Der Österreicher nimmt die Kugel mit und schließt vom Strafraum aus ab. Sah nach einer Lupferversuch aus, da Neuer etwas weit vor seinem Kasten postiert war.

Anpfiff: Der Ball rollt in Nürnberg.

Vor Beginn: Die Teams betreten den Platz, Behrens und Neuer sind gerade bei der Platzwahl zu Gange. Gleich geht es los.

Vor Beginn: Zudem verkündete Flick, dass er in der Halbzeitpause großzügig durchwechseln will. Dementsprechend dürften die Reservespieler und Jungspunde wohl alle in der 2. Hälfte zu sehen sein. Unter anderem auch das 16-jähirge Talent und "Biest" Bright Arrey-Mbi, den wir Euch hier schon mal vorgestellt haben.

Vor Beginn: Kurz vor Spielbeginn stand Hansi Flick bei Magenta Sport zum Interview parat. Dabei wurde er natürlich auch auf die Personalsituation sowie mögliche Verstärkungen angesprochen: "Wenn wir alle Spieler zur Verfügung haben, sind alle drei Titel realistisch. Aktuell stellt sich die Verletztensituation so dar, dass wir wenig Möglichkeiten haben. Joshua Kimmich ist zudem gegen Hertha gesperrt. Deswegen wollte ich das noch einmal kommunizieren, aber in der Winterpause ist es nicht einfach", sagte der Trainer.

Vor Beginn: Die Bayern sind erst gestern aus dem Trainingslager in Doha abgereist. Dementsprechend könnten die Bayern schwere Beinen haben. Alles andere als ein deutlicher Sieg wäre dennoch eine Überraschung.

Vor Beginn: Der 1. FC Nürnberg geht mit folgender Besetzung das Spiel gegen den Rekordmeister an: Dornebusch - Nürnberger, Sörensen, Margreitter, Heise - Behrens, Jäger - Kerk, Dovedan, Lohkemper - Frey.

Vor Beginn: Mit dieser Elf wird der FC Bayern gegen die Franken beginnen. Neuer - Pavard, Boateng, Alaba, Davies - Tolisso, Kimmich, Goretzka - Perisic, Müller, Coutinho. Damit hat sich Trainer Hansi Flick sozusagen für den Best of the rest entschieden. Auf der Bank sitzen mit Ulreich, Cuisance und Arp lediglich drei Spieler aus dem eigentlichen Profikader.

Vor Beginn: Definitv fehlen werden Hansi Flick bei der Generalprobe: Serge Gnabry (Achillessehnenprobleme), Robert Lewandowski (Leistenoperation), Javi Martíiez (Muskelverletzung im Oberschenkel), Kingsley Coman (Kapseleinrisses im linken Knie), Niklas Süle (Kreuzbandriss), Lucas Hernandez (Aufbautraining) und Thiago (erwartet Nachwuchs).

Vor Beginn: Für den FC Bayern ist das Testspiel in Nürnberg der einzige Test in der diesjährigen Winterpause, für die Nürnberger ist es das erste von drei Testspielen.

Vor Beginn: Das bayerisch-fränkische Duell steigt heute um 15.30 Uhr im Max-Morlock-Stadion.

Bayern München gegen 1. FC Nürnberg heute live im TV und Livestream

FC Bayern-Fans aufgepasst: Das Testspiel des Rekordmeisters gegen Nürnberg wird heute exklusiv und kostenlos bei Magenta Sport im Livestream übertragen. Die Übertragung beim Streamingdienst beginnt ab 15 Uhr. Kommentator des fränkisch-bayerischen Derbys ist Alexander Klich, unterstützt als Experte von Reporterlegende Fritz von Thurn und Taxis.

FC-Bayern-Spielplan: Die nächsten Gegner des FCB

Dreimal zuhause in der Münchner Allianz Arena und zweimal auswärts muss der FC Bayern nach der Winterpause antreten. Zum Auftakt reist der deutsche Rekordmeister zur Hertha nach Berlin.

Geht es nach dem FCB, will er in dieser Saison Ende Mai nocheinmal ins Berliner Olympiastadion, dann jedoch zum DFB-Pokal-Finale. Dafür muss der FC Bayern jedoch zunächst die TSG 1899 Hoffenheim im Achtelfinale des Pokals besiegen. Die Gegner im Überblick:

DatumWettbewerbHeimAuswärts
19. JanuarBundesligaHertha BSCFC Bayern München
25. JanuarBundesligaFC Bayern MünchenFC Schalke 04
1. FebruarBundesliga1. FSV Mainz 05FC Bayern München
5. FebruarDFB-Pokal-AchtelfinaleFC Bayern MünchenTSG 1899 Hoffenheim
9. FebruarBundesligaFC Bayern MünchenRB Leipzig
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung