Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Lok Moskau will Hoffenheims Firmino

Von Adrian Bohrdt
Roberto Firmino wird laut Medienerichten von Lokomotive Moskau umworben
© getty

Die TSG 1899 Hoffenheim könnte bald einen Leistungsträger abgeben - allerdings für eine stattliche Summe. Nach Informationen der "Bild" will Lokomotive Moskau Roberto Firmino verpflichten, der Berater des Offensivmannes schweigt aber zu den Gerüchten. Derweil ist Hoffenheim offenbar an Anthony Modeste interessiert.

Zwölf Millionen Euro soll Lok Moskau dem Bericht zufolge für Firmino bieten. "Dass Firmino ein Super-Talent ist, ist kein Geheimnis. Auch nicht, dass es immer wieder Anfragen gab.

Aber zu Moskau möchte ich nichts sagen", wiegelte Roger Wittmann, der Berater des 21-Jährigen, gegenüber der "Bild" ab.

Fünf Tore und drei Vorlagen gelangen Firmino in der vergangenen Saison in 33 Bundesliga-Spielen. Dazu hatte er mit zwei Treffern und einem Assist in den Relegationsspielen gegen den 1. FC Kaiserslautern entscheidenden Anteil am Klassenerhalt der Kraichgauer. Der Vertrag des Brasilianers bei der TSG läuft noch bis 2015.

Kommt Modeste statt Hosiner?

Im Sturm sucht Hoffenheim unterdessen weiterhin nach Verstärkungen. Nachdem Austria Wien die Gespräche über einen Wechsel von Stürmer Philipp Hosiner zur TSG abgebrochen hat, soll der Bundesligist jetzt die Fühler nach Anthony Modeste von Girondins Bordeaux ausgestreckt haben.

Bayern gegen Milan & Co.: Sichere Dir jetzt Tickets für den Audi Cup 2013 in München!

Der 25-jährige Mittelstürmer war in der vergangenen Saison von Bordeaux an den SC Bastia ausgeliehen, wo er in 36 Ligaspielen 15 Tore erzielte und vier weitere vorbereitete. Sein Vertrag bei Girondins läuft noch bis 2014.

Roberto Firmino im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung