Fussball

BVB, News und Gerüchte: Jadon Sancho bricht Uralt-Rekord

Von SPOX
Jadon Sancho traf beim 3:1-Sieg des BVB über den 1. FC Köln.

Beim 3:1-Sieg über den 1. FC Köln hat Jadon Sancho einen Uralt-Rekord gebrochen. Raphael Guerreiro trainiert mit den Reservisten mit und Trainer Lucien Favre spendiert der Mannschaft zwei freie Tage. Hier gibt es alle News und Gerüchte zum BVB.

BVB: Jadon Sancho bricht Uralt-Rekord

Mit seinem Treffer am Freitagabend beim 3:1-Sieg gegen den 1. FC Köln hat Jadon Sancho einen neuen Rekord aufgestellt. Der Engländer ist nun mit 19 Jahren und 151 Tagen der jüngste Spieler der Bundesliga-Geschichte, der 15 Tore erzielt hat.

Zuvor hielt den Rekord Horst Köppel. Dessen Bestmarke datiert aus dem Jahr 1967. Köppel war zum damaligen Zeitpunkt 34 Tage älter als Sancho.

Der Flügelspieler brachte den BVB durch seinen Treffer in der 70. Minute auf die Siegerstraße. In der Nachspielzeit legte Sancho zudem das Tor von Paco Alcacer zum 3:1-Endstand auf.

Borussia Dortmund: Guerreiro trainiert mit Reservisten

Einen Tag nach dem Auswärtssieg über Köln absolvierten die Reservespieler am Samstagvormittag eine Trainingseinheit in Dortmund. Mit dabei war auch Raphael Guerreiro, der am Vortag nicht im Kader des BVB stand.

Der Grund dafür war jedoch nicht ein bevorstehender Transfer, sondern nach Angaben der Ruhr-Nachrichten der Trainingsrückstand des Portugiesen. Guerreiro hatte nach überstandenem Muskelfaserriss zuvor nur wenige Einheiten mit der Mannschaft absolviert.

Weiterhin fehlen wird Dortmund Mateu Morey. Der Rechtsverteidiger steigerte zwar sein Laufpensum, wird aber wegen einer Schulterverletzung noch einige Wochen brauchen, um wieder voll belastungsfähig zu sein.

BVB: Favre spendiert zwei freie Tage

Mit zwei Siegen aus den zwei Bundesliga-Spielen sowie dem Weiterkommen im Pokal ist Dortmund perfekt in die neue Saison gestartet. Bevor es am kommenden Samstag zum Auswärtsspiel gegen Union Berlin geht, gönnte Trainer Lucien Favre zwei frei Tage. Erst am Dienstag müssen die Profis wieder zum Training antreten.

BVB: Die nächsten fünf Bundesliga-Spiele in der Übersicht

DatumUhrzeitGegnerOrt
Sa., 31. August18.30 UhrUnion BerlinStadion an der alten Försterei
Sa., 14. September15.30 UhrBayer LeverkusenSignal-Iduna-Park
So., 22. September18 UhrEintracht FrankfurtCommerzbank-Arena
Sa., 28. September18.30 UhrWerder BremenSignal-Iduna-Park
Sa., 5. Oktober15.30 UhrSC FreiburgSchwarzwald-Stadion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung