Fussball

BVB - News und Gerüchte: Mario Götze im Fokus bei Hertha BSC? Klinsmann: "Wird ganz normal sein"

Von SPOX
Soll angeblich im Fokus von Hertha BSC stehen: BVB-Star Mario Götze.

Mario Götze soll Medienberichten zufolge auf dem Wunschzettel von Hertha BSC stehen. Hertha-Trainer Jürgen Klinsmann vermied am Mittwochabend ein Dementi. BVB-Trainer Lucien Favre wird sich am Donnerstag erneut den Fragen der Pressevertreter stellen, ehe die Dortmunder am Freitag in Hoffenheim gastieren (20.30 Uhr live auf DAZN).

Hier gibt es alle News und Gerüchte rund um den BVB.

BVB-Transfers: Götze zu Hertha BSC? Klinsmann vermeidet Dementi

Jürgen Klinsmann hat ein Dementi bezüglich der Gerüchte über das Interesse von Hertha BSC an Mario Götze vermieden. "Durch unsere Konstellation mit unserem Investor haben wir mittel- und langfristig ganz andere Ziele und gehen da mit einer anderen Denkweise ran", sagte Klinsmann nach dem 1:0-Sieg der Hertha am Mittwochabend über Bayer 04 Leverkusen.

"Ob dann über Mario spekuliert wird oder über andere Champions-League-Spieler - das wird ganz normal sein. Das wird unsere Zukunft sein. Nach denen schauen wir uns ja auch um", fügte Klinsmann ergänzend hinzu.

Die Sport Bild hatte am Mittwoch berichtet, dass der Hauptstadtklub ein Auge auf WM-Finaltorschützen von 2014 geworfen habe. Allerdings soll noch kein Kontakt zu Götze, dem BVB oder dem Umfeld bestehen. Ohnehin sei ein Vorstoß erst für den Sommer geplant, weil sich die Hauptstädter bei den Wintertransfers auf defensive Verstärkungen fokussierten.

Dabei habe man ein Auge auf Victor Wanyama von Tottenham Hotspur geworfen, zuletzt war in den Medien auch von einem Interesse an Dortmunds Julian Weigl die Rede.

Götze wäre Stand jetzt im Sommer sogar ablösefrei zu haben. Der 27-Jährige konnte sich bislang mit den Dortmunder Verantwortlichen nicht auf eine Verlängerung seines Ende Juni 2020 auslaufenden Vertrags einigen. Unter Trainer Lucien Favre hat Götze aktuell wie schon in der Hinrunde im vergangenen Jahr einen schweren Stand. Nur ein einziges Spiel absolvierte er über die vollen 90 Minuten, in den vergangenen fünf Bundesligaspielen kam Götze insgesamt auf lediglich 35 Einsatzminuten.

BVB-Sportdirektor Michael Zorc: "Wir müssen uns jetzt straffen"

BVB-Sportdirektor Michael Zorc hat nach dem 3:3-Unentschieden gegen RB Leipzig am Dienstag eine "gute Reaktion" von der BVB-Mannschaft gefordert. "Wir müssen uns jetzt straffen", sagte Zorc.

Die Dortmunder hatten am Dienstag im Spitzenspiel gegen Leipzig eine 2:0- und 3:2-Führung aufgrund von schweren Aussetzern in der Defensive verspielt. "Wir können uns heute in den Allerwertesten beißen", sagte Kapitän Marco Reus anschließend. "Wir haben 3:3 verloren. Das ist bitter", gab Lizenspielerchef Sebastian Kehl zu Protokoll.

Am Freitagabend trifft der BVB zum Hinrundenabschluss auf die TSG 1899 Hoffenheim und muss dafür in den Kraichgau reisen. Dort haben die Dortmunder überhaupt erst zweimal gewonnen. "Das wird ein harter Jahresabschluss. Aber wir müssen noch einmal alles geben, um die zwei fehlenden Punkte von heute zu kompensieren", sagte Kehl.

BVB gegen Hoffenheim: Sancho-Einsatz auf der Kippe

Ein Einsatz von Jadon Sancho beim Jahresabschluss des BVB in Hoffenheim steht weiter auf der Kippe. Das berichtet der kicker am Donnerstag. Sancho war im Spiel gegen RB Leipzig (3:3) in der 71. Minute aufgrund von muskulären Problemen ausgewechselt und durch Lukasz Piszczek ersetzt worden. Anstelle von Sancho könnte Paco Alcacer in Hoffenheim von Beginn an auflaufen.

Der Spanier war nach einer Achillessehnenreizung und Knieproblemen in den vergangenen vier Spiele zu lediglich fünf Einsatzminuten gekommen. Gegen Leipzig saß Alcacer wie schon gegen Fortuna Düsseldorf und Slavia Prag 90 Minuten lang auf der Bank.

BVB-Pressekonferenz vor dem Hoffenheim Spiel mit Lucien Favre

Am Donnerstag um 12.45 Uhr werden Lucien Favre und Michael Zorc ein letztes Mal in diesem Jahr vor einem Spiel des BVB die Fragen der Pressevertreter beantworten. Hier könnt Ihr die Pressekonferenz im Live-Ticker verfolgen.

Bundesliga-Tabelle vor dem 17. Spieltag: BVB in Schlagdistanz

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.RB Leipzig1645:192634
2.Borussia M'gladbach1633:181534
3.Bayern München1644:222230
4.Borussia Dortmund1640:221830
5.Schalke 041627:19829
6.SC Freiburg1625:21425
7.Bayer Leverkusen1622:21125
8.Wolfsburg1618:16224
9.TSG Hoffenheim1623:27-424
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung