Cookie-Einstellungen
Fussball

Zambrano verspricht zu bleiben

Von Ben Barthmann
Carlos Zambrano spielt seit 2012 bei der Eintracht
© getty

Das Interesse des AC Florenz liegt vor, ist offiziell und bei weitem nicht uninteressant. Dennoch will Carlos Zambrano weiterhin bei Eintracht Frankfurt bleiben - zumindest für die Rückrunde.

Seit langem baggern verschiedene Klubs am Innenverteidiger, ein Angebot aus Florenz liegt vor, wie Zambranos Berater kürzlich bestätigte. Ein Abgang ist für den Peruaner aber derzeit keine Option: "Ich habe meinem Trainer gesagt, es wäre falsch, in der Situation zu gehen, in der wir uns gerade befinden." Gegenüber Depor macht Zambrano klar: Im Abstiegskampf will er helfen.

Anschließend an die Saison allerdings möchte er dann Überlegungen anstellen: "Wenn die Saison vorüber ist, werde ich die Situation analysieren. Nicht nur was ist, sondern auch was die Zukunft bietet." Zwar hatte er erst kürzlich seinen Vertrag verlängert, angesichts der sportlichen Situation, die weit von den Vorstellungen des 26-Jährigen entfernt ist, hat die Vertragslaufzeit bis 2020 aber nur Wert, wenn es um die Ablöse geht.

Carlos Zambrano im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung