Fussball

Balogun: "Wenn ich daran denke - wow!"

Von SPOX
Leon Balogun kam letzte Saison auf 21 Einsätze für den FSV

Vor zwei Jahren war Leon Balogun noch vereinslos, nun startet er bald mit dem FSV Mainz 05 in der Europa League. Seine Entwicklung dorthin bestätigt den 28-Jährigen in seiner Lebenseinstellung: Niemals aufgeben und immer an sich selbst glauben.

"Ein absolut geiles" Gefühl sei es für Balogun, wenn er im kicker an die Europa League denkt: "Es macht einen stolz und bestätigt ein Stück weit meine Lebenseinstellung." Denn dass der Verteidiger einmal soweit kommt, stand vor zwei Jahren noch in den Sternen. Damals setzte ihn Fortuna Düsseldorf nach einem Mittelfußbruch vor die Tür und Balogun war drei Monate lang vereinslos.

"Ich machte mir viele Gedanken. Die Menschen fragten, ob ich aufhören müsse. Aber wieso? Ich hatte mir doch nur den Fuß gebrochen", blieb er kämpferisch. Schließlich nahm Damstadt 98 den fünfmaligen nigerianischen Nationalspieler unter Vertrag und der Durchmarsch in die Bundesliga gelang. Anschließend folgte der Schritt nach Mainz und dort wartet jetzt das europäische Geschäft.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

"Ich bin damals trotzdem zuversichtlich geblieben, obwohl mich viele fragten, ob es das Karriereende sei. Aber ich habe immer an mich geglaubt und daran, dass es weitergeht", denkt Balogun an die Leidenszeit zurück und beschreibt die angesprochene Lebenseinstellung.

Die Bundesliga-Highlights ab Sommer auf DAZN!

Nun freut er sich auf den Europapokal mit den Rheinhessen: "Wenn ich daran denke - wow! Auf welche Teams du da treffen und wo du spielen kannst. Zu wissen, dass du gegen Größen wie Manchester United spielen könntest, ist geil. Wir wollen zeigen, dass wir uns da nicht irgendwie nur reingespielt haben."

Leon Balogun im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung