Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Hertha plant Dejagah-Rückkehr

SID
Ashkan Dejagah spielte bereits von 2004 - 2007 für die Hertha
© getty

Hertha BSC will Medienberichten zufolge einen alten Bekannten zurück in die Hauptstadt holen. Die Berliner sind offenbar an Ashkan Dejagah vom FC Fulham interessiert, müssen allerdings auf einen Abstieg des Klubs hoffen. Pierre-Michel Lasogga soll derweil bleiben.

Wie der "Kicker" berichtet, will sich die Hertha mit Dejagah beschäftigen, sollte Fulham, derzeit das Schlusslicht der Premier League, absteigen.

Der 27-jährige Offensivmann steht bei den von Felix Magath trainierten Cottagers noch bis 2015 unter Vertrag, mit der Option auf ein weiteres Jahr. Dejagah durchlief die Hertha-Jugend und spielte von 2004 bis 2007 für die erste Mannschaft.

Lasogga als Ramos-Ersatz?

Weiter meldet der "Kicker", dass die Berliner in der kommenden Saison fest mit Stürmer Pierre-Michel Lasogga planen. Der 22-Jährige, der im Moment an den Hamburger SV ausgeliehen ist, steht noch bis 2015 unter Vertrag, hat das seit Monaten vorliegende Angebot zur Vertragsverlängerung allerdings noch nicht angenommen.

Da mit Adrian Ramos Herthas derzeitiger Topstürmer im Sommer aller Voraussicht nach zu Borussia Dortmund geht, würden die Berliner Lasogga trotz der ungeklärten Zukunft nur bei einem über die Maßen hohen Angebot abgeben.

Eine weitere Personalie hat der Hauptstadtklub indes bereits geklärt: Der Ausbildungsvertrag des 18-jährigen Torhüters Marius Gersbeck wird in einen Profikontrakt umgewandelt.

Ashkan Dejagah im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung