Fussball

Southgate über Sancho: In England "unter dem Radar", weil er beim BVB spielt

Von SPOX
Gareth Southgate (r.) hat sich zu Jadon Sancho geäußert.

Englands Nationaltrainer Gareth Southgate glaubt, dass Jadon Sancho in England noch keine so große Aufmerksamkeit zuteil wird, weil er bei Borussia Dortmund spielt.

"Aufgrund der Lage seines Vereins läuft er immer noch ein bisschen unter dem Radar, was die Qualität seiner Leistungen und das Niveau betrifft, auf dem er jede Woche spielt", sagte Southgate auf der Pressekonferenz vor dem Spiel der Engländer in der EM-Qualifikation gegen den Kosovo (20.45 Uhr LIVE auf DAZN und im LIVETICKER).

Der 49-Jährige selbst hält viel von Sancho. "Er ist überzeugt von seinen eigenen Fähigkeiten. Er arbeitet extrem hart, auch wenn er nicht am Ball ist. Er ist sehr fleißig und will immer gewinnen. Seine Entscheidungen auf dem Platz bei höchstem Tempo sind gut und er spielt häufig den richtigen Pass", sagte Southgate über den 19-jährigen Offensivspieler.

Sancho brauche allerdings noch Zeit, um sich auch in der englischen Nationalmannschaft besser zurecht zu finden. Der BVB-Spieler sei im Umfeld der "Three Lions" nämlich "ziemlich still und nachdenklich".

Henderson: "Als Fan willst du jemanden wie Sancho sehen"

Derweil sind auch die englischen Teamkollegen von Sanchos Fähigkeiten begeistert. "Er ist sehr, sehr aufregend. Als Fan, da bin ich mir sicher, willst du jemanden wie Sancho sehen. Er will den Ball, ist ziemlich intelligent für jemanden, der noch so jung ist, seine Bewegungen sind wirklich gut und er hat einen guten Torabschluss und produziert Vorlagen. Er verbessert sich ständig", sagte Jordan Henderson vom FC Liverpool.

Sancho, der 2017 von Manchester City nach Dortmund kam und beim BVB noch bis 2022 unter Vertrag steht, erzielte in den bisherigen drei Bundesligaspielen der Saison bereits zwei Tore. Außerdem bereitete er drei Treffer vor.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung