Fussball

Muskelfaserriss bei Mainz-Torhüter Curci

SID
Gianluca Curci kam vom AS Rom zu den Mainzern

Der FSV Mainz 05 muss zum Ligastart voraussichtlich auf Torhüter Gianluca Curci verzichten. Wie die 05er am Dienstag mitteilten, erlitt der Italiener am vergangenen Donnerstag im Testspiel gegen den Serie-B-Klub Novara Calcio (0:2) einen Muskelfaserriss in der Wade und wird etwa drei Wochen ausfallen.

Verteidiger Jean-Philippe Gbamin, der im Spiel gegen Servette Genf (2:1) einen Tag zuvor eine Sprunggelenkverletzung erlitten hatte, befindet sich indes wieder im Aufbautraining.

Nach dem Wechsel von Loris Karius zum englischen Traditionsklub FC Liverpool ist der Platz im Tor des FSV umkämpft. Neben Curci stehen mit dem Dänen Jonas Lössl sowie Jannik Huth und Florian Müller noch drei weitere Torhüter im Bundesligakader der Mainzer.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Am 1. Bundesliga-Spieltag treten die Rheinhessen am 27. August bei Vizemeister Borussia Dortmund an, bereits sechs Tage zuvor spielen die 05er in der 1. Runde des DFB-Pokals beim Viertligisten SpVgg Unterhaching.

Gianluca Curci im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung