Cookie-Einstellungen
Fussball

Schmidt will sich schnell entscheiden

SID
Roger Schmidt will sich in den nächsten Tagen für oder gegen die Eintracht entscheiden
© getty

Eintracht Frankfurt kann die Suche nach einem neuen Trainer möglicherweise in den kommenden Tagen beenden. Wunschkandidat Roger Schmidt vom österreichischen Meister RB Salzburg hat angekündigt, dass er "sehr schnell entscheiden" wolle.

Der 47 Jahre alte Ex-Coach des SC Paderborn soll nach dem Willen der Frankfurter Verantwortlichen die Nachfolge von Armin Veh antreten. Veh wird seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern.

"Es gibt gute Gründe hierzubleiben, vielleicht gibt es auch einen Grund zu gehen", hatte Schmidt am Wochenende gesagt. Zum Problem könnte die Ablösesumme werden, die angeblich bei 1,5 Millionen Euro festgeschrieben ist. Schmidt, an dem auch Bayer Leverkusen und ein weiterer Bundesligist interessiert sein sollen, steht noch bis 2016 in Salzburg unter Vertrag.

"Ich empfinde die Situation nicht als angenehm. Aber ich denke, es ist vollkommen legitim, dass man sich Gedanken macht, wenn sich plötzlich außergewöhnliche Möglichkeiten ergeben", sagte Schmidt der Bild-Zeitung: "Da spielen dann auch familiäre und persönliche Dinge eine entscheidende Rolle. Deshalb muss ich für den Sommer eine klare Entscheidung treffen."

Die Profis würden ein Engagement Schmidts in der Mainmetropole begrüßen. "Wenn er kommen würde, würden wir uns alle tierisch freuen", sagte Außenverteidiger Bastian Oczipka bei HR-Info.

Eintracht Frankfurt im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung