Cookie-Einstellungen
Fussball

Dortmund droht längerer Ausfall von Sahin

SID
Nuri Sahin musste gegen Gladbach verletzt ausgewechselt werden

Borussia Dortmund muss wohl länger auf Mittelfeldspieler Nuri Sahin verzichten. Der 28-Jährige musste beim Auswärtssieg gegen Borussia Mönchengladbach (3:2) mit Verdacht auf einen Außenbandriss im Knöchel schon in der 22. Minute ausgewechselt werden.

"Der Knöchel ist stark geschwollen. Wahrscheinlich ist im Sprunggelenk etwas kaputtgegangen. Er wird uns wohl in den nächsten Wochen fehlen", sagte Sportdirektor Michael Zorc.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Fraglich für das Halbfinale im DFB-Pokal am Mittwoch (20.45 Uhr im LIVETICKER) bei Bayern München ist zudem Abwehrchef Sokratis.

Der Grieche hat muskuläre Probleme und stand in Gladbach nicht im Kader. Ein Einsatz in München sei "nicht ausgeschlossen", teilte der BVB mit.

Nuri Sahin im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung