Cookie-Einstellungen
Fussball

"In Mainz war ich der Chancentod"

Von SPOX
Florian Niederlechner durfte in der Rückrunde acht Tore für Freiburg bejubeln

Nach einem wenig zufriedenstellenden Halbjahr beim FSV Mainz 05 wechselte Florian Niederlechner in der vergangenen Winterpause in die 2. Bundesliga zum SC Freiburg und startete durch. Jetzt spricht er über seine schwere Zeit.

Offen äußerte sich Niederlechner im kicker zu seiner einst misslichen Lage beim FSV. "In Mainz war der Niederlechner bei den Menschen der Chancentod", erzählt der Stürmer, "in Freiburg sehen mich die Leute ganz anders. Witzig, wie unterschiedlich Meinungen sein können, und das binnen eines halben Jahres."

In der Hinrunde konnte sich Niederlechner für Mainz in zwölf Spielen nicht einmal in die Schützenliste eintragen, in Freiburg netzte er im Frühjahr in 14 Partien acht Mal. Der Plan des 25-Jährigen ging voll auf: "Genau so habe ich es mir vorgestellt. Ab in die 2. Liga, gut spielen, Tore machen und wieder aufsteigen." Nun ist er mit dem SC zurück in der Bundesliga.

Florian Niederlechner im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung