Cookie-Einstellungen
Fussball

Wolfsburg verlängert mit Hecking

SID
Dieter Hecking bleibt den Wölfen erhalten
© getty

DFB-Pokalsieger VfL Wolfsburg hat den Vertrag mit Trainer Dieter Hecking vorzeitig bis 2018 verlängert. Das gab der Vizemeister einen Tag nach dem 4:1 im DFB-Pokal bei Drittligist Stuttgarter Kickers bekannt.

"Was so gut zusammenpasst, sollte man nicht auseinander reißen", sagte der 50-Jährige, der auf einer Bühne von den Anhängern gefeiert wurde.

Hecking ist bereits seit Dezember 2012 Coach der Niedersachsen und hatte den Meister von 2009 zuletzt zurück in die Bundesliga-Spitze geführt. "Es war für mich eine leichte Entscheidung. Ich spüre hier das volle Vertrauen von Klaus Allofs", sagte Hecking einen Tag nach dem 4:1 (2:0) in der ersten Runde des DFB-Poals bei Drittligist Stuttgarter Kickers. Sein bisheriger Vertrag lief noch bis 2016.

"Ich habe immer betont, dass ich sehr gerne auch über 2016 hinaus beim VfL Wolfsburg bleiben möchte", sagte Hecking, der erst im Juli vor dem Augsburger Markus Weinzierl und Lucien Favre von Borussia Mönchengladbach zum Trainer des Jahres gewählt worden war: "Wir haben in den kommenden Jahren noch viel vor und ich freue mich auf die Aufgaben, die auf uns zukommen werden."

Allofs erfreut

Damit bleibt dem VfL sein Führungsduo langfristig erhalten, Manager Allofs hatte erst Mitte Mai vorzeitig bis 2019 verlängert. "Ich freue mich, dass wir unseren eingeschlagenen Weg auch in den kommenden Jahren gemeinsam weitergehen werden. Dieter Hecking passt mit seiner Fußballphilosophie und seiner Arbeitsweise einfach hervorragend zum VfL Wolfsburg", sagte Allofs, der die Verlängerung zuletzt schon angekündigt hatte.

Den Ausschlag für den neuen Vertrag gab am Ende vor allem die sportliche Entwicklung der Grün-Weißen. "Die sehr guten Leistungen unserer Mannschaft in den zurückliegenden Spielzeiten gilt es jetzt fortzuführen, um uns zukünftig endgültig und mit Nachdruck unter den Spitzenmannschaften zu etablieren", sagte Allofs: "Wir haben beim VfL noch viel vor."

Der VFL Wolfsburg in der Übersicht

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung