Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Werder will Motta

Von Marco Heibel
Marco Motta kam bei Juventus in der laufenden Saison erst auf zwei Kurzeinsätze
© getty

Mit 37 Gegentoren stellt Werder Bremen mittlerweile die schlechteste Defensive der Bundesliga. Um die Gegentorflut zu stoppen, sollen die Grün-Weißen laut italienischen Medienberichten an einer Verpflichtung von Juventus-Rechtsverteidiger Marco Motta interessiert sein. Ein Treffen mit der Juve-Führung soll in Kürze stattfinden.

Laut "Tuttosport" ist der 27-jährige Motta ein ernstzunehmender Kandidat für ein Leihgeschäft in der Winterpause. Der Abwehrspieler kam in dieser Saison für den italienischen Rekordmeister lediglich zu zwei Kurzeinsätzen. Insgesamt bestritt der Rechtsfuß 164 Serie-A-Spiele, 2010 kam er zudem zu einem A-Länderspiel für die Squadra Azzurra.

Ursprünglich war für den vergangenen Donnerstag ein Treffen zwischen Werder-Geschäftsführer Thomas Eichin und Verantwortlichen von Juventus in Turin geplant.

Der Termin entfiel, weil die Italiener wegen ihres Champions-League-Spiels in Istanbul in Zeitnot geraten waren. Das Treffen soll aber zeitnah nachgeholt werden.

Marco Motta im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung