Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB steigt in Nordtveit-Poker ein

Von SPOX
Havard Nordtveit schoss in dieser Saison als Defensivspezialist schon drei Tore
© getty

Havard Nordtveit ist noch bis Saisonende an Borussia Mönchengladbach gebunden. Danach könnte der norwegische Nationalspieler die Fohlen ablösefrei verlassen. Nachdem offenbar bereits mit dem FC Arsenal, Leicester City und Everton drei Klubs aus der Premier League Interesse am 25-Jähirgen zeigen, scheint auch Borussia Dortmund in den Poker um Nordtveit einzusteigen.

Gladbach will dem gelernten Sechser offenbar einen neuen Drei-Jahres-Vertrag anbieten. Trainer Andre Schubert sagte: "Ich würde es sehr begrüßen, wenn wir ihn halten können."

Nordtveit, der 2011 aus der U21 des FC Arsenal zu den Fohlen kam, hat noch nicht über seine Zukunft entschieden. Laut Bild hat der BVB nun Lunte gerochen und umgarnt den vielseitigen Defensivspieler.

Zudem deutet in Dortmund viel auf einen Abschied von Neven Subotic hin, der in dieser Spielzeit kaum zum Einsatz kommt. Nordtveit spielte zuletzt in der Gladbacher Innenverteidigung und könnte für die Elf von Thomas Tuchel den idealen Ersatz für Subotic darstellen.

Havard Nordtveit im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung