Cookie-Einstellungen
Fussball

"Mikis Verlängerung oberste Priorität"

SID
Henrikh Mkhitaryan trumpft beim BVB derzeit groß auf
© getty

Henrikh Mkhitaryan befindet sich derzeit wohl in der Form seines Lebens. Der Angreifer von Bundesligist Borussia Dortmund verpasste in der aktuellen Saison fast kein Pflichtspiel und war in 27 Einsätzen an 33 Treffern beteiligt. 15 Mal traf er dabei selbst.

Der Armenier, dessen Vertrag im Juni 2017 ausläuft, steht bei den Borussen kurz vor einer Vertragsverlängerung. Manager Michael Zorc soll momentan in intensiven Verhandlungen mit Mkhitaryans Berater Mino Raiola stecken.

"Mikis Verlängerung hat für uns oberste Priorität. Er spielt eine überragende Vorrunde und man sieht, wie extrem wohl er sich bei uns fühlt", sagte Zorc gegenüber der Bild.

Jahresgehalt soll steigen

Mkhitaryan wechselte zur Saison 2013/14 für die Rekord-Ablöse von rund 26 Millionen von Schachtjor Donezk zu den Schwarz-Gelben und bekommt seitdem ein Jahresgehalt von kolportierten. 5,5 Millionen Euro. Angeblich soll sein Gehalt auf rund 7,5 Millionen Euro steigen.

"Es ist kein Geheimnis, dass ich mich in Dortmund unwahrscheinlich wohlfühle und ich richtig glücklich bin", so der 26-Jährige.

Henrikh Mkhitaryan im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung