Fussball

Werder-Schock: Pizarro reist verletzt ab

Von SPOX
Bei Werder Bremen hofft man auf eine schnelle Rückkehr von Claudio Pizarro

Das wäre ganz bitter für den SV Werder Bremen: Routinier Claudio Pizarro hat das Trainingslager der Grün-Weißen aufgrund einer Verletzung frühzeitig verlassen und unterzieht sich nun im Bremen einer eingehenden Untersuchung. Schlimmstenfalls droht dem Peruaner eine wochenlange Pause.

Seit dem Testspiel gegen den FC Chelsea (2:4) hatte der 37-Jährige unentwegt mit Problemen im Oberschenkel zu kämpfen und auch diverse Schonungsmaßnahmen konnten für keine Besserung sorgen. "Mir macht er Sorgen. Der beste Stürmer hat nur ein paar Spiele gemacht. Wir hoffen, dass er so schnell wie möglich wieder fit ist", zeigte sich auch Werder-Coach Viktor Skripnik beunruhigt.

Am Samstag soll nun das Ergebnis der MRT-Untersuchung vorliegen. Befürchtet wird, dass sich der Ex-Bayern-Profi einen Faserriss zugezogen hat und mehrere Wochen pausieren müsste.

Erlebe die Bundesliga-Highlights ab Sommer auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Neben Pizarro müssen die Hanseaten zudem den Ausfall eines weiteren Leistungsträger verkraften: Auch Linksverteidiger Santiago Garcia musste das Trainingslager abbrechen und ebenfalls nach Bremen zurückkehren. Dem Trainer zaubert das Verletzungspech einige Sorgenfalten mehr ins Gesicht: "Es macht mich traurig, dass zwei, drei Anführer auf ihren Positionen lange Zeit nicht dabei waren."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Am 21. August steht für die Bremer das erste Pflichtspiel der Saison an: Im DFB-Pokal trifft der Bundesligist auf die Sportfreunde Lotte.

Claudio Pizarro im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung