Cookie-Einstellungen
Fussball

Juve baggert an Bundesligaspielern

SID
Nach Götze und Draxler - ist Juve nun auch scharf auf Kevin de Bruyne?
© getty

Juventus Turin baggert weiter an prominenten Bundesliga-Spielern. Nachdem der italienische Rekordmeister Interesse an den deutschen Weltmeistern Mario Götze (Bayern München) und Julian Draxler (Schalke 04) signalisiert hat, steht nun auch wieder Wolfsburgs Superstar Kevin de Bruyne im Fokus der Turiner Transferbemühungen.

Juves Sportdirektor Fabio Paratici plant angeblich ein Treffen mit de Bruynes Manager, berichtete die Gazzetta dello Sport.

Jener Paratici soll sich derzeit ohnehin in Deutschland aufhalten, um einen Transfer von Schalkes Offensivspieler Draxler möglich zu machen. Angeblich ist der Champions-League-Finalist bereit, 25 Millionen für den 21-Jährigen als Ablöse zu bezahlen. In Draxlers Vertrag steht eine festgeschriebene Ablöse von 45,5 Millionen Euro.

Neben Draxler buhlt Juventus auch um die Dienste von Mario Götze, der bei den Bayern noch auf den ganz großen Durchbruch wartet. Geld für einen Stareinkauf hat Turin durch den bevorstehenden Wechsel des Chilenen Arturo Vidal nach München für geschätzte 35 Millionen Euro.

Kevin de Bruyne im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung