Cookie-Einstellungen
Fussball

Martinez und Mitroglou im BVB-Visier?

Von Marco Nehmer
Jackson Martinez ist weiter im Visier von Borussia Dortmund
© getty

Borussia Dortmund sieht sich intensiv nach einem Nachfolger für den zu Bayern München abwandernden Topstürmer Robert Lewandowski um. Neben Adrian Ramos, dessen Wechsel mittlerweile fix ist, steht offenbar die Verpflichtung eines weiteren Angreifers von internationalem Format auf der Agenda.

Nach dem Ausscheiden aus der Champions League steht fest: Lewandowski wird noch in maximal sieben Spielen das schwarz-gelbe Trikot überstreifen und für den BVB auf Torejagd gehen. Zur neuen Saison muss daher ein Topmann verpflichtet werden - laut "Sport Bild" kommen Jackson Martinez oder Kostas Mitroglou als Nachfolger in Frage.

Die Dortmunder sollen sowohl den kolumbianischen Angreifer vom FC Porto als auch den griechischen Stürmer vom FC Fulham intensiv beobachten, berichtet das Blatt. Neben dem fixen Neuzugang Ramos von Hertha BSC plant der BVB den Zukauf eines zweiten Torjägers. "Wir werden sicher zwei Stürmer verpflichten", erklärte Manager Michael Zorc.

Die beiden sich nun herauskristallisierenden Optionen wären für den Tabellenzweiten der Bundesliga, anders als die gehandelten Premiumlösungen Edin Dzeko, Diego Costa und Karim Benzema, die sowohl das Transferbudget als auch das Gehaltsgefüge sprengen dürften, finanziell durchaus zu stemmen.

Mitroglou bei Abstieg wohl weg

Der 27 Jahre alte Martinez, Landsmann von Ramos, wurde wiederholt mit europäischen Spitzenklubs in Verbindung gebracht und erzielte in der laufenden Saison in 26 Spielen 18 Ligatore für Porto. Sein Vertrag beim Europa-League-Viertelfinalisten läuft noch bis 2016.

Mitroglou dürfte beim Premier-League-Abstiegskandidaten Fulham im Falle des verpassten Klassenerhalts indes nicht zu halten sein. Der erst im Winter verpflichtete und bis 2018 gebundene 26-Jährige spielte in seiner Zeit bei Olympiakos Piräus groß auf, konnte dem Magath-Klub aber wegen einer langwierigen Knieverletzung bisher kaum helfen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung